Lifeline / Gong Verlag GmbH

Was die Periode über die Gesundheit einer Frau verrät

Ismaning/ München (ots) - Viele User-Fragen im Expertenrat von Lifeline drehen sich um die Periode: Ist sie zu schwach oder bleibt sie aus - wofür steht das? Hat eine Frau während Ihrer Regelblutung starke Schmerzen - warum?

Die Lifeline-Redaktion hat Hinweise, die eine Periodenblutung auf Hormonzustand, Fruchtbarkeit, Krankheiten oder gutartige sowie bösartige Tumore geben kann deshalb zusammengestellt. Denn ob ihre Blutung schwach oder stark ausfällt, wie häufig sie kommt und ob sie mit Schmerzen verbunden ist - darüber sprechen viele Frauen kaum.

Die weibliche Periode - ein letztes Tabu-Thema? Zu Unrecht, denn Ausprägung und Art liefern Hinweise über den Gesundheitszustand und sollten am besten von einem Arzt abgeklärt werden.

Beispiel 1: Regelschmerzen während der Periode

Die medizinische Bezeichnung lautet Dysmenorrhö. Es handelt sich um ziehende, stechende Unterleibskrämpfe. Sie entstehen, wenn sich die Gebärmutter zusammen zieht und ihre Schleimhaut abstößt. Sind die Regelschmerzen stark, kann die Ursache eine Ednometriose sein. Dabei beginnt Gebärmuttergewebe, welches außerhalb der Gebärmutter wächst, zyklusgemäß zu bluten. Das verursacht Schmerzen. Experten gehen davon aus, dass bis zu 15 Prozent der Frauen unter Endometriose leiden.

Beispiel 2: Farbe der Periodenblutung

1. Mittelrot: Normalerweise ist Menstruationsblut satt mittelrot.

2. Dunkelrot: Dunkelrote Färbung und Dickflüssigkeit sind Anzeichen für einen hohen Östrogenspiegel. Er ist verantwortlich dafür, dass die Gebärmutter eine dicke Schleimhaut aufbaut, die beim Abstoßen zu starken, dunklen Periodenblutungen führt. Das ist häufig in der letzten Zeitspanne vor den Wechseljahren der Fall. Aber auch Myome können dunkle Blutungen hervorrufen.

3. Hellrosa: Anzeichen für niedrige Östrogenwerte. Die Ursache kann Hungern oder hoher Alkoholkonsum sein.

Lesen Sie alle Punkte zur Periode und was sie bedeuten auf lifeline.de: http://ots.de/P2cFu

Kontakt:

Lifeline - das interaktive Gesundheitsportal
Eine Online-Publikation der Funke-Mediengruppe
- Chefredakteurin Sabine Letz -
Telefon: 089/27 270 - 0
redaktion(at)lifeline.de



Das könnte Sie auch interessieren: