Dubai Multi Commodities Centre (DMCC)

DMCC unterzeichnet in China drei bedeutende Handelsabkommen auf der Dubai Week in Shanghai

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) -

- DMCC gab Partnerschaften mit der Shanghai Gold Exchange, der 
  Agricultural Bank of China, Mega Capital sowie mit der  Yunnan 
  State Farms Province bekannt.   

DMCC, Dubais Autorität für Handel, Unternehmen und Gebrauchsgüter und weltweite Nummer 1 aller Freihandelszonen, beendete die in Shanghai (China) stattfindende Dubai Week (https://www.dmcc.ae/content-page?DMCC-Signs-3-Major-Trade-Agreements%2C-Eyes-New-Growth-at-Dubai-Week-in-China&articleid=a055F00000tlHZDQA2) mit drei wichtigen Rohstoffhandelsabkommen sowie dem Forum "Made for Trade. Together" im Rahmen des Shanghai Forum.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161029/434047LOGO )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161029/434042 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161029/434043 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161029/434044 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161029/434045 )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161029/434046 )

Auf der von DMCC organisierten Veranstaltung versammelten sich über 130 hochrangige Regierungsbeamte, führende Unternehmer und Finanzinstitute wie beispielsweise seine Exzellenz Abdulla Al Saleh, Untersekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Außenhandel und Branchenangelegenheiten der VAE (Ministry of Economy for Foreign Trade and Industry Affairs), seine Exzellenz Generalkonsul Ibrahim Al Mansouri, Generalkonsul der Vereinigten Arabischen Emirate von Shanghai, Jiao Jinpu, Vorsitzender der Shanghai Gold Exchange, Gautam Sashittal, Vorstandsvorsitzender von DMCC, Matthew Pang, Geschäftsführer von Mega Capital oder Zhonghua Chi, Geschäftsführer der Yunnan State Farms Group.

Gautam Sashittal, Chief Executive Officer von DMCC, sagte:

"Die DMCC-Partnerschaftsvereinbarungen, die wir heute auf der Dubai Week (https://www.dmcc.ae/content-page?DMCC-Signs-3-Major-Trade-Agreements%2C-Eyes-New-Growth-at-Dubai-Week-in-China&articleid=a055F00000tlHZDQA2) in Shanghai (China) verkündet haben, untermauern die tiefe Bindung zwischen China und Dubai sowie die zunehmende Rolle, die der Handel mit Dubai bei der Annäherung unserer beiden Welten spielt. China ist Dubais wichtigster Handelspartner. Die Beziehungen, die wir hier mit der Shanghai Gold Exchange, der Agricultural Bank of China, Mega Capital sowie der Yunnan State Farms Group vertieft haben, werden die Rolle, die DMCC hinsichtlich der Förderung des Rohstoffhandels entlang des West-Ost-Korridors eingenommen hat, weiter stärken, und eine direkte Verbindung zu Chinas 'Belt and Road Initiative' (OBOR) herstellen."

Während der Dubai Week in China (https://www.dmcc.ae/content-page?DMCC-Signs-3-Major-Trade-Agreements%2C-Eyes-New-Growth-at-Dubai-Week-in-China&articleid=a055F00000tlHZDQA2) unterzeichnete DMCC drei bedeutende Rohstoff-Partnerverträge:

- Die Dubai Gold and Commodities Exchange (DGCX) kündigte das erste 
  Yuan-denominierte, außerhalb Chinas angebotene Gold-Future-Produkt 
  an, das von der Shanghai Gold Exchange (SGE) eine Lizenz erhalten 
  hat, um Shanghai Gold Futures unter Angabe des Shanghai Gold 
  Benchmark-Preises in Dubai aufzulisten.
- Die Dubai Gold and Commodities Exchange (DGCX) kündigte zudem an, 
  dass die Agricultural Bank of China (ABC) der erste Marktmacher 
  ist, der es im Rahmen des Gold Futures-Vertrages ermöglicht hat, 
  dass die Shanghai Gold-Futures auf seiner Börse notiert werden.
- DMCC unterzeichnete mit der in Hongkong ansässigen 
  Holdinggesellschaft Mega Capital Halal (MCH) eine Vereinbarung über
  den Erwerb von Kaffee von der chinesischen Yunnan State Farms Group
  für den Import nach Dubai und einen anschließenden weltweiten 
  Vertrieb. Die Vereinbarung sieht den Export von chinesischen 
  Arabica Bohnen von der Yunnan State Farms Group durch MCH nach 
  Dubai. DMCC wird zudem ein Coffee Centre (Kaffeezentrum) 
  einrichten. Dieses wird nach dem Vorbild des äußerst erfolgreichen 
  "DMCC Tea Center" errichtet werden, das es den VAE ermöglicht hat, 
  zum größten Tee-Wiederverkäufer der Welt zu werden. 

DMCC veröffentlichte außerdem den neuesten Beitrag aus einer Reihe von Berichten über die Zukunft des Handels "The Future of Trade (http://futureoftrade.ae/)" und ist Gastgeber einer Gesprächsrunde unter Experten, im Rahmen welcher die Möglichkeiten besprochen werden, die der Handel bietet, um die Welt zu verändern. Der Bericht konzentriert sich intensiv auf das Potenzial der Digitalisierung zur Beeinflussung des Handels und behauptet, dass bis zu 350 Millionen Unternehmen mit der Ausfuhr von Waren beginnen könnten, wenn sie eine digitale Endstrategie implementieren würden.

Weiterhin gab es großes Interesse an der DMCC-Freihandelszone, die 2016 vom "fDi Magazine" der The Financial Times zum zweiten Jahr in Folge zur Freihandelszone des Jahres ("Free Zone of the Year") ernannt wurde sowie an der DMCC Business-Podiumsdiskussion "Making Business Happen in Dubai. Together".

Zu den Podiumsteilnehmern zählten führende chinesische Unternehmen mit Sitz in der DMCC-Freihandelszone in Dubai, Zhu Jianchao, Vice President/Chief Engineer bei der China State Construction Engineering Corporation, Wu Qing, Administration Manager bei PowerChina, Robert Wang, Technical Director bei Hikvision sowie Timothy Chong, Director bei Mega Capital. Sie teilten ihre Ansichten darüber, weshalb DMCC ein derart geschäftsfördernder Ort ist, wie die Weltklasse-Infrastruktur, die Anbindung sowie der partnerschaftliche Ansatz Dubais für chinesische Unternehmen einzigartige Bedingungen zur Steigerung des Wachstums im Nahen Osten, Afrika und darüber hinaus schafft sowie über Möglichkeiten, die Bindung zwischen den Partnerstädten Dubai und Shanghai zu vertiefen.

DMCC. Made for Trade.

http://www.dmcc.ae

Kontakt:

+971-56-216-3031
E-Mail: pr@dmcc.ae



Weitere Meldungen: Dubai Multi Commodities Centre (DMCC)

Das könnte Sie auch interessieren: