Elite Club "Golden Girls"

Golden Girls-Kalender für Friedensstifter Wladimir Putin

Moskau (ots/PRNewswire) - Tänzerinnen des Elite-Clubs Golden Girls haben in Zusammenarbeit mit Journalismus-Studenten der Universität Moskau einen Kalender zu Ehren des russischen Präsidenten Putin und dessen Anti-Kriegs-Haltung im Syrien-Konflikt veröffentlicht.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130919/642122-a )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130919/642122-b )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130919/642122-c )

Der Kalender mit dem Titel "Make Love Not War" ("Mach Liebe, nicht Krieg") zeigt 20 Tänzerinnen der Golden Girls und richtet sich gegen den Krieg in Syrien. Auf jedem Monatsblatt steht ein Anti-Kriegs-Slogan:

- "Nach Chemie in der Liebe suchen, aber nicht in Syrien"
- "Blicke werfen, aber nicht mit Patronen schiessen"
- "Obama, du hörst nicht auf Michelle? Dann hör' auf mich!"
- "Tanzflächen aufmischen, aber keine Häuser in die Luft jagen"
- "Es herrscht noch Frieden auf der Welt, danke Putin dafür" usw.
 

Der Club-Eigentümer Sergey Lee widmete Putin diesen Kalender, und die Tänzerinnen ehren ihn als grössten Friedensstifter aller Staatschefs. Laut Putin konnte eine Eskalation der Situation in Syrien bislang abgewendet werden.

Bei dem Kalender handelt es sich um kein kommerzielles Produkt. Eine limitierte Auflage der Kalender wird für die Gäste des Clubs gedruckt, ausserdem wird es zwei spezielle Ausgaben geben, von denen eine an Wladimir Putin und eine weitere in englischer Sprache an die US-Botschaft in Moskau mit der Bitte gesendet werden soll, diese an Barack Obama weiterzuleiten.

Sergey Lee erklärte: "Ich weiss, dass viele Menschen nicht glauben werden, dass sich unsere Mädchen für solch ernste Probleme interessieren, doch ich spreche jeden Tag mit ihnen und wir diskutieren über alles, das sie in irgendeiner Art betrifft. Im Rahmen eines solchen Gesprächs sagte eines der Mädchen zu mir, das Problem des Kriegs in Syrien gehe jeden etwas an. Daraufhin beschloss ich, mehrere Mädchen zu fragen, was sie über den Konflikt in Syrien wissen, und ich war erstaunt, dass viele von ihnen gut Bescheid wussten und sich Sorgen um einen möglichen Krieg machten. Nach diesem Gespräch beschloss ich, einen Kalender zu produzieren, um zu zeigen, dass die Mädchen aus unserem Club dem Problem viel ernster gegenüberstehen, als es vielleicht scheint, und um die weltweite Aufmerksamkeit auf das Problem in Syrien zu lenken. Wir widmen Wladimir Putin, der den Frieden weiterhin verteidigt und dank dessen Bemühungen der Krieg bislang noch nicht ausgebrochen ist, unseren Kalender."

Kontakt: Kirill Chiaureli, +7(916)-709-22-29, chiaureli.korolev@gmail.com


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20130919/642122-a



http://photos.prnewswire.com/prnh/20130919/642122-b



http://photos.prnewswire.com/prnh/20130919/642122-c
 



Das könnte Sie auch interessieren: