HOCHDORF Holding AG

Hochdorf Nutritec AG prüft eine Übernahme der Milchpulverfabrik Sulgen und setzt sich damit ein für Bauernfamilien, Mitarbeiter und Kunden

    Hochdorf (ots) - Mit der Nachlassstundung der Swiss Dairy Food muss über die Weiterführung von  Produktionskapazitäten entschieden werden. Die angekündigte Schliessung des Milchwerkes Gossau ist ein Beispiel.

    Die Hochdorf Nutritec AG prüft den Kauf und die Weiterführung des Milchpulverwerkes Sulgen (120 Mitarbeiter, Jahresmenge: 100 Mio. kg Milch).

    Für das selbständige und unabhängige, solid finanzierte Nahrungsmittel-Unternehmen Hochdorf Nutritec AG, in Hochdorf bei Luzern, (gegründet 1895) mit 200 Mitarbeitenden, einem Umsatz von 141 Mio. Franken (2001) und einer für das laufende Jahr geschätzten Milchmenge von 165 Mio. kg wäre die Übernahme des Milchpulverwerkes Sulgen eine sinnvolle Ergänzung. Das breite HOCHDORF-Produkte-Angebot umfasst Säuglingsnahrungen und Milchpulver für die Schokolade- und andere Lebensmittel-Industrien, Backmittel, Fettstoffe und Halbfabrikate für Bäckereien, Konditoreien und die Gastronomie sowie Produkte für Diät und Sport, für Frühstück (HELIOMALT) und Nahrungsergänzungen für den Handel im In- und Ausland. Die Hochdorf Nutritec AG ist beteiligt an der Multiforsa AG, Steinhausen, und besitzt mit der Hochdorf Constance GmbH in Troisdorf bei Köln ein Tochterunternehmen in Deutschland. Die ganze HOCHDORF-Gruppe setzt dieses Jahr mit 360 Mitarbeiter/-innen rund 215 Mio. Franken um.

    Die Hochdorf Nutritec AG zeigt damit einmal mehr ihre partnerschaftliche Verbundenheit mit der schweizerischen Landwirtschaft, respektive den Bauern-Familien. Sie ist sich der Verantwortung im fragilen schweizerischen Milchsystem mit den kommunizierenden Röhren bewusst. Dafür ist die Aufrechterhaltung einer gut funktionierenden Ausgleichsfunktion vital.

    Selbstverständlich muss sich ein Engagement betriebswirtschaftlich rechtfertigen lassen. Eine HOCHDORF-Arbeitsgruppe prüft zur Zeit alle relevanten Details. Eine erfolgreiche Weiterführung des Milchwerkes Sulgen mit ihren Mitarbeitern muss auch im Rahmen der agrarpolitischen Bedingungen gesichert sein und auf die Unterstützung des SMP (Schweiz. Milchproduzenten) zählen können.

    Mit der möglichen Übernahme der Milchpulverfabrik Sulgen will die Hochdorf Nutritec AG mithelfen, dass die weiterverarbeitende Lebensmittelindustrie ohne Unterbruch mit hochwertigen Halbfabrikaten aus Schweizer Milch bedient werden kann.

ots Originaltext: Hochdorf Nutritec AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Hochdorf Nutritec AG
6281 Hochdorf
Hans Peter Ineichen, Medien-Sprecher/PR
Tel.         +41/41/914'65'65
Fax          +41/41/914'65'64
Mailto:    hans-peter.ineichen@hochdorf.com
Internet: http://www.hochdorf.com



Weitere Meldungen: HOCHDORF Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: