BE OPEN

Nachfrage nach neuem Lehrplan Londons für Grundschulen übersteigt Erwartungen

London (ots/PRNewswire) - Die Nachfrage nach einer neuen kulturellen Initiative, die vom Bürgermeister Sadiq Khan im September lanciert wurde und von der Stiftung BE OPEN unterstützt wird, hat die anfänglichen Erwartungen überschritten, nachdem sich 20 % mehr Grundschulen als erwartet zur Teilnahme anmeldeten.

240 Grundschulen aus allen Teilen der Hauptstadt meldeten sich beim Londoner Curriculum an, das ein lebendiges Lernen ermöglichen soll, indem es London in ein gigantisches Klassenzimmer verwandelt. Dies folgt dem höchst erfolgreichen Pilotprogramm, bei dem Lehrer es sehr begrüßten, dass die Schüler die Möglichkeit erhalten, außerhalb des Klassenzimmers in ihrer Nachbarschaft und in den anderen Londoner Stadtteilen zu forschen. Weiteres Klassenzimmer- und Onlinematerial des neuen Londoner Lehrplans wird Grundschulen Anfang 2017 kostenlos bereitgestellt.

Der Bürgermeister führte den neuen Lehrplan Londons für Grundschulen heute offiziell beim London Curriculum Festival ein, bei dem Hunderte von Schülern am Ufer der Themse und am Potters Field in der Nähe des Rathauses saßen, um einen Eindruck vom neuen Lehrplan zu erhalten. An der Veranstaltung nahm neben Sadiq Khan die russische Philanthropin Jelena Baturina teil, deren Stiftung BE OPEN der Hauptsponsor des Kinderfestivals und des Londoner Lehrplans für Grundschulen ist, der außerdem vom Fonds für London unterstützt wird, der vom Bürgermeister als eine Wohltätigkeitsstiftung für gesellschaftliche Mobilität ins Leben gerufen wurde.

Sadiq Khan erklärte: "Unsere Geschichte und Kultur ist wahrlich international. Welch besseren Weg könnte es also für unsere Grundschüler zum Lernen geben, als direkt in die Museen, Kunstgalerien und anderen faszinierenden Einrichtungen Londons zu gehen. Ein großer Dank geht an Jelena Baturina und BE OPEN - deren fantastische Unterstützung des Londoner Lehrplans zeigt, dass London wie immer offen für Ideen aus der ganzen Welt ist."

Jelena Baturina, Philanthropin und Gründerin von BE OPEN, erklärte: "BE OPEN ist stolz darauf, diese wunderbare Initiative zu unterstützen, die junge Menschen darin bestärkt, die Welt um sie herum zu erkunden, indem sie das Beste nutzen, was die örtlichen Einrichtungen für Kultur und Kulturerbe zu bieten haben. Wir glauben, dass der Londoner Lehrplan enormes Potenzial hat, und zwar sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene, und wir freuen uns darauf, die Entwicklung des Projekts zu unterstützen."

Der Londoner Lehrplan unterstützt den neuen nationalen Lehrplan und hilft den jungen Bewohnern von London, ihre Stadt besser zu verstehen und sich mehr mit ihr zu beschäftigen. Das Ziel des Londoner Lehrplans ist es, Kenntnisse und Fähigkeiten in den einzelnen Schulfächern zu verbessern, indem Lehrern dabei geholfen wird, den Unterricht durch anschauliche und inspirierende Verbindungen mit der Stadt, ihren Bürgern, Orten und ihrem Erbe lebendig zu gestalten.

Kontakt:

+44-007-495-937-2362
lilia.valieva@beopenfuture.com



Weitere Meldungen: BE OPEN

Das könnte Sie auch interessieren: