Best of Swiss Apps

Best of Swiss Apps 2017 gestartet

Zürich (ots) - Am 15. November werden zum fünften Mal die besten Apps der Schweiz ausgezeichnet. Ab sofort können Projekte in neun Kategorien eingereicht werden. Anmeldeschluss ist der 11. September 2017. Projekte rund um das Themenkomplex Virtual-/Augmented-Reality werden in diesem Jahr mit besonderer Neugier erwartet.

Mit dem Jahresthema Virtual-/Augmented-Reality wird dem Umstand Rechnung getragen, dass virtuelle Welten und die Verschmelzung von Realität mit zusätzlicher Information nicht mehr wenigen Technologie-Pionieren vorbehalten ist, sondern inmitten aktueller unternehmerischen Überlegungen angekommen ist. Daher darf man besonders darauf gespannt sein, was für Ideen und Ansätze App-Gestalter in der Schweiz umgesetzt haben.

Aber es sind nicht nur Jahresthema-Projekte gefragt, sondern alle in oder für die Schweiz produzierten Apps, die in den letzten zwölf Monaten neu erstellt oder überarbeitet wurden oder in den nächsten Wochen noch werden. Der Fokus der Jury ist dabei auf den Agentur-Skills. In allen neun Kategorien fallen also Fähigkeiten und Fertigkeiten, die ein gelungenes Medienprodukt ausmachen verstärkt ins Gewicht.

Es wurden auch dieses Jahr Änderungen an den Kategorie-Bezeichnungen vorgenommen. Die neun Kategorien lauten:

- INNOVATION 
- DESIGN 
- USER EXPERIENCE (USABILITY) 
- FUNCTIONALITY, 
- BUSINESS 
- CAMPAIGNS 
- ENTERPRISE 
- GAMES 
- SPEZIALKATEGORIE: AUGMENTED / VIRTUAL REALITY 

Information zu den Kategorien finden sich unter: www.bestofswissapps.ch/de/award-2017/kategorien

//Agenturranking für «Best of Swiss Apps«

Analog zum Agentur-Ranking im Rahmen der «Best of Swiss Web Awards» gibt es seit der letzten Edition auch für «Best of Swiss Apps» eine Rangliste der Agenturen mit den meisten Punkten. Diese jährlich veröffentlichte ausführliche Darstellung der Schweizer Apps-Branche basiert auf dem Medaillenspiegel aller «Best of Swiss Apps»-Editionen. Das Ranking für die diesjährige Edition erscheint am 6.Dezember in der Netzwoche und auf allen unseren Kommunikationskanälen. Die Agenturrankings von Best of Swiss Apps und Best of Swiss Web stehen jeweils für sich.

//Bewährtes Konzept für Gala Award-Night

Die Gala Award-Night wird von den Teilnehmenden gerne genutzt, um das eigene Networking voranzutreiben: So werden Kunden und Gäste von den teilnehmenden Unternehmen und Agenturen zur Gala Award-Night eingeladen.

An der Award-Night vom Mittwoch, 15. November 2017 werden im Aura beim Paradeplatz in Zürich die Siegerprojekte ausgezeichnet und der herausragende «Master of Swiss Apps» wird gekürt.

//Mehrstufiger Jurierungsprozess

Die eingereichten Projekte durchlaufen einen mehrstufigen Jurierungsprozess, bei dem gesamthaft mehr als 60 Jurymitglieder und im Fall der Masterwahl auch das Fachpublikum involviert sind. Der «Best of Swiss Apps Award» soll herausragenden einheimischen Apps die Sichtbarkeit geben, die sie verdienen und letztlich für den Erfolg benötigen. Wer seine Projekte bei «Best of Swiss Apps» einreicht, zeigt Sportsgeist und will sich mit anderen Entwicklern messen.

Mobile Endgeräte stellen die Entwickler vor spezielle Herausforderungen: Etwa die immer grösser werdenden Datenmengen, kombiniert mit dem Anspruch immer kürzer werdender Ladezeiten. Dazu kommen Gerätespezifische Funktionen und Möglichkeit wie etwa durch Sensoren und GPS. Dies alles ergibt viel Raum für kreative User Experience. Genau das sucht und bewertet Best of Swiss Apps.

Infos und Projekteingabe-Möglichkeit: www.bestofswissapps.ch

//Ziele von Best of Swiss Apps:

Die Ziele von «Best of Swiss Apps» sind die Förderung von Transparenz und Qualitätsstandards in der Schweizer App- und Mobile-Branche, die Verbreitung und Darstellung von innovativen Konzepten sowie das Angebot von attraktiven Networking-Gelegenheiten. Kernthema von «Best of Swiss Apps» ist der innovative und erfolgreiche Einsatz von App-Technologien.

//Teilnahmebestimmungen:

Eingereicht werden können Apps, die:

   - innerhalb der letzten 12 Monate (seit Juli 2016) neu entstanden 
     sind
   - oder innerhalb der letzten 12 Monate eine umfassende Erneuerung 
     (major update) erfahren haben
   - für Schweizer Auftraggeber oder von Schweizer Auftragnehmern 
     entwickelt wurden
   - für mindestens eines der mobilen Betriebssysteme Apple iOS, 
     Google Android und/oder Microsoft Windows Mobile programmiert 
     wurden und ein in sich geschlossenes Programm (App) darstellen. 

//Projekteingaben und Einreichungsschluss:

Die Apps können ab sofort bis spätestens 11. September 2017 online via www.bestofswissapps.ch eingereicht werden.

Information zu den Kategorien und zu den Spezialpreisen erfährt man auf unserer Website unter: http://bestofswissapps.ch/am-best-of-swiss-apps-teilnehmen

//Zeitplan:

11. September 2017: Eingabeschluss 
5.-6. Oktober 2017: Jurytage 
6. - 10. . November 2017: Netzmedien Leserwahl «Master of Swiss Apps»
Mittwoch, 15. November 2016: Award-Night im Aura, Paradeplatz Zürich 

//Web: www.bestofswissapps.ch

Kontakt:

Best of Swiss Web GmbH, Zürich
Internet www.bestofswissapps.ch
Pressekontakt, Martin J. Matt
Email presse@bestofswissapps.ch
Telefon +41 61 312 45 81


Das könnte Sie auch interessieren: