UNIQA Insurance Group AG

EANS-Adhoc: UNIQA Insurance Group AG
UNIQA setzt den Bezugs- und Angebotspreis mit 8,00 Euro pro Aktie fest

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Kapitalmaßnahmen/Re-IPO
09.10.2013


NICHT ZUR HERAUSGABE, VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN
STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT

UNIQA setzt den Bezugs- und Angebotspreis mit 8,00 Euro pro Aktie fest

- Erfolgreiche Platzierung zu einem Bruttoerlös von 757 Millionen Euro
- Insgesamt 94.752.100 Aktien (inklusive Mehrzuteilungsaktien) bei Investoren
platziert
- Streubesitz wird sich deutlich auf bis 35,4 % erhöhen (eine vollständige
Ausübung der Greenshoe Option vorausgesetzt)

Wien, 9. Oktober 2013. Der Vorstand der UNIQA Insurance Group AG ("UNIQA") hat
mit Zustimmung des Arbeitsausschusses des Aufsichtsrats von UNIQA den Bezugs-
und Angebotspreis und die Gesamtzahl der auszugebenden Aktien (einschließlich
Mehrzuteilungsaktien), die anlässlich ihres Re-IPO bei Investoren platziert
werden sollen, festgelegt.

Der Bezugs- und Angebotspreis wurde mit 8,00 Euro pro Aktie festgelegt, wobei
insgesamt 94.752.100 Aktien (inklusive 6.650.000 Mehrzuteilungsaktien) bei den
Investoren platziert wurden, was einen Gesamtbrutto-Emissionserlös von 757
Millionen Euro (inklusive Mehrzuteilungsaktien) ergab. Insgesamt werden damit
88.102.100 neue Aktien (exklusive der Mehrzuteilungsaktien) ausgegeben, wodurch
sich das Grundkapital von UNIQA von 214.247.900 Euro um 88.102.100 Euro auf
302.350.000 Euro erhöht. Sofern die Joint Global Coordinators und Joint
Bookrunners ihre Greenshoe Option vollständig ausüben und bis zu 6.650.000
zusätzliche Aktien aus einer weiteren Kapitalerhöhung unter Ausschluss des
Bezugsrechts zum Bezugs- und Angebotspreis ausgegeben werden, wird sich das
Grundkapital von UNIQA von 302.350.000 Euro um bis zu 6.650.000 Euro auf bis zu
309.000.000 Euro erhöhen.
 
Der Brutto-Emissionserlös von 757 Millionen Euro aus der Kapitalerhöhung wird
zur Stärkung der Kapitalausstattung von UNIQA genutzt werden und somit die
weitere Umsetzung des Strategieprogramms UNIQA 2.0 ermöglichen und zugleich
strategische Flexibilität für zukünftiges Wachstum bieten.

Mit dem erfolgreichen Re-IPO hat UNIQA einen weiteren Meilenstein bezüglich
ihrer Strategie, sich dem Kapitalmarkt zu öffnen, erreicht. In Anbetracht der
Tatsache, dass die vorhandenen österreichischen Kernaktionäre (Fußnote) im
Rahmen des Re-IPO weder ihre Aktien verkauft, noch ihre Bezugsrechte ausgeübt
haben, wird sich der Streubesitz deutlich von 6,9 % auf 35,4 % (eine
vollständige Ausübung der Greenshoe Option vorausgesetzt) erhöhen. Hiervon wird
eine Erhöhung der Handelsliquidität von UNIQA Aktien und eine Verbesserung des
langfristigen Zugangs von UNIQA zum Kapitalmarkt erwartet. Ferner strebt UNIQA
an, bald möglichst in den ATX, den Leitindex der Wiener Börse, aufgenommen zu
werden.

Die Kaufnachfrage von Privatanlegern beträgt 2,9 % bezüglich des Gesamtangebots.

UNIQA hat ihren teilnahmeberechtigten Angestellten in Österreich den Bezug von
Aktien zu einem Vorzugspreis angeboten. Fast jeder sechste teilnahmeberechtigte
Angestellte nahm mit einer Durchschnittsordergröße von ungefähr 5.200 Euro teil,
was zu einem Gesamtbrutto-Erlös von rund 3,6 Millionen Euro führte.

Der Handelsbeginn der neuen Aktien wird am oder um den 11. Oktober 2013
erwartet. Die Lieferung der Aktien wird, wie geplant, am oder um den 14. Oktober
2013 erwartet.

Die Transaktion wird von der Deutsche Bank, Morgan Stanley und Raiffeisen
Centrobank als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunner begleitet.
Barclays, Berenberg und UBS fungieren als Co-Bookrunners. KBW ist Berater der
UNIQA in der Transaktion.

Fußnote: Die Kernaktionäre von UNIQA sind Raiffeisen Zentralbank Österreich AG
("RZB"), Austria Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Privatstiftung
("Austria") und Collegialität Versicherungsverein Privatstiftung
("Collegialität"). Eine vollständige Ausübung der Greenshoe Option vorausgesetzt
wird RZB 31,4 % der UNIQA Aktien indirekt durch BL Syndikat Beteiligungs
Gesellschaft m.b.H, RZB Versicherungsbeteiligung GmbH und UQ Beteiligung GmbH
halten. Austria wird direkt und indirekt durch Austria Versicherungsverein
Beteiligungs-Verwaltungs GmbH 30,6 % der UNIQA Aktien halten. Collegialität wird
2,3 % der UNIQA Aktien direkt halten.

RECHTLICHER HINWEIS 
Insurance Group AG (die "Gesellschaft" oder "UNIQA") noch die Aufforderung zur
Abgabe eines Angebots zum Kauf von Aktien in den Vereinigten Staaten von
Amerika, Österreich oder sonstigen Staaten dar. Die Aktien sind bereits verkauft
worden.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb
Österreichs verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten von
Amerika, Kanada, Japan oder Australien, an "U.S. persons" - wie in Regulation S
des U.S. Securities Act of 1933 in seiner jeweils gültigen Fassung definiert -
oder an Publikationsmedien mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten
Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder Australien. Die Aktien sind nicht und
werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act of 1933 registriert
oder bei einer Wertpapieraufsichtsbehörde eines Bundesstaates oder einer anderen
Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert werden. Keine US-bundes- oder
einzelstaatliche Wertpapier- oder Regulierungsbehörde hat die Aktien zugelassen
oder nicht zugelassen oder die Angemessenheit oder Richtigkeit der hierin
enthaltenen Informationen beurteilt. Jede gegenteilige Darstellung ist eine
Straftat in den Vereinigten Staaten. Es erfolgt kein öffentliches Angebot der
Aktien in oder innerhalb der Vereinigten Staaten oder außerhalb der Vereinigten
Staaten an "US persons", wie in Regulation S unter dem U.S. Securities Act of
1933 definiert. Die Aktien wurden und werden nicht nach den
Wertpapieraufsichtsgesetzen von Kanada, Japan oder Australien zugelassen und
dürfen, soweit nicht bestimmte Ausnahmen erfüllt sind, nicht in oder nach
Kanada, Japan oder Australien unmittelbar oder mittelbar angeboten oder verkauft
werden.

Diese Mitteilung enthält Aussagen, die sich auf die zukünftige Entwicklung von
UNIQA beziehen. Diese Aussagen stellen Einschätzungen dar, die auf Basis aller
UNIQA zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen getroffen
wurden. Sollten die zugrunde gelegten Annahmen nicht eintreffen, so können die
tatsächlichen Ergebnisse von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Eine
Gewähr kann für diese Angaben daher nicht übernommen werden.


Rückfragehinweis:
UNIQA Insurance Group AG 
Norbert Heller
Tel.: +43 (01) 211 75-3414
mailto:norbert.heller@uniqa.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    UNIQA Insurance Group AG
             Untere Donaustraße 21
             A-1029 Wien
Telefon:     01/211 75-0
Email:    investor.relations@uniqa.at
WWW:      http://www.uniqagroup.com
Branche:     Versicherungen
ISIN:        AT0000821103
Indizes:     WBI, ATX Prime
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: UNIQA Insurance Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: