Ypsilon.Net AG

Ypsilon legt Beweise für Softwareklau offen
Dokumente und Belege für jedermann im Web nachzulesen

Frankfurt (ots) - Alle Gutachten sagen das gleiche: Schmetterling Reisen und Lew i Lew haben ihre Mid- und Backoffice Software von Etacs abgeschrieben, die zu Ypsilon.Net gehört. Außerdem kann Etacs ohne jeden Zweifel nachweisen, Inhaber aller Rechte an der Software zu sein. Die mutmaßlich illegale Software "Argus" ist bei mindestens 3.000 Reisebüros in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Einsatz.

Sowohl Lew i Lew als auch Schmetterling Reisen versuchen mit zum Teil absurden Behauptungen von der eigentlichen Tatsache abzulenken: Dass sie gegen das Urheberrecht verstoßen.

Aus diesem Grund hat sich die Ypsilon.Net AG entschlossen, die Belege und Beweise der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Hans-Joachim Klenz, CEO der Ypsilon.Net AG und Geschäftsführer der ETACS GmbH: "Wir kämpfen darum, dass unser Produkt von Schmetterling Reisen und Lew i Lew nicht ohne unsere Genehmigung und ohne Gegenleistung, also Bezahlung, eingesetzt wird. So wie Reisebüros für die Vermittlung von Reisen eine Provision erhalten, erhalten IT-Unternehmen für die Nutzung der Software eine Lizenzgebühr.

In keiner Weise richtet sich unser Kampf gegen Reisebüros. Dieser Vorwurf ist genauso absurd wie es absurd wäre zu behaupten, der Kampf von Reisebüros um Provisionen richte sich gegen deren Kunden.

Da wir überhaupt nichts zu verbergen haben, stellen wir alle Belege und Beweise ins Netz. "

Die Dokumentation eines Software-Diebstahls im Netz:

www.ypsilon.net/softwareklau.html

Kontakt:

Blumconnect
Communication Experts

Michael Blum

www.blumconnect.com

Telefon: +49 (0) 611-89076778
Mobil: +49 (0) 176-31279606

E-mail: michael@blumconnect.com


Das könnte Sie auch interessieren: