Berner Oberland-Bahnen AG

DGAP-Adhoc: Berner Oberland-Bahnen AG: Die Berner Oberland-Bahnen AG dekotiert ihre Aktien an der Berner Börse

Berner Oberland-Bahnen AG  / Schlagwort(e): Delisting

27.09.2013 07:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR
---------------------------------------------------------------------------

Die Berner Oberland-Bahnen AG dekotiert ihre Aktien an der Berner Börse

Die Berner Oberland-Bahnen AG hat bei der Berner Börse ein Gesuch um
Dekotierung eingereicht. Der Handel der Inhaberaktien soll auf einer
geeigneten Plattform für nicht kotierte Titel weitergeführt werden.

Mit der Annahme der Minderinitiative sind die Anforderungen an kotierte
Gesellschaften in vielerlei Hinsicht stark angestiegen. Gleichzeitig ist
das Handelsvolumen der Inhaberaktien der Berner Oberland-Bahnen AG (BOB AG)
sehr gering. Deshalb hat der Verwaltungsrat der BOB AG bei der Berner Börse
das Gesuch eingereicht, die Aktien per 31. Dezember 2013 zu dekotieren.

Inhaberaktien werden weiter gehandelt
Damit die BOB-Aktie auch nach der Dekotierung einen Preis hat, wird sie an
der OTC-X der BEKB weiter gehandelt. Dies geschieht bereits am Tag nach dem
letzten Handelstag an der BX Berne Exchange. Die OTC-X ist die
elektronische Handelsplattform der Berner Kantonalbank für nichtkotierte
Schweizer Aktien.

Aktionäre informiert
Als mehrheitlich von der öffentlichen Hand beherrschtes Unternehmen hat die
Publizität als börsenkotiertes Unternehmen für den Geschäftszweck der
Berner Oberland-Bahnen AG nur eine geringe Bedeutung. Die 'aktienrechtliche
Kontrolle' durch die Gemeinwesen hat zur Folge, dass die BOB AG de facto
den öffentlichen Governanceregeln unterworfen ist.
Nebst Bund und Kanton ist der Anteil an Privataktionären bei der BOB AG
mit 30% verhältnismässig hoch. Die grössten Privataktionäre sind die Rolly
Fly AG mit 12%, die Jungfraubahn Holding AG mit 8% und die Campden
Development SA mit 4%. Über die Dekotierungsabsichten wurden die Aktionäre
der BOB AG im Geschäftsbericht 2012 und anlässlich der letzten
Generalversammlung informiert.

Bei Fragen:
Urs Kessler, Vorsitzender der Geschäftsleitung
+41 79 407 90 52


27.09.2013 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

EQS veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen
mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen.
Die EQS Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1'300
börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit.
Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter
http://switzerland.eqs.com/de/News

---------------------------------------------------------------------------

Sprache:                Deutsch
Unternehmen:            Berner Oberland-Bahnen AG
                        Harderstrasse 14
                        3800 Interlaken
                        Schweiz
Telefon:                +41 33 828 71 11
Fax:                    +41 33 828 72 64
E-Mail:              info@jungfrau.ch
Internet:            www.jungfrau.ch
ISIN:                   CH0003455034
Valorennummer:
Börsen:                 BX

Ende der Mitteilung                             EQS Group News-Service

---------------------------------------------------------------------------

 



Weitere Meldungen: Berner Oberland-Bahnen AG

Das könnte Sie auch interessieren: