CEMS

Die Europäische Weltraumorganisation schließt sich der CEMS Global Alliance an

Paris (ots/PRNewswire) - Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) ist bei einem Treffen in Brüssel in der vergangenen Woche der weltweiten Vereinigung CEMS beigetreten; es ist die erste Partnerschaft dieser Art.

Um die multimediale Pressemitteilung zu sehen, klicken Sie bitte auf folgenden Link:

http://www.multivu.com/players/English/7396551-European-Space-Agency-joins-CEMS

Die CEMS wurde 1988 von vier führenden europäischen Wirtschaftshochschulen gegründet (Università Bocconi, ESADE, HEC Paris und der Universität zu Köln) und hat sich seitdem zu einer Partnerschaft aus 20 Schulen entwickelt, die mit 70 Unternehmenspartnern und vier sozialen Partnern zusammenarbeitet und ein gemeinsames "Masters in International Management"-Programm (MIM) anbietet.

Ein Komitee aus wissenschaftlichen, unternehmerischen und sozialen Vertretern aus dem CEMS-Netzwerk entschied sich im Rahmen eines Treffens zum 26. Jahrestag der Vereinigung per Abstimmung für eine Aufnahme der ESA.

Niels Eldering, Technology Transfer Officer bei der ESA und Absolvent der CEMS-Partnerschule Rotterdam School of Management der Erasmus University (RSM), erklärt:

"Der Zugang zu den Wirtschaftsstudenten ist für uns wichtig, um neue Einsatzmöglichkeiten für Erkenntnisse aus der Weltraumforschung auf dem terrestrischen Markt zu definieren - jetzt und für die Zukunft."

Die ESA ist schon seit Langem dem CEMS-Netzwerk angeschlossen und hat die letzten zehn Jahre über mit der RMS (und unlängst auch mit der Norwegischen Wirtschaftsuniversität) zusammengearbeitet und mehrwöchige Seminare veranstaltet, in deren Verlauf CEMS-Studenten praktische Geschäftsanwendungen für Technologien aus der Weltraumforschung finden sollten.

Dr. René Olie, Academic Director des CEMS-Programms bei der RSM, erklärt:

"Die ESA hat unschätzbare Arbeit geleistet, indem Sie unseren Studenten Zugang zu einer der dynamischsten und technologisch fortschrittlichsten Branchen weltweit gewährt hat; dies bot den CEMS-Studenten eine Gelegenheit, ihre unternehmerischen Fähigkeiten und Beratungskompetenzen weiterzuentwickeln."

Weitere Bestandteile der Festivitäten waren die Einführung von elf neuen Unternehmenspartnern (u. a. Facebook und Dropbox), die Wahl von Professor Andrea Sironi von der Università Bocconi zum CEMS-Vorsitzenden sowie die Promotion einer Rekordzahl von CEMS-MIM-Studenten, von denen die Mehrzahl schon jetzt eine Anstellung gefunden hat.

Roland Siegers, Director der Verbindung, kommentiert:

"Hier im Herzen Europas hat sich die CEMS für eine unvergessliche Reihe von Veranstaltungen zusammengefunden, die in unserer globalen Graduierungszeremonie gipfelte, in deren Verlauf mehr als 1 013 Absolventen aus 62 Ländern auf und abseits der Bühne ihre Diplome erhielten. Diese Tage werden uns nicht nur als ein Paradebeispiel für die Vielfalt der CEMS in Erinnerung bleiben, sondern auch für den vortrefflichen Geist von Kooperation und wechselseitigem Lernen, den wir in Wissenschaft und Wirtschaft gleichermassen repräsentieren.


Video: 
http://www.multivu.com/players/English/7396551-European-Space-Agency-joins-CEMS
 

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie von Kerry Gill bei BlueSky PR
- kerry@bluesky-pr.com oder +44(0)1582-790-701



Weitere Meldungen: CEMS

Das könnte Sie auch interessieren: