Seaborn Networks

Seaborn Networks und Grupo Werthein bauen neues Untersee-Glasfaserkabelsystem zur Verbindung von Argentinien und Brasilien mit anschließender Konnektivität in die USA

ARBR-Kabel ist Argentiniens erstes unabhängiges Untersee-Kabelsystem

Buenos Aires, Argentinien und Boston (ots/PRNewswire) - Seaborn Networks (Seaborn), ein führender unabhängiger Entwickler, Eigentümer und Betreiber von Untersee-Kabelsystemen, und die Grupo Werthein (Werthein), eine renommierte argentinische Investmentholding-Gesellschaft mit einer Erfolgsbilanz für bedeutende Beteiligungen im Bereich Telekommunikation, gaben ein verbindliches Abkommen bekannt, um ein neues Untersee-Glasfaserkabelsystem zu bauen, das Argentinien mit Brasilien verbinden wird (das ARBR-System). Das ARBR-System wird eine weiterführende Konnektivität über Seabras-1 für die direkteste Route zwischen Argentinien und den Vereinigten Staaten bereitstellen.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/485705/Seaborn_Networks___group_logo.jpg

Entwickler und Eigentümer des ARBR-System werden die Seabras Group (eine Tochtergesellschaft von Seabras) und Werthein sein. Seabras ist der einzige Eigentümer des gesamten Seabras-1 Untersee-Kabelsystems zwischen New York (USA) und Sao Paulo (Brasilien), das seinerseits ebenfalls von Seaborn entwickelt wurde und dessen Betrieb und Eigentümerschaft zusammen mit gemanagten Fonds und/oder unter Beratung durch die Partners Group durchgeführt wird - dem globalen Manager für Privatmarktinvestitionen mit verwalteten Vermögenswerten in Höhe von 57 Milliarden USD. Seabras hat Kapazitäten auf Seabras-1 an ein breites Spektrum von großen und kleineren Telekommunikationsunternehmen und an weitere Kunden über unabdingbare Nutzungsrechte (indefeasible rights of use/IRUs) oder über kurzfristige Pachtverträge verkauft. So wie Seaborn der Betreiber von Seabras-1 ist, wird Seaborn ebenfalls der Betreiber des ARBR-Systems sein. Die kombinierten ARBR- und Seabras-1-Kabel spiegeln eine gesamte Projektgröße von mehr als 575 Millionen USD wider.

"Wir sind hocherfreut, unsere Vereinbarung mit der Grupo Werthein zum Bau und Betrieb des ARBR-Systems bekanntzugeben", sagte Larry Schwartz, Vorsitzender und CEO sowohl von Seaborn Networks als auch der Seabras Group. "Dieses Projekt reagiert auf den Bedarf des argentinischen Marktes nach wesentlich größerer internationaler Kapazität auf einem System der neuesten Generation, während es gleichzeitig das erste unabhängige Betreibermodell des Landes für eine äußerst wichtige Untersee-Kabelroute ist."

Oscar, Aguad, Argentiniens Minister für Kommunikationswesen, sagte: "Argentinien braucht eine globale Modernisierung der Kommunikationsinfrastruktur und dieses erste unabhängige Untersee-Kabelsystem ist ein sehr wichtiger Schritt zu diesem Zweck. Wir sind auf dem Weg der wirtschaftlichen Transformation des Landes. Dieses großartige Projekt ist das Ergebnis der von uns geförderten neuen Regelungen, die durch Berechenbarkeit und rechtliche Sicherheit die notwendigen Bedingungen für Unternehmen schaffen, um in großem Maßstab mit neuen Projekten im Land zu investieren."

"Wenn man bedenkt, dass es sechzehn Jahre her ist, seitdem das letzte Unterwasser-Kabel von Argentinien nach Brasilien verlegt wurde, und angesichts der Tatsache, dass dies die Hauptroute für Daten und Sprachkommunikation zwischen Argentinien und dem Rest der Welt darstellt, ist diese neue und unabhängige Route wirklich überfällig", sagte Dario Werthein von der Grupo Werthein.

Die Landungsstelle des neuen ARBR-Systems wird in der bestehenden Seabras-1 Kabel-Landestation in Praia Grande (Brasilien) liegen und dadurch eine direkte weiterführende Konnektivität zu New York über Seabras-1 ermöglichen. Die Landestation in Argentinien für ARBR soll sich in oder in der Nähe von Las Toninas befinden. Das ARBR-System wird ein 4-Faser-Paarsystem mit einer anfänglichen maximalen Auslegungskapazität von 48 Tbit/s werden und die voraussichtliche Fertigstellung soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 abgeschlossen sein.

Über Seaborn Networks

Seaborn Networks ist ein führender Entwickler, Eigentümer und Betreiber von Untersee-Glasfaserkabelsystemen, einschließlich Seabras-1, das New York (USA) und Sao Paulo (Brasilien) verbindet und dessen Inbetriebnahme ab Juni 2017 bestätigt ist. Gegründet wurde Seaborn von erfolgreichen Führungskräften aus der Branche für Seekabel und von Betreibern aus der Vorleistungsebene mit Erfahrung in Gestaltung, Aufbau und Betrieb von vielen der weltweit größten unterseeischen und terrestrischen Netzwerke. Zusätzliche Informationen können Sie auf www.seabornnetworks.com finden.

Über die Grupo Werthein

Die Grupo Werthein ist eine der größten Unternehmensgruppen in Argentinien mit Investitionen in zahlreichen Branchen, unter anderem in den Bereichen Telekommunikation, Versicherung, Konsumgüter, Agrarindustrie, Energie und Weinbau. Seit 107 Jahren baut die Grupo Werthein Unternehmen auf, unterstützt Argentiniens Fortschritt und setzt sich für die Gestaltung einer besseren Zukunft ein. Zusätzliche Informationen finden Sie unter www.grupowerthein.com.

Kontakt:

Kate.Wilson@seabornnetworks.com



Das könnte Sie auch interessieren: