Astana Opera

Astana Opera öffnet der Welt ihre Tore

Astana, Kasachstan (ots/PRNewswire) - Am 3. Oktober 2013 wird in der kasachischen Hauptstadt Astana das grösste Theater Eurasiens, die "ASTANA OPERA", eröffnet. Der Bau des drittgrössten Opernhauses der Welt wurde von Meistern aus Italien, Deutschland, der Schweiz und der Tschechischen Republik realisiert.

Eine multimediale Pressemitteilung finden Sie hier:

http://www.multivu.com/mnr/62434-astana-opera-house-grand-opening

Das unter Verwendung modernster Technik konstruierte kolossale Theatergebäude erlaubt auf seiner mehr als 1000 Quadratmeter grossen Bühne die Umsetzung von Aufführungen jeglicher Grösse. Die Kulisse schliesst zwei seitliche "Taschen" und arerscene ein. Auf der tiefsten Ebene unter der Bühne befindet sich die Halle mit dem automatischen Steuerungssystem. Der Orchestergraben ist für 120 Musiker ausgelegt. Experten aus Deutschland lieferten die Bühnenausrüstung, italienische Meister waren für die Akustik verantwortlich. Der Zuschauerraum des Theaters wurde nach italienischem Vorbild entworfen und umfasst 1250 Plätze. Die Haupthalle ist mit dekorativem Laubsägegitterwerk verziert, und die Holz- und Messingvertäfelung sorgt für eine ausgezeichnete Akustik. Die gleiche Technologie ist auch in den insgesamt 26 Probebereichen des Theaters zu finden, die verschiedene Grössen, genauer gesagt, verschiedene Quadratmeterzahlen aufweisen. Darüber hinaus verfügt das Theater über mehr als 60 Maskenräume. Das Theaterfoyer bietet einen faszinierenden Anblick. Es ist mit verschiedenfarbigem Marmor ausgekleidet, das in vielen geometrischen Mustern verschlungen ist. Der Fries auf dem Balkon zeigt stilisierte kasachische Verzierungen. Die Wandmalerei auf der einen Seite ist ein Mal zu Ehren der Natur Kasachstans - dem Scharyn Nationalpark - und auf der anderen Seite befinden sich malerische Ansichten aus dem kasachischen Naturschutzgebiet Burabaj. Die Theaterfassade ist nicht weniger spektakulär: Zu beiden Seiten des Haupteingangs sind Musikerskulpturen platziert, die für Kasachstan typische Instrumente - den Kobys und Zhetygen - spielen. Den Giebel schmückt eine traditionelle Quadriga, die von Saka Tsarina Tomiris gefahren wird.

Als Prämierenaufführung zeigt die "ASTANA OPERA" Giuseppe Verdis Oper "Attila". Musikalischer Direktor und Dirigent - Valery Gergiev (Mariinski-Theater, St. Petersburg).

Regie - Pier Luigi Pizzi (Teatro dell'Opera di Roma, Italien).

Die Titelrolle der Oper, die eine Kombination aus vokaler "Stärke" und das exquisite sängerische Können eines Virtuosen erfordert, wird von Ildar Abdrazakov übernommen, der zu Recht als einer der weltbesten Interpreten der Rolle des "Attila" angesehen wird.

Das Kulturereignis von Weltrang - die Geburt des Theaters "ASTANA OPERA" - wurde dank einer persönlichen Initiative des Präsidenten der Republik Kasachstan, Nursultan Nasarbajew, ermöglicht

Kontakt: Tatyana Burlakova, tatyana77750@mail.ru, +7-701-998-54-66


Video: 
http://www.multivu.com/mnr/62434-astana-opera-house-grand-opening
 



Das könnte Sie auch interessieren: