Maison Perrier Jouët

Perrier-Jouëts Feierlichkeiten zum 200. Jubiläum gehen mit der ersten Vertikalverkostung von "Belle Epoque" in Doppelmagnum-Flaschenmit weltweit führenden Weinexperten in Epernay weiter

Epernay, France (ots/PRNewswire) - Als Teil seiner Feierlichkeiten zum 200. Jubiläum begrüsste das Haus Perrier-Jouët am 16. und 17. Juni einige der weltweit führenden Champagner-Experten zu einer exklusiven Vertikalverkostung seines prestigeträchtigen Cuvées "Belle Epoque" im feierlichsten aller Formate: dem Jeroboam.

Zur Darstellung der Multimedia-Pressemitteilung klicken Sie bitte auf:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/champagneperrierjouet/50513/

Nach Perrier-Jouëts historischer Verkostung in 2009, unter anderem mit dem weltweit ältesten Champagner Perrier-Jouët 1825 Vintage, war der Chef de Caves Hervé Deschamps auf die Erkundung einer anderen Dimension des Hauskellers aus, mit einer Jeroboam-Verkostung von 9 herausragenden Hausjahrgängen aus dem Jahre 1975, dem Jahr, in dem Perrier-Jouët den Jahrgangschampagner in Jeroboams eingeführt hat.

Hervé Deschamps erläutert: "Der Jeroboam istbeim Champagner das traditionelle Symbol für Feierlichkeit, und unser 200. Jubiläum bot die ideale Gelegenheit herauszufinden, wie sich diese grossartigen Jahrgänge in grösseren Flaschen entwickelt haben. Jeroboams bieten ein aussergewöhnliches Erlebnis, das jedoch etwas von der Standardflasche abweicht, da ein geringerer Druck, zusammen mit einer längeren Alterung vom Trub, einen intensiveren und aromatischeren Wein hervorbringt."

Nach dem Anstossen auf Perrier-Jouëts zweihundertstes Jubiläum mit einem Glas des legendären 1911er Jahrgangs aus der Magnumflasche, wurde den Gästen* Jeroboams von "Belle Epoque" 1998, 1996, 1995, 1990, 1989, 1985, 1982, 1978 und 1975 eingeschenkt. Die Mischung dieser Cuvées blieb dabei getreu Perrier-Jouëts charakteristischem Stil gleich und bestand aus 50% Chardonnay von Grands Crus als Cramant & Avize, 45% aus Pinot Noir aus Mailly, Verzy, Verzenay und 5% Pinot Meunier aus Dizy.

Die britische Weinexpertin Serena Sutcliffe MW: "Ich war im Himmel! Ich liebe ausgereifte Weine, und einige davon im Jeroboam-Format haben noch eine grosse Zukunft vor sich", während der französische Weinautor Michel Bettane erklärte: "Was Jeroboams so interessant macht, ist, dass der Wein besser präsentiert wird, da die Sinne weniger stark von der Kohlensäure dominiert werden. Man findet mehr "Weinhaftigkeit" und mehr Rundheit: Ich habe mich gefreut, den eigentlichen Wein zu entdecken."

Die Jahrgänge 1985 und 1975 wurden als Highlights gefeiert, wobei der Jeroboam von Belle Epoque 1985 von einem Experten als "einfach sensationell mit einem langen Leben vor sich" herausgehoben und der 1975er Jahrgang als "der ultimative Ausdruck und Erfolg von Belle Epoque beschrieben wurde; lieblich, harmonisch und von einer unglaublichen Süsse."

Während der zweitägigen geschlossenen Veranstaltung wurden die Gäste auch mit einem üppigen Galadinner bei Champagner verwöhnt, das vom gefeierten französischen Chefkoch Jean-Louis Nomicos** und Michel Dubois, Küchenchef des prestigeträchtigen "Maison Belle Epoque" serviert wurde, die gemeinsam das 1911er Menü zur Perrier-Jouët-Jahrhundertfeier neu aufgetischt haben, um eine Auswahl an neueren Edelsteinen von Perrier-Jouët zu begleiten. Dazu zählten die aussergewöhnliche Belle Epoque 1998 aus der Magnumflasche sowie der Cuvée de grande garde im Herzen von Perrier-Jouëts Zweihundertjahrfeier, der weltweit erste "Living Legacy Champagne"***, der in Paris im März dieses Jahres erstmalig vorgestellt wurde.

Alle Champagnersorten der Verkostung waren dabei die Kreation von André Baveret und Hervé Deschamps. Bei den beiden handelt es sich um den sechsten beziehungsweise siebten Kellermeister in der 200-jährigen Geschichte von Perrier-Jouët und dessen Erfolg bei der perfekten Ausbalancierung des individuellen Charakters eines jeden einzelnen Jahrgangs im charakteristischen Stil von Perrier-Jouëts. Die Verkostung ist eine Hommage an diese Expertise, die über zwei Jahrhunderte lang weitergegeben wurde.

Fotografie, Pressematerial & Expertenzitate

Zum Herunterladen des gesamten, oben genannten PR- und Fotomaterials vom Event gehen Sie bitte auf:

http://digitalpressroom.perrier-jouet.com

Für weitere Informationen zur Marke gehen Sie bitte auf http://www.perrier-jouet.com

Presseanfragen/Weitere Informationen

Bitte wenden Sie sich an: Stéphanie Mingam - Perrier-Jouët, Kommunikationsabteilung

Stephanie.mingam@pernod-ricard.com - +33(0)6-27-00-24-76 / +33(0)3-26-49-69-77

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: Maison Perrier Jouët

Das könnte Sie auch interessieren: