NTT Resonant Inc.

"Developers AppKitBox-Remote TestKit" für Mobil-App und Site-Verifizierung auf dem at Mobile World Congress vorgestellt, kostenloser Testgutschein für alle Standbesucher

Tokyo (ots/PRNewswire) - NTT Resonant Inc. wird am Mobile World Congress (*1) teilnehmen, der ab dem 24. Februar 2014 in Barcelona, Spanien, ausgetragen wird, und seinen "Developers AppKitBox-Remote TestKit" (im Folgenden bezeichnet als "Remote TestKit"; http://appkitbox.com/en/testkit [http://appkitbox.com/en/testkit]) vorstellen, einen Remote-Dienst auf Cloud-Basis zum Verifizieren von Smartphone-Apps und Sites; hierfür werden verschiedene echte Mobilteile und Tablets jeweils zeitlich befristet verliehen.

(Foto: http://prw.kyodonews.jp/opn/release/201402148260/ [http://prw.kyodonews.jp/opn/release/201402148260/] )

An seinem "Remote TestKit"-Kongressstand wird NTT Resonant ein System vorführen, das sich durch die weltweit schnellste Bildschirmübertragung (*2) auszeichnet. Darüber hinaus verteilt das Unternehmen an alle Standbesucher Gutscheine für einen kostenlosen 10-stündigen Test des "Remote TestKit".

1. Übersicht über den "Remote TestKit"-Dienst

"Remote TestKit" ist ein Fernsteuerungsdienst auf Cloud-Basis, der zum Verifizieren von Smartphone-Apps und Sites mithilfe verschiedener echter Mobilteile und Tablets dient, die jeweils zeitlich befristet verliehen werden. Die Entwickler können bei Bedarf von dem von ihnen regulär genutzten PC aus eine beliebige Anzahl von Mobilteilen unterschiedlichen Typs ausleihen und auf diese Weise ihre Entwicklungs- und Verifizierungsaufgaben einfacher gestalten.

--  Kompatibel mit über 200 Modellen von Android- und iOS-Smartphones und
    Tablets für den sofortigen Einsatz
--  Einfacher und zeitnaher Zugriff auf geliehene Mobilteile über das
    Internet
--  Komfortable Verifizierungsumgebung, die sich kaum von der Nutzung eines
    vor Ort vorhandenen Mobilteils unterscheidet, umgesetzt durch
    proprietäre Technologie für eine extrem schnelle
    Bildschirmübertragung
--  App- und Site-Verifizierung in Originalqualität durch Verwendung echter
    Smartphones und Tablets - unmöglich mit einem Emulator
--  Autotestfunktion sorgt für wesentlich höhere Verifizierungseffizienz,
    und
--  Keine Notwendigkeit spezieller Hardware; dies ermöglicht eine simple
    Zusammenstellung (Server, Software, USB-Hubs und Smartphones) und die
    Verwendung in Kombination mit verschiedenen Systemen.
 

2. Übersicht über die "Remote TestKit"-Präsentation auf dem Mobile World Congress

Am "Remote TestKit"-Stand erhalten die Besucher eine ausführliche Erläuterung zu den mit Selenium WebDriver verbundenen automatischen Testsystemen:

(1) Implementierung interaktiver automatischer Tests mithilfe von Selenium (2) Gleichzeitige Erfassung und Speicherung von Site-Bildschirmen auf mehrere Mobilteilen, und (3) Automatische Erstellung eines Berichts mit den Verifizierungsergebnissen.

So lassen sich diverse Website-Funktionen auf effektive Weise bestätigen und verifizieren (bald auch erhältlich in Saas- und Enterprise-Ausführung). Die Besucher können sich selbst von der hohen Leistung des "Remote TestKit" mit seiner weltweit schnellsten Bildschirmübertragung (*2) und der unmittelbaren Bedienbarkeit der Smartphones überzeugen, die mittels PC-Tastatureingabe sowie per ADB-Verbindung (*3) möglich ist, anders als bei einem Emulator.

Veranstaltung: Mobile World Congress Datum: 24. Februar (Mo) - 27. Februar (Do) 2014 Ort: Barcelona, Spanien Stand: Halle: App Planet - Halle 8.1 Stand: 8.1H70

3. Geschenk für Standbesucher

Alle Besucher des "Remote TestKit"-Stands erhalten einen Gutschein (im Wert von 9.000 Yen vor Steuern), um den "Remote TestKit" 10 Stunden lang kostenlos auszuprobieren.

* Die hier erwähnten Firmen-, Dienstleistungs- und Produktnamen sind eingetragene Marken oder Marken verschiedener Unternehmen.

(*1) Die weltweit größte Messe für mobile Kommunikation kombiniert eine Ausstellung zur Mobiltelefonie mit einer Konferenz, an der Führungskräfte von verschiedenen Mobiltelefonunternehmen, Geräteherstellern und Inhaltsanbietern teilnehmen. (*2) Quelle: NTT Resonant, Stand: 17. Februar 2014 (*3) ADB, oder Android Debug Bridge, ist eines der Tools in einem Android-Software-Entwicklungskit. Mit ADB lassen sich neu entwickelte Apps auf einem mittels USB-Kabel oder anderweitig mit einem PC verbundenen Android-Gerät bequem steuern.

Kontakt (Medien):

Kiyono Ikeda NTT Resonant Inc. Tel.: +81-3-6703-6250 E-Mail: pr@nttr.co.jp[mailto:pr@nttr.co.jp]

Kontakt (sonstige):

Katsunori Hagino NTT Resonant Inc. Tel.: +81-3-6703-6006 E-Mail: developers-pr@nttr.co.jp[mailto:developers-pr@nttr.co.jp]

Web site: http://appkitbox.com/en/testkit/ http://prw.kyodonews.jp/opn/release/201402148260/



Weitere Meldungen: NTT Resonant Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: