Russian Venture Company

"TechUp-2014": Bekanntgabe der Ergebnisse des dritten landesweiten Ratings wachstumsstarker russischer Unternehmen

Moskau (ots/PRNewswire) - Die Ergebnisse des dritten landesweiten "TechUp"-Ratings wachstumsstarker russischer Unternehmen sind im Rahmen des internationalen Moskauer Forums "Open innovations" bekannt gegeben worden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20140213/668442-c )

"TechUp" ist von der RVC in Partnerschaft mit der Association of Innovative Regions of Russia (AIRR), PwC und der SME Bank organisiert worden. Das Rating gibt Aufschluss über die wachstumsstärksten Hightech-Unternehmen Russlands. Diese haben das Potenzial, bei der Entwicklung und Modernisierung der russischen Technologiebranchen eine entscheidende Rolle zu spielen.

Im Vergleich zum Vorjahr erzielten die "TechUp-2014"-Unternehmen signifikante Umsatzsteigerungen und konnten ein durchgehendes Gleichgewicht zwischen Ausgaben für technologische Innovation sowie Forschung und Entwicklung aufrechterhalten:

- Der Gesamtumsatz der Unternehmen lag in diesem Jahr bei 83,4 Milliarden
  Rubel; der Vorjahreswert wurde dabei um 16 % übertroffen.
- Der durchschnittliche Umsatz der TechUp-Teilnehmer lag bei 1,7 Milliarden
  Rubel, wobei Neuprodukte 57 % des Umsatzes ausmachten.
- Die Anteile der Ausgaben für technologische Innovation sowie Forschung und
  Entwicklung lagen bei 23 % bzw. 10 %.
 

Diese Ergebnisse zeigen, dass wachstumsstarke Technologieunternehmen mittlerer Grösse in ihrer Entwicklung einen entscheidenden Meilenstein erreicht haben und die wirtschaftliche Entwicklung des Landes bereits massgeblich beeinflussen. Dennoch besteht Verbesserungsbedarf im Hinblick auf eine gezielte öffentliche Ordnung, damit sich diese Unternehmen zu landesweiten Vorreitern entwickeln können.

Eine Analyse der im Zuge von "TechUp" bewerteten Unternehmen zeigt eindeutig, welche Entwicklungsindikatoren in diesem Sektor verbessert werden müssen. Man hofft, dass staatliche Unterstützungsleistungen hierdurch effizienter werden, zur Lösung dringlicher Probleme im Zusammenhang mit der Entwicklung der Marktnachfrage und dem Zugang zu Weltmärkten beitragen und in den kommenden Jahren neue Investitionsmöglichkeiten aufzeigen.

In diesem Jahr beantragten 110 russische Unternehmen, in die Rangliste aufgenommen zu werden. Entsprechend den Aufnahmekriterien wurden schliesslich 80 Unternehmen berücksichtigt. 36 % der im Rahmen des "TechUp" 2014 bewerteten Unternehmen sind in den Bereichen Engineering, Instrumentierung und Elektrotechnik aktiv. Hinzu kommen 20 % aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik, 16 % aus den Bereichen Pharmazeutik und medizinische Geräte, 12 % aus den Bereichen Bau- und Werkstofftechnik, 8 % aus den Bereichen Chemie und Ökologie sowie weitere 8 % aus dem Energiesektor und der Erdöl- und Erdgasindustrie.

Ergebnisse des Ratings "TechUp" 2014 -http://www.ratingtechup.ru/en/rate

Für nähere Informationen wenden Sie sich an: +7(495)777-0104, E-Mail: pr@rusventure.ru.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20140213/668442-c
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: