Novavisions AG

DGAP-Adhoc: Novavisions AG: Wechsel des Börsensegments

Novavisions AG  / Schlagwort(e): Delisting

14.11.2013 18:11

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Rotkreuz (Schweiz), 12. November 2013 - Novavisions AG beabsichtigt Wechsel
an die Stuttgarter Wertpapierbörse

Novavisions AG stellt Antrag auf Widerruf der Zulassung aller Aktien
(reguläres Delisting) der Novavisions AG am regulierten Markt (General
Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse. Der Vorstand rechnet damit, dass
der Widerruf der Zulassung der Novavisions Aktien an der Frankfurter
Wertpapierbörse in den nächsten Monaten wirksam wird.

Durch die bereits erfolgte Aufnahme des Handels im Freiverkehr der
Baden-Württembergischen Wertpapierbörse in Stuttgart ist die Handelbarkeit
des Wertpapiers für die Aktionäre weiterhin gewährleistet.

Der Wechsel des Börsensegmentes dient zur Reduzierung der Kosten und des
organisatorischen Zusatzaufwandes, der mit einer Notierung der Aktien im
regulierten Markt verbunden ist.


---------------------------------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Novavisions AG
              Grundstrasse 12
              CH-6343 Rotkreuz
              Schweiz
Telefon:      +41-41798 33-44
Fax:          +41-41798 33-99
E-Mail:    claudia.schumacher@novavisions.com
Internet:  www.novavisions.com
ISIN:         CH0012192198
WKN:          657220
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
              Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

 



Weitere Meldungen: Novavisions AG

Das könnte Sie auch interessieren: