LANTER RECHTSANWÄLTE/Dr. Marc Weber

AVISO zu Pressekonferenz "Erben fordern Rückgabe des Beethovenfries von Gustav Klimt durch Republik Österreich"

PK MORGEN, 17.10./10:30 Uhr, Cafe Landtmann (Universitätsring 4, 1010 Wien)

Wien/Zürich (ots) -

PK "Erben fordern Rückgabe des Beethovenfries von Gustav Klimt durch
Republik Österreich"
 Erben der österreichisch-jüdischen Sammlerfamilie Lederer haben am
 Dienstag beim Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur der
 Republik Österreich einen Antrag auf Restitution des Beethovenfries
 von Gustav Klimt eingebracht. Wir laden die Vertreter der Medien ein
 zu einer Pressekonferenz.
 Ihre Gesprächspartner:
 UNIV. PROF. DR. GEORG GRAF, Universität Salzburg
 PROF. DR. ROBERT JAN VAN PELT, University of Waterloo/Canada,
 Kunsthistoriker und Experte für Ausschwitz und Holocaust-Geschichte
 DR. MARC WEBER, LL.M., Rechtsvertreter und Sprecher/Erben
 DR. STEFAN NENNING, Rechtsvertreter/Erben
 Wir bitten Sie um Bestätigung Ihrer Teilnahme via Telefon unter
 01/890 24 09-22 oder per E-Mail an m.noe@bettertogether.at.
 Datum:   17.10.2013, um 10:30 Uhr
 Ort:     Cafe Landtmann Landtmannsaal
          Universitätsring 4, 1010 Wien 
Rückfragehinweis:
   LANTER RECHTSANWÄLTE
   Dr. Marc Weber, LL.M. (Berkeley)
   Rechtsanwalt | Partner
   Tel.: +41 (0)44 250 29 29
   E-Mail: weber@lanter.biz
   Kommunikationsagentur bettertogether
   Mag. Matthias Noe
   PR-Consultant
   Tel.: +43 (0)1 890 24 09-22
   E-Mail: m.noe@bettertogether.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16030/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 


Das könnte Sie auch interessieren: