Lumon

Balkonverglasung spart Energie und schützt die Umwelt

Kouvola, Finnland (ots/PRNewswire) - Ein verglaster Balkon wird oft als ein gemütlicher zusätzlicher Raum oder eine natürliche Erweiterung beworben, die eine Wohnung bei jedem Wetter und jeder Jahreszeit mit der Aussenwelt verbindet. Eine Verglasung gilt auch als probates Mittel zur Verbesserung der Wohnbedingungen und Einrichtungsmöglichkeiten. Es ist auch bekannt, dass eine Verglasung die Wartungskosten und den Reparaturbedarf senkt. Seltener wird der verglaste Balkon als halbwarmer Raum oder als Windfang wahrgenommen, der Sonnenenergie passiv speichert.

Die multimediale Pressemitteilung finden Sie unter folgendem Link: http://www.multivu.com/mnr/64137-balcony-glazing-saves-energy-environment

Spart eine Balkonverglasung Energie?

Die Auswirkung der Balkonverglasung auf die Energieeinsparung ist jetzt in einer Studie untersucht worden. Dieser Studie zufolge führt eine Verglasung zu einer Einsparung bei Heizkosten von zwischen 3,4 und 10,7 Prozent in einer 80-Quadratmeter-Wohnung, der Durchschnittswert beträgt 5,9 Prozent. Bei ständig steigenden Energiekosten ist dies von wesentlicher Bedeutung.

Verglasung zahlt sich aus.

Es ist relativ preisgünstig, einen Balkon verglasen zu lassen. Studien zeigen, dass die Beschaffungskosten der Verglasung sich innerhalb von 15 bis 25 Jahren durch Energieeinsparungen von etwa 6 Prozent bezahlt macht, abhängig von Form und Lage des Balkons.

CO2-Bilanz einer Balkonverglasung

Laut einer von Ramboll Oy durchgeführten Studie beträgt der CO?-Ausstoss, der durch Herstellung, Transport, Installation, Wartung und letztendliches Recycling der Balkonglasscheiben entsteht, etwa 220 kg beträgt. Die jährlichen Energieeinsparungen durch eine Balkonverglasung entsprechen etwa 50 kg Kohlendioxid. Auf dieser Basis dauert es durchschnittlich nur vier Jahre, bis sich der durch die Verglasung entstandene CO?-Ausstoss durch die mit der Verglasung eingesparte Energie amortisiert hat.

Werden Sie umweltaktiv - Nutzen Sie die Vorteile der Balkonverglasung bei Neubau- und Renovierungsprojekten.

Text: Erkki Hilliaho

Quelle: Tampere University of Technology; Korjaustoimien vaikutukset lähiökerrostalon todelliseen energiankulutukseen (Die Auswirkungen von energiesparenden Renovierungsmassnahmen auf Mehrfamilienhäuser). Forschungsbericht 158.

http://www.lumon.com

info@lumon.com


Video: 
http://www.multivu.com/mnr/64137-balcony-glazing-saves-energy-environment
 

Kontakt:

Weitere Informationen: Pete Lattunen, Export Manager Lumon
International Oy, Tel. +358-20-7403-354, pete.lattunen@lumon.fi.


Das könnte Sie auch interessieren: