UBM Tech

Adi Shamir, ein Gründungsvater der asymmetrischen Kryptographie, hält Grundsatzrede auf der Black Hat Europe 2014

-- Weltweit führende Veranstaltung zu Informationssicherheit kehrt nach Europa zurück, 14.- 17. Okt. im Amsterdam RAI

San Francisco (ots/PRNewswire) - Heute hat Black Hat, die weltweit führende Organisation für Veranstaltungen zur Informationssicherheit, bekanntgegeben, dass Adi Shamir, Borman-Professor für Angewandte Mathematik am Weizmann-Institut für Wissenschaften und Miterfinder des RSA-Algorithmus, auf der Black Hat Europe 2014 als Hauptredner auftreten wird. Adi Shamir ist als Visionär für seine zahlreichen Beiträge im Bereich Kryptographie und Informatik bekannt und wird den Besuchern Insider-Wissen über seine historischen Arbeiten vermitteln sowie einen Ausblick darüber, wohin wir als Branche zukünftig gehen werden. Mittlerweile im 14. Jahr begrüßt Black Hat Europe die brillantesten Experten und Forscher für Informationssicherheit, die Schwachstellen aufdecken, die auf alles Auswirkungen haben können - von den neuesten Mobil- und Verbrauchergeräten bis hin zur kritischen internationalen Infrastruktur. Die diesjährige Show findet vom 14. bis 17. Oktober im Amsterdamer RAI statt. Für weitere Informationen und um 200 Euro bei Ihrem Briefings-Pass bis zum 9. Oktober zu sparen, besuchen Sie bitte http://www.blackhat.com/eu-14 [http://www.blackhat.com/eu-14/].

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140910/145138 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140910/145138] Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140820/137680 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140820/137680]

Angesichts des explosiven Wachstums vernetzter Geräte und der drahtlosen Kommunikation ist die Bedeutung und die Tragweite von Adi Shamirs Arbeit unbestritten - er ist zweifellos einer der einflussreichsten Experten in der Geschichte der Informatik und Kryptographie.

"Wir sind begeistert einen wirklichen Visionär zu begrüßen, der die Grundsatzrede bei unserem im 14. Jahr stattfindenden Black Hat Europe hält", erklärte Steve Wylie, Geschäftsführer von Black Hat. "Sein Beitrag zur Kryptographie hat für immer die Art und Weise gewandelt, wie wir Privatsphäre in unseren alltäglichen - und zunehmend digital vernetzten - Interaktionen betrachten."

Adi Shamir ist derzeit als Paul und Marlene Borman-Professor für Angewandte Mathematik am Weizmann-Institut für Wissenschaften tätig. Dort liegen seine Forschungsschwerpunkte auf Kryptographie, oder wie er es bescheidener ausdrückt, auf dem Erstellen und Aufschlüsseln von Codes. In jüngster Zeit beschäftigt er sich gemeinsam mit seinen Studenten mit der Entwicklung von praktischen kryptographischen Paradigmen und neuen kryptoanalytischen Angriffen sowie mit Schutztechniken gegen Seitenkanalangriffe wie z. B. Power Analysis.

Aus seinen zahlreichen Leistungen genießt Adi Shamir sehr große Anerkennung als Miterfinder des RSA-Algorithmus (neben Ronald L. Rivest und Leonard M. Adleman) und hat damit das "S" in die Abkürzung "RSA" eingebracht. Im Jahr 2002 wurden er und seine beiden Kollegen mit dem A.M. Turing Award ausgezeichnet - der höchsten Ehrung in der Informatik - für ihren "genialen Beitrag, die Kryptographie mit offenem Schlüssel in die Praxis umzusetzen". Heute nutzen Millionen von Menschen RSA-Verschlüsselung, um ihre E-Mail und andere digitale Vorgänge abzusichern.

Adi Shamir hält mehr als ein Dutzend Patente in Bezug auf Kryptographie und Informatik mit zahlreichen, mit Preisen ausgezeichneten Erfindungen und Beiträgen. Neben seiner Arbeit mit dem RSA-Algorithmus ist er auch Miterfinder des Feige-Fiat-Shamir-Identifikationsprotokolls (zusammen mit Uriel Feige und Amos Fiat) und ihm wird die Entwicklung des Shamir Secret-Sharing-Verfahrens hoch angerechnet. Shamir ist auch bekannt durch die Aufschlüsselung des auf dem Rucksackproblem basierenden Merkle-Hellman-Kryptosystems, visuelle Kryptographie und die TWIRL und TWINKLE Faktorisierungsinstrumente. Er hat außerdem verschiedene bemerkenswerte Beiträge zur Informatik außerhalb des Bereiches Kryptographie geleistet, z. B. hat er den ersten linearen Algorithmus für das 2-SAT-Erfüllbarkeitsproblem gefunden und die Äquivalenz der Komplexitätsklassen PSPACE und IP nachgewiesen. Adi Shamirs Liste mit Auszeichnungen ist lang und der umfassende Wert seiner Arbeit für die Branche kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Adi Shamir wird als Hauptredner auf der Black Hat Europe am 16. Oktober sprechen und seine aktuellsten Forschungen und Entwicklungen in einer Rede mit dem Titel "Side Channel Attacks - Past, Present, and Future" präsentieren.

Black Hat-Stipendien für Studenten: Heute (12. September 2014) ist der letzte Tag für qualifizierte Studenten zur Einreichung von Essays und so die Chance zu nutzen, einen kostenlosen Academic-Pass für Black Hat Europe zu erhalten. Das Black Hat-Stipendienprogramm für Studenten soll die nächste Generation von Sicherheitsexperten an die Black Hat-Gemeinschaft heranführen. Für weitere Informationen und Voraussetzungen besuchen Sie bitte: https://www.blackhat.com/eu-14/student-scholarship-program.html [https://www.blackhat.com/eu-14/student-scholarship-program.html].

Zu den Sponsoren von Black Hat Europe 2014 gehören: Diamond Sponsors: Juniper Networks und RSA sowie der Platinum-Sponsor: Palo Alto Networks.

Zukünftige Daten und Veranstaltungen von Black Hat

--  Black Hat Europe 2014, Amsterdam RAI Convention Center, Amsterdam, NL,
    14. - 17. Oktober 2014
--  Black Hat Regional Summit, Transamerica Expo Center, Sao Paulo,
    Brasilien, 25. - 26. November 2014
--  Black Hat Trainings, Bolger Center, Potomac, Maryland, USA, 8. - 11.
    Dezember 2014
--  Black Hat Asia 2015, Marina Bay Sands, Singapur, 24. - 27. März 2015
--  Black Hat USA 2015, Mandalay Bay, Las Vegas, Nevada, USA, 1. - 6. August
    2015
 

Über Black Hat Seit über 17 Jahren erhalten Teilnehmer von Black Hat die aktuellsten Erkenntnisse zu Forschung, Entwicklung und Trends im Bereich Informationssicherheit. Diese renommierten globalen Veranstaltungen und Schulungen werden durch die Anforderungen der Sicherheitsindustrie bestimmt und zielen darauf ab, die besten Köpfe der Branche zusammenzubringen. Black Hat inspiriert Experten auf allen Ebenen, fördert das Wachstum und die Zusammenarbeit auf Universitätsebene, unter Forschern von Weltklasse und führenden Persönlichkeiten in öffentlichen und privaten Sektoren. Black Hat Briefings und Trainings finden jährlich in den Vereinigten Staaten, in Europa und Asien statt und werden von UBM Tech organisiert. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.blackhat.com [http://www.blackhat.com/].

Über UBM Tech UBM Tech ist ein globales Medienunternehmen, das die Technologie-Communities aus allen Teilen der Welt über Live-Events, Online-Veranstaltungen und maßgeschneiderte Dienste zusammenbringt. Durch den auf Communities ausgerichteten Ansatz bietet UBM Tech seinen Benutzern und Kunden sachverständige Betreuung in den Bereichen Forschung, Ausbildung, Schulung, Community-Interessenvertretung, benutzergenerierte Inhalte sowie Austauschmöglichkeiten unter Kollegen für die Branchen Elektronik, Sicherheit, Unternehmens-IT und -kommunikation, Netzwerkinfrastruktur und -anwendungen, Spiele- und App-Entwickler sowie Technologiemarketing. Zu den Marken von UBM Tech gehören Black Hat, DesignCon, EE Times, Enterprise Connect, Game Developers Conference (GDC), HDI, InformationWeek und Interop. Create, eine Abteilung von UBM Tech, bietet ein umfassendes Angebot an Marketingdiensten, die u. a. maßgeschneiderte Veranstaltungen, Content-Marketinglösungen, Community-Entwicklung und Programme zur Bedarfsgenerierung basierend auf Fachwissen zu Inhalten und dem Technologiemarkt umfassen. UBM Tech ist eine Tochtergesellschaft von UBM (UBM.L), einem weltweiten Anbieter für Medien- und Informationsdienste mit einem Börsenwert von über 2,5 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter http://tech.ubm.com [http://tech.ubm.com/].

Web site: http://www.blackhat.com/ http://tech.ubm.com/

Kontakt:

KONTAKT: Meredith Corley, Black Hat Public Relations,
Meredith.Corley@ubm.com



Weitere Meldungen: UBM Tech

Das könnte Sie auch interessieren: