Drayson Racing Technologies LLP

Drayson Racing Technologies gibt Lizenzabkommen mit Qualcomm Incorporated für kabellose Ladesysteme für Elektrofahrzeuge bekannt

Oxford, England (ots/PRNewswire) -

- Drayson Racing Technologies LLP (DRT) und Qualcomm Incorporated haben ein
  neues Lizenzabkommen für kabelloses Laden für Elektrofahrzeuge ("wireless electric
  vehicle charging", WEVC) geschlossen.
- Gemäss dem Lizenzabkommen kann DRT die HaloTM-WEVC-Technologie von Qualcomm
  in Produkte einbauen, die es an Kunden im Bereich Motorsport und Automobil liefert.
 

Drayson Racing Technologies LLP, das F&E-Unternehmen für kohlenstoffarmen Motorsport und Elektroautos, gab heute bekannt, dass ein Lizenzabkommen für kabelloses Laden für Elektrofahrzeuge ("wireless electric vehicle charging," WEVC) mit Qualcomm Incorporated geschlossen wurde, dank dem das Unternehmen die Halo-WEVC-Technologie von Qualcomm in seine Produkte einbauen können wird.

Die Halo-WEVC-Technologie von Qualcomm ermöglicht das kabellose Aufladen von Elektrofahrzeugen mittels eines Ladeblocks auf dem Parkplatz. Dabei handelt es sich um eine Technologie, die wahrscheinlich in erheblichem Umfang zur Verbesserung der Infrastruktur und zum Aufschwung von Elektrofahrzeugen beitragen wird. Des Weiteren werden revolutionäre, kabellose Ladesysteme für unterwegs entwickelt.

Dank des Lizenzabkommens kann DRT Produkte mit der HaloTM-WEVC-Technologie von Qualcomm herstellen und diese an Kunden im Bereich Motorsport und Automobil liefern.

Das Lizenzabkommen baut auf der Rolle des Unternehmens mit Sitz in Oxford als offizieller WEVC-Entwicklungspartner für die Qualcomm-Halo-Technologie im Hochleistungsmotorsport auf.

Qualcomm Europe Inc. gab im Januar dieses Jahres seine Funktion als Sponsor des Drayson-Rennteams bekannt. Dadurch soll die Halo(TM)-WEVC-Technologie von Qualcomm in der Einführungsphase der neuen FIA Formel-E-Meisterschaft gefördert werden.

DRT hat ein speziell entwickeltes, leistungsstarkes, kabelloses Halo-Ladesystem mit 20kW von Qualcomm am Elektrowagen-Prototyp Drayson B12/69EV getestet. DRT entwickelt Systeme, die sowohl auf Elektrowagen für die Strasse als auch auf Elektrorennwagen zugeschnitten sind, welche an der bevorstehenden FIA Formel-E-Meisterschaft teilnehmen.

DRT und Qualcomm Europe haben das Qualcomm Halo WEVC-System strengen Tests unterzogen, die im Rahmen von Hochgeschwindigkeitstests und unter Rennbedingungen durchgeführt wurden. Dabei wurde anlässlich des Goodwood Festival of Speed im Juni dieses Jahres auch ein neuer Rekord mit Elektrofahrzeugen an der Steigung aufgestellt, ebenso wie ein neuer Geschwindigkeitsrekords-Weltrekord für Elektrowagen mit einem Gewicht von weniger als 1000 kg (vorbehaltlich FIA-Zulassung).

Lord Drayson, Gründer und CEO von Drayson Racing Technologies, erklärte:

"Wir freuen uns, diese weitere Entwicklung in unserer Partnerschaft mit Qualcomm, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der kabellosen Technologien, bekannt geben zu dürfen. Qualcomms Engagement für Innovation passt perfekt zu Drayson Racing Technologies und zu unserem gemeinsamen Engagement für nachhaltige Technologieentwicklung im Motorsport. Wir freuen uns darauf, diese bahnbrechende Technologe in die nächste Generation leistungsstarker Elektrofahrzeuge für die Strasse und den Motosport einzubauen."

Hinweise an die Redaktion:

Drayson Racing Technologies LLP wurde von Lord (Paul) Drayson, dem Biopharma-Unternehmer, der unter New Labour zum Wissenschaftsminister wurde, gegründet, bevor er erfolgreiche Rennkarriere begann und beim Rennen von Le Mans an den Start ging.

Das Unternehmen mit Sitz in Oxfordshire spielt seit 2007 eine Pionierrolle bei der Elektrofahrzeug-Technologie und dem Motorsport mit sauberer Energie. Es entwickelt grundlegende F&E-Lösungen, Komponenten und Antriebssysteme für die neue Generation von Elektrofahrzeugen. Dank der Zusammenarbeit mit Qualcomm steht das Unternehmen ausserdem an der Spitze der Entwicklung von kabellosen Ladesystemen, mit denen Elektrofahrzeuge ohne Kabel schnell aufgeladen werden können.

Drayson Racing war das erste Team, das sich für die neue FIA Formel E-Meisterschaft für Formelwagen mit Elektromotor angemeldet hat, wo es mit zwei Wagen an den Start gehen wird.

Drayson Racing Technologies hat einen elektrischen Rennwagen entwickelt, der kürzlich einen neuen weltweiten Geschwindigkeitsrekord von 204,2 Meilen pro Stunde (vorbehaltlich FIA-Zulassung) für Elektrowagen mit einem Gewicht von weniger als 1000 kg aufgestellt hat.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website von Drayson Racing Technologies:

http://www.draysonracingtechnologies.com/home.html

Folgen Sie uns: https://twitter.com/DraysonRacing

Machen Sie mit: https://www.facebook.com/DraysonRacingFE

(c) Drayson Racing

Drayson Racing ist eine Handelsmarke von Drayson Racing Technologies LLP, die im Vereinigten Königreich und anderen Ländern eingetragen ist. Alle Rechte vorbehalten.

Qualcomm ist eine Handelsmarke von Qualcomm Incorporated, die in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern eingetragen ist. Qualcomm Halo ist eine Handelsmarke von Qualcomm Incorporated. Alle anderen Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Kontakt:

Presseanfragen: Will Powell - Influence Associates, E-Mail:
will@influenceassociates.com, : +44(0)7763-753800, oder:
+44(0)207-287-9610, @InfluenceComms.


Das könnte Sie auch interessieren: