OpenNebula

OpenNebula Cloud Conference 2013 gibt endgültige Rednerliste und Ablaufplan bekannt

Madrid (ots/PRNewswire) - - Unter den Vortragenden sind Cloud-Experten führender Unternehmen wie Produban Santander Group, Deutsche E-Post, CentOS, Akamai, BBC, der Europäischen Raumfahrtbehörde und Fermilab

Das OpenNebula Project gab heute die komplette Rednerliste und den endgültigen Ablaufplan der ersten OpenNebula-Konferenz überhaupt bekannt. OpenNebula bietet die funktionsreichste und flexibelste offene Lösung zum Aufbau von Unternehmens-Clouds und virtualisierten Rechenzentren. Mit Tausenden von bereitgestellten Versionen weltweit verfügt OpenNebula über eine sehr umfangreiche Nutzerbasis, darunter führende Unternehmen aus Bankwesen, Technologie, Telekommunikation und Hosting sowie Forschung und Supercomputing-Zentren.

Die erste OpenNebula-Konferenz findet vom 24. bis 26. September in Berlin statt und soll Cloud-Nutzer, -Entwickler, -Administratoren und -Konstrukteure zusammenbringen, um Kenntnisse und praktische Erfahrungen auszutauschen. Die OpenNebula-Konferenz ist der beste Ort, um zu erfahren, wie die Fortschritte in der Cloud-Technologie IT-Manager und -Führungskräfte dabei unterstützen, sich den Herausforderungen in den Bereichen Computertechnik und Business zu stellen. Die Lerninhalte werden in sechs Keynote-Talks, zwei Tracks mit 16 normalen Talks, einem praktischen Tutorial und drei Community-Sessions übermittelt.

- Die Keynote-Redner stammen von Produban - Bank Santander, Akamai,
  Fermilab, der Deutschen E-Post, der Europäischen Raumfahrtbehörde, dem CentOS
  Projekt und C12G Labs.
- Die Talks sind aufgeteilt in drei Tracks mit den Themenbereichen
  Anwendererlebnis und Fallstudien, Integration mit anderen Cloud-Tools sowie
  Interoperabilitäts- und HPC (Hochleistungsrechner)-Clouds. Die Vortragenden kommen
  von führenden Unternehmen wie CloudWeavers, Terradue, NETWAYS, INRIA, BBC, inovex,
  AGS Group, Hedera, NetOpenServices, CESNET oder CESCA.
- Das praktische Tutorial zeigt, wie man seine eigene OpenNebula-Cloud aufbauen,
  konfigurieren und betreiben kann.
- Die Lightning-Talks sowie die Hacking- und Open-Space-Sessions bieten
  Gelegenheit, brisante Ideen vorzustellen und zu diskutieren und sich unter vier Augen
  über aktuelle Entwicklungen auszutauschen.
 

Die OpenNebula-Konferenz dankt ihrem Platinum-Sponsor inovex und den Medienpartnern Linux Magazin und Admin Magazine. Noch gibt es die Möglichkeit, sich als Sponsor zu beteiligen, unter http://opennebulaconf.com/sponsors

Diese allererste Ausgabe der OpenNebula-Konferenz wird von C12G Labs präsentiert und vom Open-Source-Spezialisten NETWAYS, der über langjährige Erfahrung bei der Ausrichtung von Veranstaltungen im Open-Source-Umfeld verfügt, ausgerichtet. Einige wenige Karten können noch bezogen werden über http://opennebulaconf.com/registration

Alle erwähnten Unternehmens- und Produktnamen dienen ausschliesslich der Kennzeichnung und können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Unternehmen sein.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.OpenNebulaConf.com

Kontakt:

Ignacio M. Llorente, contact@opennebula.org, +34-91-3947616 


Das könnte Sie auch interessieren: