Micreos

Wissenschaftliche Innovation löst das Problem des Rasurbrands

Bilthoven, Niederlande (ots/PRNewswire) - Das niederländische Marktforschungspanel "hettestpanel.nl" hat Gladskin Skin Irritation an einer grossen Gruppe von Männern und Frauen getestet, die nach dem Rasieren an Hautirritationen leiden. Mit seinem wissenschaftlichen Ansatz hat Gladskin herausragend gute Ergebnisse erzielt - 80 % Wirksamkeit und 91 % Nutzerzufriedenheit.

Gladskin Skin Irritation zielt nur auf die Bakterien ab, die den Grossteil aller Hautirritationen verursachen beziehungsweise verschlimmern: Staphylococcus aureus. Rasurbrand wird fast immer von dieser Bakterienart verursacht. Es ist praktisch nicht möglich, Staphylococcus aureus zu meiden. Das Besondere an Gladskin ist, dass es ausschliesslich die schädlichen Staphylococcus aureus-Bakterien abtötet und alle guten Bakterien - unverzichtbar für eine gesunde Haut - verschont. Dies ist eine Weltneuheit. Diese Ergebnisse wurden auch auf dem letzten Europäischen Kongress für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ECCMI) in Barcelona vorgestellt.

Weniger Hautirritationen nach der Rasur

Beim Rasieren von Achseln, der Bikinizone, Beinen und der Gesichtsbehaarung entstehen meist winzige Wunden. Diese bieten einen idealen Ausgangspunkt für die Staphylococcus aureus-Bakterien, um Infektionen zu verursachen. Dieser "Rasurbrand" zeichnet sich durch Rötungen, Reizungen und Rasierpickel aus, darüber hinaus jucken und brennen die betroffenen Partien. Viele Menschen leiden unter diesem Problem. Nun kann zum ersten Mal die Ursache des Problems angegangen werden. Dies ist ein wissenschaftlicher Durchbruch. Antibiotika und andere traditionelle antibakterielle Produkte unterscheiden nicht zwischen guten und schlechten Bakterien. Jüngste Veröffentlichungen bestätigen, dass gesunde Bakterienpopulationen wichtiger für eine gesunde Haut sind als bisher angenommen.

Micreos

Micreos (micreos.com [http://www.micreos.com]) ist ein niederländisches Biotechnologieunternehmen mit Hauptsitz in Den Haag, das Forschungs- und Entwicklungszentren in Wageningen und Bilthoven unterhält. Das Unternehmen arbeitet mit zahlreichen Instituten und Universitäten zusammen, wie der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich, dem Medizinischen Zentrum Erasmus in Rotterdam und der Universitätsklinik in Utrecht sowie der TNO.

Micreos hat sich auf die Entwicklung von Produkten gegen unerwünschte Bakterien spezialisiert und gilt als weltweit führend in diesem Gebiet. Es ist das Ziel des Unternehmens, in vielen Bereichen Antibiotika durch seine antibakterielle Technologie zu ersetzen.

Gladskin ist eine Marke von Micreos Human Health, bei der der Fokus auf der Entwicklung von hypoallergenen Produkten für Hautprobleme mit einer infektiösen Komponente liegt. Gladskin Acne [http://www.gladskin.com/de], Eczema [http://www.gladskin.com/de], Rosacea [http://www.gladskin.com/de] und Skin Irritation [http://www.gladskin.com/de] sind in allen niederländischen, ab Oktober auch in deutschen Apotheken verfügbar und können europaweit, rezeptfrei, unter Gladskin.de [http://www.gladskin.com/de] bestellt werden. Micreos hat auch SALMONELEX(TM) [http://www.micreosfoodsafety.com] gegen Salmonellen - das kürzlich von der FDA genehmigt wurde - sowie LISTEX(TM) [http://www.listex.eu] gegen Listerien entwickelt.

Kontakt:

Kontakt: Gladskin Deutschland: Dr. Bettina Hofer,
b.hofer@micreos.com, +49-(0)5732-6860-910. Micreos/Allgemein: Mark
Offerhaus, CEO Micreos, m.offerhaus@micreos.com, +31-06-5491-3176



Weitere Meldungen: Micreos

Das könnte Sie auch interessieren: