The Eye Tribe

The Eye Tribe stellt auf der TechCrunch Disrupt Europe eine Demoversion des Augentrackers für 99 Dollar vor und belohnt tolle Ideen mit gratis Augentrackern!

Berlin (ots/PRNewswire) - Die dänische Augentracking-Firma The Eye Tribestellt das weltweit erste wirklich erschwingliche Augentracking-Gerät vor und verspricht gratis Augentracker für Entwickler mit tollen Ideen für praktische Anwendungsmöglichkeiten.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131028/648669 )

Das preisgekrönte Jungunternehmen The Eye Tribe stellt am 29. Oktobers einen Augentracker für 99 US-Dollar auf der Messe TechCrunch Disrupt Europe in der Hardware Alley vor. Die kürzlich gestartete Vorbestellungs kampagne wird zum ersten Mal wirklich erschwingliches Augentracking für Entwickler auf der ganzen Welt verfügbar machen.

The Eye Tribe sucht nach den besten Anwendungsmöglichkeiten für die Augensteuerung und schreibt heute einen Wettbewerb für die Entwickler-Community aus. Am Wettbewerb teilnehmen können Entwickler mit grossartigen Ideen und der Fähigkeit, sie in die Praxis umzusetzen. Die Entwickler mit den 20 besten Ideen werden die ersten sein, die den Augentracker von The Eye Tribe erhalten werden, alsonoch bevor sein Versand offiziell gegen Ende dieses Jahres beginnt.

"Wir wollen, dass die besten Entwickler der Welt den Augentracker von The Eye Tribe bekommen und beginnen, Spiele und Anwendungen mit Augensteuerung zu entwickeln. Wir erwarten, ganz neue Konzepte der Interaktion zu sehen, wenn Entwickler unsere Technologie in die Hände bekommen, und deshalb schreiben wirheute einen Wettbewerb aus, bei dem die besten Ideen für die Verwendung unserer Technologie mit einem kostenlosen Augentracker belohnt werden", so CEO und Mitbegründer von The Eye Tribe, Sune Alstrup Johansen.

Der Augentracker von The Eye Tribe kommt mit einem Software-Entwicklungs-Kit (SDK), das esden Entwicklern ermöglicht, die Augensteuerung in vorhandene Anwendungen und Spiele einzubinden. Man braucht nur einige Zeilen Code hinzuzufügen und erhält einen Echtzeit-Stream von Blick-Koordinaten auf dem Bildschirm.

"Bald wird Augentracking nahtlos in Alltagsprodukten wie Smartphones und Tablet-PCs integriert sein, doch wir wollen der grossen Masse vorauseilen und sicherstellen, dass es schon einige Applikationen und Spiele dafür gibt, wenn die Technologie für Verbrauchergeräte zur Verfügung gestellt wird", so Sune Alstrup Johansen weiter.

Zunächst wird der Augentracker von The Eye Tribe nur auf Windowslaufen, doch The Eye Tribe hat bereits seine kommende Android-Version präsentiert, und alle wichtigen Hardware-Komponenten, die beim Augentracker von The Eye Tribe verwendet werden, eignen sich auch für die Integration in mobilen Geräten.

Der Wettbewerb beginnt am Dienstag, dem 29. Oktober, und Informationen dazu finden Sie unter http://www.theeyetribe.com. Die 20 besten Ideen werden auf der Website vorgestellt, und die Gewinner erhalten einen kostenlosen Tracker von The Eye Tribe inklusive SDK.

DEMONSTRATION AUF DER TECHCRUNCH

Besuchen Sie die Firma The Eye-Tribe auf der TechCrunch Disrupt in Berlin am 29. Oktober 2013 und erleben Sie eine Live-Demonstration des Trackers von The Eye Tribe in der Hardware Alley.

Ein Video zur Produkteinführungkönnen Sie sich hier ansehen: https://theeyetribe.com

ÜBER THE EYE TRIBE

Die Software von The Eye Tribe ermöglicht die Augensteuerung auf Computern und mobilen Geräten und damit eine Freisprech-Navigation von Webseiten und Apps, augenaktiviertes Login, ein verbessertes Spielerlebnis und eine Cloud-basierte Analyse der Nutzeraktivität. The Eye Tribe beabsichtigt, durch die Vergabe von Softwarelizenzen an Technologiehersteller zum führenden Anbieter von Augensteuerungstechnik für Kosumgeräte auf dem Massenmarkt zu werden.

The Eye Tribe wurde von vier ehemaligen Doktoranden der Informationstechnik von der Universität Kopenhagen gegründet, während diese im Jahr 2011 am europäischen Startupbootcamp-Accelerator-Programm teilnahmen. Das Team umfasst nun 15 Vollzeit-Mitarbeiter, die sich mit der Erstellung von Eye-Tracking-Software beschäftigen. The Eye Tribe hat ein Startkapital von 2,2 Millionen USD beschafft.

Besuchen Sie die Website des Unternehmens für weitere Informationen: http://www.theeyetribe.com

ÜBER TECHCRUNCH EUROPE

TechCrunch Disrupt Europe 2013 ( http://techcrunch.com/events/disrupt-europe-berlin-2013/disrupteurope2013) ist die erste Konferenz von TechCrunch in Europa und wird in Berlin stattfinden. Das Format kombiniert Diskussionen mit hochkarätigen Vordenkern mit der Einführung von neuen Produkten und Unternehmen. Am Vormittag wird bei Diskussionen von Führungskräften über technologiebedingte Unterbrechungen in vielen Branchen debattiert, während der Nachmittag für das "Startup Battlefield" der Jungunternehmen reserviert ist, wobeisich 15 neue Unternehmen zum ersten Mal auf der Bühne präsentieren dürfen, die unter den bisherüber 1.000 eingegangenen Antragstellern aus der ganzen Welt ausgewählt werden. Das siegreiche Unternehmen wird zum Abschluss der Konferenz den ersten Preis in Höhe von 40.000 Eurosowie den Disrupt Cup erhalten. Die Konferenz findetvom 26. - 29. Oktober 2013 in der Arena Berlin, Eichenstrasse 4, 12435 Berlin, Deutschland, statt.

PRESSEKIT:

Ein Pressekit ist hier erhältlich: http://www.theeyetribe.com/press

Direktlink zum Video zur Produkteinführung: https://www.youtube.com/watch?v=2q9DarPET0o

E-Mail: info@theeyetribe.com


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20131028/648669
 

Kontakt:

PRESSEKONTAKT: Sune Alstrup Johansen, CEO & Gründungsmitglied,
Firmensitz in Dänemark, Tel.: +45-36-980-580, dänische Handynummer:
+45-40-300-793, Handy mit US-Vorwahl: +1(650)630-9663



Das könnte Sie auch interessieren: