REDOG (Schweizerischer Verein Such- und Rettungshunde)

Search-Team von REDOG kehrt aus Japan zurück

Olten (ots) - Das Search-Team von REDOG, das im Rahmen der Humanitären Hilfe der Schweiz für die Erdbebenopfer in Japan mit 15 Mitgliedern und 9 Katastrophenhunden im Einsatz stand, kehrt heute Samstag, 19. März 2011 in die Heimat zurück. Der Flug wird um 18.30 Uhr aus Misawa, Japan, über Manchester, Grossbritannien, kommend in Zürich-Kloten erwartet. Das gesamte Team durchläuft anschliessend eine Gesundheitsprüfung. Die Begrüssung durch die Angehörigen, Vertreter und Mitglieder von REDOG sowie die Medien findet somit um circa 21 Uhr im REGA-Center statt (Medientermin 19.30 Uhr).

Das Search-Team für Japan setzt sich aus 9 Katastrophenhunde-Teams, 2 Spezialisten für die Technische Ortung sowie 4 Equipenleiter zusammen. Sie haben nach Information der Einsatzleitung während der Sucharbeit drei Ortungen vornehmen können. Die Standorte wurden der lokalen Feuerwehr bekanntgegeben, die für Rettung und Bergung verantwortlich zeichnet. Die Arbeit des Search-Teams wurde durch die schwierigen logistischen Umstände in Japan, durch verschiedene Nachbeben, Tsunami-Warnung und durch die unübersichtliche Entwicklung in den japanischen Kernkraftanlagen stark behindert. Zudem setzte im Verlauf der Rettungsarbeiten Schneefall ein.

Die REDOG-Teams und -Spezialisten sind an die Arbeit unter erschwerten Bedingungen gewöhnt. In einer rund 2- bis 4-jährigen Ausbildung von Hund, Hundeführern und Spezialisten der Technischen Ortung sowie laufenden Weiterbildungen werden sie darauf vorbereitet.

REDOG ist eine humanitäre Freiwilligenorganisation. Der Verein bildet Such- und Rettungshundeteams in den Sparten Katastropheneinsatz, Geländesucheinsatz, Mantrailing und Leichensuche aus. Die Zusammenarbeit zwischen REDOG und der Humanitären Hilfe findet vor allem im Rahmen der Rettungskette statt. Die Rettungskette Schweiz ist ein Zusammenschluss von acht privat- und öffentlich-rechtlichen Institutionen. REDOG ist eine davon.

REDOG feiert 2011 das 40-jährige Bestehen. Der Verein ist Mitglied und Rettungsorganisation des Schweizerischen Roten Kreuzes und eine Sektion der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG.

Bilder und weiterführende Informationen finden Sie unter: www.redog.ch

Kontakt:

Ivo Cathomen,
Mediensprecher und Mitglied des Zentralvorstandes
Mobile: +41/79/345'89'15
E-Mail: cathomen@redog.ch



Weitere Meldungen: REDOG (Schweizerischer Verein Such- und Rettungshunde)

Das könnte Sie auch interessieren: