Dr. Rongxiang Xu

Dr. Rongxiang Xu spricht über die laufende Klage gegen das Nobelpreiskomitee und dessen anhaltend fehlerhafte Darstellung zu gefälschten pluripotenten Stammzellen

Los Angeles (ots/PRNewswire) - Dr. Rongxiang Xu [http://en.wikipedia.org/wiki/Rongxiang_Xu], der Gründer von Human Body Regenerative Restoration Science und Patentinhaber im Bereich der Regeneration geschädigter Organe - einem Gebiet, das in der Rede zur Lage der Nation von 2013 von Präsident Obama zu einem Gebiet von höchster Priorität erklärt wurde - spricht über die laufende Klage gegen das Nobelpreiskomitee und dessen anhaltend fehlerhafte Darstellung zu gefälschten pluripotenten Stammzellen seit dem vergangenen Jahr, als Dr. Xu seine Klage gegen die Akademie einreichte und dabei unter anderem auf Verleumdung und unlauteren Wettbewerb verwies.

Da die Gewinner des Nobelpreises 2013 in Physiologie oder Medizin diese Woche bekannt gegeben wurden und die Nobelpreis-Jury ihre Entscheidung zum Preis in Medizin von 2012 nach wie vor nicht erklärt hat und zugleich weiterhin fehlerhafte Angaben zu gefälschten pluripotenten Stammzellen macht und diese fördert, sah sich Dr. Xu dazu gezwungen, an die Öffentlichkeit zu gehen und zu erläutern, weshalb er 2012 die Nobelpreis-Jury verklagte und wie der derzeitige Stand des Prozesses ist.

Am 8. Oktober 2012 verlieh die Nobelpreis-Jury den Nobelpreis in Physiologie oder Medizin an Shinya Yamanaka und einen weiteren Fachmann für den Zellkerntransfer zur künstlichen Erzeugung der Pluripotenz von humanen somatischen Zellen. In der Pressemitteilung zur Preisverleihung und in der Werbedokumentation gab die Nobelpreis-Jury ausdrücklich an, dass der Gewinner somatische Zellen durch Umprogrammieren von Genen erfolgreich in pluripotente Stammzellen umgewandelt habe. Der Gewinner selbst erklärte jedoch nicht, pluripotente Stammzellen aus somatischen Zellen (Gewebezellen) erzeugt zu haben: "Meine gegenwärtige Forschung konzentriert sich auf Methoden zur Erzeugung von Zellen, die embryonischen Stammzellen ähneln, indem ich somatische Zellen, oder Hautzellen, umprogrammiere. Mir wurde 2012 der Nobelpreis in Physiologie oder Medizin für meine Entdeckung verliehen, dass adulte somatische Stammzellen in pluripotente Zellen umprogrammiert werden können", sagte Yamanaka in seiner Erklärung. Der erste Anspruch des Patents zur Organregeneration (US6991813 [http://www.mebo-international.com/sites/default/files/8--US6991813-B2%20rsc.pdf]) zeigt dagegen, dass humane somatische Zellen, die in regenerativen Nährsubstanzen kultiviert werden, in situ in pluripotente Stammzellen (Keratin 19 exprimierende Stammzellen) umgewandelt werden und physiologisches Gewebe und Organe in situ regenerieren können. Diese Verfahrensweise wurde in humaner Anwendung realisiert. Dr. Xu hat somit demonstriert, dass der menschliche Körper über ein eigenes regeneratives Potenzial zur Umwandlung somatischer Zellen in pluripotente Stammzellen verfügt; dieses regenerative Potenzial wird nicht künstlich erzeugt.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20131009/LA94040 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20131009/LA94040])

Am 3. Dezember 2012 verklagte Dr. Xu die Nobelpreis-Jury [http://prnewswire.netpr.pl/en/pr/229423/first-suit-against-nobel-prize-organization-citing-defamation-and-unfair-competition-practices-is-filed]wegen ihrer fehlerhaften und irreführenden Berichterstattung, die seinen Ruf und den Wert seiner Patente schädige. Dr. Xu hat die Nobelpreis-Jury zudem öffentlich dazu aufgefordert, zu erklären, ob das humane regenerative Potenzial durch Umwandlung in pluripotente Stammzellen immanent ist oder vom Nobelpreisgewinner künstlich erzeugt wurde. "Da dies eine grundlegende Frage ist, bei der es um die Authentizität der Biowissenschaften geht, muss dieser Punkt geklärt werden. Bei dieser Klage geht es nicht nur um meine Patentrechte, sondern auch um die Offenlegung der Wahrheit zum humanen regenerativen Potenzial im Interesse der Öffentlichkeit", sagte Dr. Xu. "Seit Einreichung meiner Klage gegen die Nobelpreis-Jury vor nahezu einem Jahr ist diese nicht auf diese grundlegende wissenschaftliche Frage eingegangen. Stattdessen hat sie das Verfahren verzögert, indem sie den Fall an ein Bundesgericht im selben Bereich weitergeleitet hat. In der Zwischenzeit hat sie ein Dokumentationsvideo angefertigt, das gefälschte pluripotente Stammzellen vorstellt, und hat es dazu genutzt, ihre irreführenden Informationen im Fernsehen weiter zu verbreiten. In dieser Zeit unterrichtete mich mein Anwalt über eine Einladung der Nobelpreis-Jury zu einer Besprechung, um die Möglichkeiten eines Vergleichs zu sondieren. Zwar käme für ein Vergleich für uns in Frage, da wir schlicht unsere Rechte schützen wollen, indem wir die Nobelpreis-Jury auffordern, eine klärende Aussage dazu zu machen, ob Yamanaka eine echte pluripotente Stammzelle oder eine gefälschte pluripotente Stammzelle geschaffen hat, denn wir haben nicht die Absicht, den Ruf des Nobelpreiskomitees zu schädigen, doch das Einreichen einer Klage war der einzige Weg, die Nobelpreis-Jury zu einer Reaktion zu bewegen."

Am 8. Mai 2013 reichte Dr. Xu eine Klage gegen Dr. Shinya Yamanaka ein [http://www.prnewswire.com/news-releases/dr-rongxiang-xu-patent-owner-of-damaged-organ-regeneration-a-top-priority-addressed-in-the-2013-presidential-state-of-the-union-files-lawsuit-against-dr-yamanaka-for-deception-207521351.html], einen der Gewinner des Nobelpreises 2012 in Physiologie oder Medizin, da die von Yamanaka mithilfe des Umprogrammierungsverfahrens erzeugte Zelle eine gefälschte pluripotente Stammzelle sei, während Yamanaka sie in seiner Forschungsarbeit als "induzierte pluripotente Stammzelle (iPSC)" bezeichnete und seine gefälschte pluripotente Stammzelle mit dem Namen und der Funktion einer echten pluripotenten Stammzelle versehen habe und den Namen iPSC somit in betrügerischer Weise verwende. Dr. Xu verklagte daher Yamanaka und beantragte bei Gericht eine Verfügung, derzufolge Yamanaka darauf verzichten müsste, bei der Beschreibung seiner gefälschten pluripotenten Stammzelle die Begriffe der echten pluripotente Stammzelle oder iPSC zu verwenden. Yamanaka gab in seiner Erklärung an: "Falls dem Antrag stattgegeben wird, würde diese Feststellungs- und Unterlassungsverfügung meinen Ruf in der Wissenschaft schädigen, unsere lebensrettende Forschung unterminieren und unsere Möglichkeiten zur Finanzierung dieser Forschung stark einschränken. Der Schaden im Zusammenhang mit meinem Ruf, meinem geistigem Eigentum, meiner Forschung und meinem Einkommen würde sicherlich weit über 75.000 US-Dollar betragen, falls dem Antrag der Kläger stattgegeben wird."

Aus Sicht von Dr. Xu haben sich sowohl die Nobelpreis-Jury als auch Dr. Yamanaka durch Verwendung der Bezeichnung pluripotenter Stammzellen des Etikettenschwindels schuldig gemacht. Dies tun sie, um das Prestige des Preises zu erhöhen bzw. um Vorteile aus der Popularisierung der gefälschten pluripotenten Stammzellen zu ziehen. Dr. Xu ist standhaft und will weiterhin die fehlerhaften Darstellungen der Beklagten und den unlauteren Wettbewerb in weiteren Klagen aufklären, unabhängig davon, wo diese sich aufhalten und wie viele Interessengruppen beteiligt sind, um die Authentizität und Sicherheit in der Welt der Wissenschaft wiederherzustellen.

Informationen zu Dr. Rongxiang Xu

Dr. Rongxiang Xu ist der Gründer von "Human Body Regenerative Restoration Science" (HBRRS), ein angesehener Biowissenschaftler und medizinischer Forscher sowie Vorstand von MEBO International, einer in Kalifornien und Beijing ansässigen Verwaltungsgesellschaft für geistiges Eigentum, die mit der Verwaltung von HBRRS betraut ist. Dr. Xu ist auch ein ständiges Mitglied der Chinese Medical Doctor Association und Ehrenvorsitzender der Chinese Burn Association of the Integration of Traditional and Western Medicine.

Weitere Informationen zu Dr. Xu finden Sie auf www.mebo-international.com [http://www.mebo-international.com/]

Kontakt: Jane Westgate: +1-336-209-9276, Jane@westgatecom.com[mailto:Jane@westgatecom.com] Cheryl Riley: +1-703-683-1798, cherylrileypr@comcast.net[mailto:cherylrileypr@comcast.net]

Web site: http://www.mebo-international.com/



Weitere Meldungen: Dr. Rongxiang Xu

Das könnte Sie auch interessieren: