Garantiefonds der Schweizer Reisebranche

Stefan Spiess wird neuer Geschäftsführer der Stiftung Gesetzlicher Garantiefonds der Schweizer Reisebranche (BILD)

Stefan Spiess / Weiterer Text ueber OTS und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/Garantiefonds der Schweizer Reisebranche".

Zürich (ots) - Der neue Geschäftsführer des Garantiefonds der Schweizer Reisebranche heisst Stefan Spiess (44). Er tritt per 1. März 2014 die Nachfolge von Urs Herzog an, der die Stiftung seit Oktober 1999 erfolgreich geführt hat und nun in Pension geht.

20 Jahre nach der Gründung erhält der Garantiefonds der Schweizer Reisebranche mit Stefan Spiess eine neue Geschäftsführung. Der ausgewiesene Tourismusfachmann studierte einige Semester Jurisprudenz in Fribourg und wechselte danach in die Reisebranche, um den Tourismus von Grund auf kennenzulernen. Zuletzt war er Direktor der Cosulich Schiffsreisen AG, Zürich, und Business Development Manager bei der Scenic Tours Europe AG, Zug. Die Stiftung ist erfreut, mit Stefan Spiess einen dynamischen und kompetenten Nachfolger für Urs Herzog gefunden zu haben.

Wie bereits Anfang Oktober 2013 kommuniziert, kommt es auch im Präsidium zu einem Wechsel. Kurt Heiniger wird sein Amt per 1. April an den vom Stiftungsrat gewählten André Dosé übergeben. Heiniger war einer der Initianten und Gründer der Stiftung, welche als Folge des 1994 in Kraft getretenen Bundesgesetzes über Pauschalreisen ins Leben gerufen wurde.

Die Stiftung sichert in der Schweiz und Liechtenstein unter dem Label «Reisegarantie» die an Reiseunternehmen einbezahlten Kundengelder für Pauschalreisen ab und sorgt bei Insolvenz für eine reibungslose Rückreise der Konsumenten.

Kontakt:

Garantiefonds der Schweizer Reisebranche
Urs Herzog
Tel.: +41 44 488 10 70
Fax: +41 44 488 10 71
E-Mail: info@garantiefonds.ch



Weitere Meldungen: Garantiefonds der Schweizer Reisebranche

Das könnte Sie auch interessieren: