Richard Wenzel GmbH & Co. KG / Wenzel-Kerzen

Nachfrage nach selbstverlöschenden Kerzen im Advent 2013 weiter gestiegen
Patentierte Funktion des "selbständigen" Verlöschens ist eine technische Innovation, die Ästhetik mit Sicherheit verbindet.

Aschaffenburg (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
  abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 

"Handel und Verbraucher greifen verstärkt zu sicheren Kerzen "Made in Germany", so Jürgen Jaksch, Mitglied der Geschäftsleitung der 1899 in Aschaffenburg gegründeten Richard Wenzel GmbH & Co.KG und Mitgliedsunternehmen der Gütegemeinschaft Kerzen.

Die selbstverlöschenden SafeCandle® von WENZEL bieten absolute Sicherheit - und vereinen trotzdem in sich alle Attribute einer herkömmlichen Stumpenkerze: denn sie verbreiten wunderbares Licht und schaffen eine stimmungsvolle Atmosphäre im Kerzenschein. Das patentierte System garantiert, dass der brennende Docht weder nach unten durchrutschen noch zur Seite umfallen kann und am Ende selbstständig verlöscht. So wird vermieden, dass eine komplett niedergebrannte Kerze den Kranz oder das Gesteck entzündet. SafeCandle® eignen sich in der Adventszeit besonders für die Verwendung in Gestecken oder Kränzen, da hier erhöhte Vorsicht mit Kerzen geboten ist.

"Laut Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) haben sich die Anzahl der durch Kerzen verursachten Adventsbrände im Zeitraum von 2007-2011 fast halbiert: und zwar von etwa 22.000 auf ca. 12.000 in 2011" erläutert Jürgen Jaksch. "Diesen enormen Rückgang führen wir auch auf SafeCandle® zurück, von denen wir seit 2007 mehr als 100 Millionen Stück verkauft haben. Deshalb: Ob selbst gebastelt oder fertig gekauft - die SafeCandle® sollte in keiner Adventsdekoration fehlen", so Jaksch.

Weitere Details und Zahlen zu den Angaben des GDV sehen Sie hier > http://www.gdv.de/wp-content/uploads/2012/11/GDV_Kosten_pro_Brand.pdf

Außerdem können SafeCandle®, die optisch genauso aussehen wie "normale" Stumpen oder Kugelkerzen und nur unwesentlich teurer als Standard-Kerzen sind, wie gewohnt mit Steckdraht oder Kerzenhaltern verarbeitet werden. Darüber hinaus garantiert das RAL-Gütezeichen gleichbleibende, geprüfte Qualität bei den Rohstoffen wie z.B. dem Paraffin, den Dochten und Farben und sorgt so für zusätzliche Sicherheit der Verbraucher > mehr unter www.kerzenguete.com oder http://www.kerzenguete.com/news.php?newsid=448&sprach_id=de

Mehr zu SafeCandle®, die aufgrund der großen Farbauswahl natürlich auch ganzjährig einsetzbar sind > unter http://www.safecandle.de.

Fotos zum kostenlosen Download unter > http://www.kerzenguete.com/galerie.php?rubrik=277&sprach_id=de

Kontakt:

ingrid grimm pr
Gut Desdorf 4
D - 50189 Elsdorf
Tel: +49 (0) 177/2199019
Email: grimm@grimm-pr.de, www.grimm-pr.de,



Das könnte Sie auch interessieren: