I shot it

Fotograf der New York Times und Pulitzer-Preisträger gewinnt Black-And-White Fotowettbewerb von i-shot-it.com

US-Soldaten am 17. September 2010 in Kunduz, Afghanistan, schützen einen verletzten Soldaten vor den Luftverwirbelungen eines landenden Hubschraubers (Siegerfoto I SHOT IT Black-And-White Fotowettbewerb Juli 2013). Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung... mehr

Santa Monica, Kalifornien (ots) - Damon Winter gewinnt den Black-And-White Fotowettbewerb der Foto-Plattform www.i-shot-it.com. Die unabhängige Jury, die weder den Urheber des Fotos noch dessen technische Möglichkeiten kannte, kürte das Foto des 38-jährigen Profi-Fotografen der New York Times zum Siegerbild. Es zeigt eine Reihe von US-Soldaten in Kunduz, Afghanistan, die im September 2010 zusammengekauert in voller Ausrüstung mit ihren Körpern einen schwer verletzten Soldaten vor den Luftverwirbelungen eines in der Nähe landenden Hubschraubers schützen. Damon Winter, der 2009 einen Pulitzer-Preis gewann, erwarten nun ein sensationelles Preisgeld von rund 20.000 US-Dollar, umgerechnet über 15.600 Euro, sowie als Sachpreis eine Messsucherkamera des Premiumherstellers Leica Camera AG, eine Leica M Monochrom im Wert von 8.000 US-Dollar (ca. 6.200 Euro).

Die Jurymitglieder Birgit Krippner und Thorsten Overgaard, beides international angesehene und bekannte Fotografen, lobten die Vielschichtigkeit der Informationen im Siegerbild und bezeichneten dessen Komposition als "Sinfonie für das Auge". Außerdem zeigte sich die Jury von der technischen Perfektion beeindruckt, mit der das Foto geschossen wurde. "Dieses Bild ist ein Kunstwerk", so abschließend beide Jurymitglieder. Ein weiteres eingereichtes Foto des Gewinners, das US-Präsident Barack Obama im Regen zeigt, wurde mit einer "Mark of Excellence" ausgezeichnet. Damon Winter zeigte sich hocherfreut über die Jury-Entscheidung und lobte die Website i-shot-it.com: "Ich finde die Website und den Wettbewerb fantastisch. Als ich das erste Mal darauf stieß, dachte ich gleich, was für ein brillantes Konzept. Ich bin sehr froh, dass dieses Foto ausgewählt wurde. Der Tag war einer meiner härtesten als Fotograf, und dieses Bild ist einer meiner Favoriten."

Über i-shot-it.com:

i-shot-it.com wurde 2011 in den USA gegründet und hat sich seitdem zu einer der beliebtesten Foto-Plattformen im World Wide Web entwickelt. Unter dem Motto "The Best Photo Competition" ermöglicht die webbasierte Plattform Foto-Enthusiasten vom Profi bis zum Amateur gegen geringe Gebühren die Teilnahme an Fotowettbewerben in derzeit 17 verschiedenen Kategorien. Eine jeweils wechselnde, unabhängige Jury von international anerkannten Fotografen entscheidet über die Preisträger. Bei den freien Wettbewerben bestimmen die Mitglieder der "I-shot-it" Community den Preisträger direkt per Internet-Voting. Die Preisgelder werden aus den Gebühren finanziert, die beim Upload von Bildmaterial erhoben werden. Die Gewinner erhalten zusätzlich zu den Geldpreisen jeweils eine hochwertige Leica Kamera. Die Klickraten im Internet und die steigenden User-Zahlen zeugen von der wachsenden Beliebtheit der Plattform. i-shot-it.com verzeichnet derzeit knapp 200.000 Visits und 3,0 Mio. Pageviews im Monat sowie ca. 72.000 eingetragene Mitglieder. Bei Facebook hat i-shot-it.com bereits weit über 218.000 Fans. Die Website kooperiert mit der Leica Camera AG in Solms, Deutschland.

Kontakt:

Cardo Communications GmbH, Berlin
Holger Thurm,
Friedrichstraße 120
D-10117 Berlin
phone: +49 30 24087 62-14
fax: +49 30 24087 62-29



Weitere Meldungen: I shot it

Das könnte Sie auch interessieren: