Darktrace Ltd

Darktrace kündigt neue, selbstständig lernende Cyber-Intelligence-Plattform an

Cambridge, England (ots/PRNewswire) - "Enterprise Immune System" geht gegen innere und äussere Bedrohungen vor

Darktrace, ein von Spitzenfachleuten für maschinelles Lernen und operative nachrichtendienstliche Informationen gegründetes Unternehmen, kündigte heute die Einführung seiner selbstständig lernenden Darktrace Cyber Intelligence Platform Version 2 an. Darktrace versetzt Kunden in die Lage, Anomalien in Echtzeit zu entdecken, die von existierenden Sicherheitsprogrammen nicht erkannt werden. Dies wird möglich durch seine bahnbrechende Technologie "Enterprise Immune System", die eigenständig lernt, was normale und abnormale Aktivitäten innerhalb eines Unternehmens sind.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140624/693754 )

Fünfzig der weltgrössten Unternehmen verwenden die hochmoderne Technologie von Darktrace, um sich vor fortschrittlichen externen und internen Cyber-Bedrohungen zu schützen, indem auftretende Anomalien in Echtzeit erkannt werden. Dadurch können Cyber-Analysten Vorfälle untersuchen und dagegen vorgehen, während sie auftreten.

Mithilfe von hochentwickelter Bayesscher Mathematik und maschinellem Lernen, entwickelt an der Universität Cambridge, ist Darktrace in vorderster Reihe am Umdenkprozess von Unternehmen für dieses neue Zeitalter von Cyber-Angriffen beteiligt. Seine adaptive Cyber-Intelligence-Plattform wird eingesetzt, um grosse nationale Infrastrukturanbieter vor sich ständig weiterentwickelnden Angriffsmethoden zu schützen.

Anstatt eine Flut von falschen positiven Alarmmeldungen zu produzieren, analysiert Darktrace Rohdaten im Zeitverlauf mithilfe von wahrscheinlichkeitstheoretischer Mathematik und gruppiert, priorisiert und visualisiert Anomalien. Mithilfe dieser einzigartigen Intelligence-Daten arbeiten die weltweit führenden Cyber-Experten von Darktrace eng mit Sicherheitsleitstellen (Security Operation Centers = SOCs) und Bedrohungsanalysten zusammen, um schnell gegen mögliche Bedrohungen vorgehen zu können.

Die neue Version von Darktrace führt eine Reihe neuer, einzigartiger Funktionen ein, darunter:

- Immersion in das gesamte Netzwerk in Echtzeit: die vollständigste
  Einsicht in alle Netzwerkinteraktionen, einschliesslich interne Kommunikationen
  zwischen Geräten, Grenzinformationen, Internetkanäle, Protokolldateien,
  Verlaufsdaten und vieles mehr, die von Darkflow bereitgestellt wird, dem
  unternehmenseigenen Programm zur Netzwerkdatenerfassung von Darktrace.
- Korrelation von Benutzern, Geräten und Netzwerk: Darktrace kreiert
  mathematische Modelle in Echtzeit für jedes Gerät und jeden Benutzer innerhalb des
  Unternehmens und für das Netzwerk als Ganzes und korreliert die Erkenntnisse, um die
  Wahrscheinlichkeit eines Bedrohungsszenarios zu ermitteln.
- 3D-Visualisierung von Bedrohungen: Der branchenführende "Threat Visualizer"
  von Darktrace ist eine unternehmenseigene topologische Netzwerkprojektionstechnologie
  (TNPT), die es Kunden auf einzigartige Weise ermöglicht, grosse interne Netzwerke in
  Echtzeit zu durchschreiten und zu analysieren.
 

"Während wir uns weiter von dem alten Modell entfernen, eine Mauer um ein Unternehmen zu errichten, einschliesslich Tools wie Intrusion-Prevention-Systeme, wird ersichtlich, dass die nächste Generation von Cyber-Verteidigungslösungen davon ausgehen muss, dass die Infiltration bereits stattgefunden haben könnte", meinte Andrew France, CEO von Darktrace. "Darktrace ist ein hervorragendes Beispiel für diese neue Generation von selbstständig lernenden Systemen, die sich kontinuierlich an sich verändernde Informationsumgebungen anpassen.

"Der Ansatz von Darktrace mit seinem Enterprise Immune System liefert Einsichten in potenziell interessante oder besorgniserregende Datenereignisse in Echtzeit und bietet unseren Kunden in hochdynamischen und schnelllebigen Bedrohungsszenarien einen Vorteil gegenüber den Angreifern."

Die Darktrace Cyber Intelligence Platform Version 2 ist ab sofort erhältlich.

Über Darktrace

Darktrace ist das weltweit am schnellsten wachsende Unternehmen für Cyberverteidigung und führend bei Enterprise-Immune-System-Technologie, einer neuen Kategorie von Cyberlösungen, die auf der bahnbrechenden Bayesschen Mathematik basiert, die an der Universität Cambridge entwickelt wurde. Darktrace geht die Herausforderung von Insider-Bedrohungen und hochentwickelten Cyberangriffen mithilfe seiner einzigartigen Fähigkeit an, zuvor unidentifizierte Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen, die sich in hervortretenden Verhaltensweisen des Netzwerks, von Geräten und von Benutzern manifestieren. Einige der weltgrössten Organisationen verlassen sich auf die adaptive, selbstständig lernende Plattform, um abnormale Aktivitäten innerhalb des Unternehmens zu entdecken. Diese Unternehmen stammen unter anderem aus den Sektoren Energie und Versorgungswirtschaft, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Einzelhandel und Transport. Darktrace wurde von Spitzenfachleuten für maschinelles Lernen und operative nachrichtendienstliche Informationen gegründet. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Cambridge, Grossbritannien, und unterhält Büros in London, Mailand, New York, Paris, San Francisco und Washington D.C.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140624/693754
 

Kontakt:

Vanessa Colomar, Darktrace: +44(0)7814445620, media@darktrace.com
/ Andy Rivett-Carnac, Brunswick: +44(0)20-7936-1365,
Arivett-carnac@brunswickgroup.com



Das könnte Sie auch interessieren: