Peach Property Group AG

EQS-Adhoc: Peach Property Group legt Jahresabschluss 2014 vor

EQS Group-Ad-hoc: Peach Property Group AG / Schlagwort(e):
Jahresergebnis
Peach Property Group legt Jahresabschluss 2014 vor

10.03.2015 / 07:02
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------

Medienmitteilung

Peach Property Group legt Jahresabschluss 2014 vor

  - Ist-Mieteinnahmen um knapp 35 Prozent auf CHF 7,7 Mio. gesteigert

  - Marktwert Bestandsliegenschaften um 32 Prozent auf CHF 183 Mio. erhöht

  - Rückgang der Verschuldung um CHF 77 Mio.

  - Konzernfehlbetrag von CHF 10,4 Mio. aufgrund ausserordentlicher
    Belastungen aus Grossprojekten

  - Betroffene Projekte weitgehend abgeschlossen; Grossteil der verkauften
    Wohnungen übergeben und Verkauf von "Am Zirkus 1" vollzogen

  - Verstärkung der Umsetzungsfähigkeiten durch Schaffung der
    Vorstandsstelle COO - Leiter Asset Management in Deutschland mit
    direktem Reporting an die Konzerngeschäftsleitung

Zürich, 10. März 2015 - Die Peach Property Group, ein führender Investor im
Bereich Wohn- und Geschäftsimmobilien, hat den Betriebsertrag im
Geschäftsjahr 2014 nach endgültigen Zahlen mehr als verdreifacht. Dieser
belief sich auf CHF 196,6 Mio. nach CHF 61,6 Mio. ein Jahr zuvor. Positiv
wirkten sich vor allem Erträge aus der Übergabe von Wohnungen der
Projektentwicklungen, Wertsteigerungen des Bestandsportfolios sowie erhöhte
Mieteinnahmen aus.

Allerdings fielen im Berichtszeitraum wie bereits vermeldet negative
Sondereffekte aus auslaufenden Grossprojekten im Luxusbereich an, wodurch
das Ergebnis mit rund CHF 16 Mio. belastet wurde. Einschliesslich dieser
Einmalaufwendungen musste die Gesellschaft einen Verlust in Höhe von CHF
10,4 Mio. verbuchen nach einem Gewinn im Vorjahr von CHF 1,4 Mio. Aufgrund
nachgelagerter Steuereffekte im Umfang von rund CHF 2,0 Mio. fiel der
Fehlbetrag für das Gesamtjahr 2014 nach endgültigen Zahlen etwas geringer
aus als mit Vorlage der vorläufigen Zahlen prognostiziert worden war.

Die Sonderbelastungen ergaben sich durch mangelnde Leistungen von einzelnen
beauftragten Unternehmen bei den Grossprojekten "yoo berlin", "Am Zirkus 1"
sowie "H36", die im Zuge von Abnahmen der Gewerke und
Übergabevorbereitungen der Objekte zutage getreten sind. Die Peach Property
Group hat bereits rechtliche Schritte gegen die verantwortlichen
Unternehmen eingeleitet, um die ausserordentlichen Mehrkosten erstattet zu
bekommen.

Die betroffenen Projekte in Deutschland konnten durch Ersatzmassnahmen
mittlerweile nahezu abgeschlossen und der Grossteil der Wohnungen an die
Erwerber übergeben werden. Auch wurde der Verkauf des Objektes "Am Zirkus
1" an einen Spezialfonds der KanAm Grund mittlerweile abgeschlossen.

Durch Wohnungsübergaben der weitgehend fertiggestellten Grossprojekte ergab
sich 2014 ein erheblicher Ertrag aus Entwicklungsliegenschaften in Höhe von
CHF 126,7 Mio. nach CHF 5,7 Mio. im Vorjahr. Erfreulich hat sich
insbesondere auch das Bestandsportfolio entwickelt. So konnten die
Mieterträge von CHF 5,7 Mio. um rund 34 Prozent auf CHF 7,7 Mio. erhöht
werden. Gleichzeitig übersteigen die jährlichen Sollmieten mit der
Akquisition eines Wohnportfolios in Nordhessen und eines Hotels in Bad
Reichenhall Ende 2014 erstmals CHF 10 Mio. Die Leerstandsrate wurde erneut
reduziert und lag mit 12,2 Prozent 2,5 Prozentpunkte unter dem
Vorjahresniveau.

Durch die beiden Ankäufe sowie operative bzw. planerische Fortschritte bei
den bestehenden Renditeliegenschaften belief sich der Ertrag aus der
Neubewertung der Bestandsobjekte auf netto CHF 30,4 Mio. nach CHF 25,2 Mio.
in 2013. Entsprechend konnte der Wert des Bestandsportfolios deutlich
gesteigert werden und überstieg mit CHF 183 Mio. den Vorjahreswert um rund
32 Prozent. Das gesamte Peach-Bestandsportfolio erwirtschaftete Ende 2014
auf Basis der Neubewertungen eine Bruttorendite von knapp 7 Prozent.

Die Wertsteigerungen und Akquisitionen im Bestandsbereich liessen den
Anteil an Renditeliegenschaften am Gesamtportfolio strategiekonform von 26
auf 38 Prozent ansteigen. Für das laufende Jahr 2015 erwartet die Gruppe
eine weitere Zunahme. Alleine durch den inzwischen vollzogenen Verkauf des
Projektes "Am Zirkus 1" in Berlin erhöht sich der Anteil auf aktuell rund
46 Prozent.

Einen deutlich positiven Ergebnisbeitrag ergab sich schliesslich aus den
Entwicklungs- und Baumanagement-Dienstleistungen. Der Ertrag aus diesem
Bereich konnte im Vergleich zum Vorjahr um 52 Prozent auf CHF 24,9 Mio.
gesteigert werden und betraf mehrheitlich das Projekt "Peninsula Beach
House" in der Schweiz. Die Bauarbeiten bei diesem Projekt wurden Ende 2014
planmässig abgeschlossen und sämtliche verkauften Wohnungen an die Erwerber
übergeben.

Im Zuge der Fertigstellungen und Übergaben konnte die Gesamtverschuldung
(Hypotheken, Baukredite sowie kurz- und langfristigen
Finanzverbindlichkeiten) wie geplant um knapp 27 Prozent auf rund CHF 214
Mio. reduziert werden (Vorjahr CHF 291 Mio.). Insbesondere die mit über 7
Prozent verzinslichen Finanzverbindlichkeiten konnten dabei um rund 42
Prozent verringert werden (von CHF 23,8 auf CHF 13,8 Mio.). Dieser Prozess
hat sich Anfang 2015 weiter fortgesetzt. Der durchschnittliche Zinssatz
betrug 2014 für 3 Prozent für Finanzierungen von
Entwicklungsliegenschaften, 2,3 Prozent für Hypotheken für
Bestandsliegenschaften  sowie 7 Prozent für Finanzverbindlichkeiten.

In Folge des Konzernfehlbetrages verringerte sich das Eigenkapital der
Peach Property Group zum Ende Dezember 2014 auf CHF 84,7 Mio. nach IFRS
bzw. CHF 100,1 Mio. zu Marktwerten (nach CHF 95,8 Mio. bzw. CHF 126,4 Mio.
zum Vorjahresstichtag). Durch die Übergabe der fertiggestellten Wohnungen
hat sich gleichzeitig die Bilanzsumme deutlich verkürzt. Daher lag die
Eigenkapitalquote auf dem Niveau des Vorjahres. Nach IFRS belief sich diese
per Ende 2014 auf 20 Prozent und nach Marktwerten auf 23 Prozent.

Für das laufende Geschäftsjahr 2015 ist die Peach Property Group
zuversichtlich, wieder einen Gewinn zu erwirtschaften. So ist  u.a. für das
zweite Quartal 2015 die Fertigstellung des Projektes "Living 108"
vorgesehen, woraus sich für die Peach Property Group ein signifikanter
Beitrag für das Jahresergebnis 2015 ergeben wird. Ebenso erwartet die
Gruppe auf Grund der jüngst erfolgten Akquisitionen im Bestandsportfolio
eine deutliche Steigerung der Mieteinnahmen. Schliesslich wird aufgrund von
Planungsfortschritten bei den Bestandsprojekten "Gretag/Regensdorf" und
"Rheinische Str. 173" in Dortmund auch für 2015 eine operative
Wertsteigerung des Bestandsportfolios erwartet.

Die Gesellschaft hält am Ziel fest, mittelfristig, d.h. im Laufe der
nächsten 2 Jahre, die Eigenkapitalquote zu Marktwerten auf 40 Prozent zu
erhöhen. Der Schwerpunkt der weiteren Geschäftstätigkeit liegt auf dem
Bestandsbereich. Durch gezielte Investitionen soll der Wert der
Renditeliegenschaften weiter gesteigert und das Portfolio nochmals
ausgebaut werden. Um die Marktpotenziale optimal zu nutzen, wurde eine neue
Position des Chief Operating Officer (COO) - Leiter Asset Management auf
Vorstandsebene der deutschen Tochtergesellschaft Peach Property Group
(Deutschland) AG geschaffen. Auf Mandats-Basis konnte kurzfristig ein
ausgewiesener Branchenexperte für diese Position gewonnen werden.

Dr. Corinne Billeter-Wohlfahrt, Präsidentin des Verwaltungsrates: "Der
Verwaltungsrat hat die Kostenentwicklung und Prozesse bei den
Grossprojekten in Deutschland im Februar 2015 durch eine unabhängige
Untersuchung beleuchten lassen. Darin wurde die Angemessenheit der
Kostenschätzung per Ende Jahr 2014 sowie ein effektives finanzielles
Controlling bestätigt. Der Verwaltungsrat sieht im Bereich der technischen
Projektleitung Verbesserungspotenziale auf Basis derer die entsprechenden
strukturellen Massnahmen eingeleitet wurden.
Die neugeschaffene Stelle im Deutschen Vorstand sowie eine Partnerschaft
mit einem marktführenden Unternehmen im technischen Bereich tragen u.a.
diesen Potenzialen Rechnung. Die umfassende Lagebeurteilung hat gezeigt,
dass sich darüber hinaus keine Massnahmen aufdrängen und dass insbesondere
der letztes Jahr eingeschlagene Weg erfolgsversprechend ist und weiter
begangen werden soll: Der Anteil von Projektentwicklungen am
Gesamtportfolio soll weiter reduziert werden, zugunsten von
Bestandsliegenschaften - dies insbesondere in Deutschland. Das wird die
Risiken minimieren und die Erträge stabilisieren."

Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group, ergänzt: "Ankauf
und Revitalisierung von Bestandsportfolios werden künftig noch stärker ins
Zentrum der Aktivitäten von Peach rücken. Zu diesem Zweck wurde neu eine
Stelle COO - Leiter Asset Management auf Vorstandsebene in Deutschland
geschaffen. Diese konnte vorerst auf Mandatsbasis hochkarätig besetzt
werden. Dadurch stärken wir unsere Umsetzungskompetenz und unterstreichen
die Bedeutung des Asset Management für unser Geschäftsmodell. Durch den
Abschluss der Grossprojekte in Deutschland und die neue Planungsbasis in
Wädenswil haben wir die grössten Projektrisiken, die wir seit dem
Börsengang trugen, fundamental reduziert. Auch haben wir eine solide Basis
an wiederkehrenden Einnahmen gelegt und verfügen über ein diversifiziertes
Immobilienportfolio, welches attraktive kontinuierliche Erträge verspricht
und nicht mehr den Zyklen des Luxussegments ausgesetzt ist. Im Zuge der
Umsetzung dieser Strategie konnten wir zudem Aufwandspositionen reduzieren
und werden dies auch im laufenden Jahr tun."

Die Peach Property Group AG führt heute um 13:30 Uhr in Zürich eine
Investoren- und Analystenkonferenz zum Jahresergebnis 2014 durch.

Der Geschäftsbericht 2014 ist auf der Internetseite der Gesellschaft unter
folgendem Link abrufbar: www.peachproperty.com/GB2014

Kontakte:

Medien, Investoren und Analysten
Dr. Thomas Wolfensberger, Chief Executive Officer und Dr. Marcel Kucher,
Chief Financial Officer
+41 44 485 50 00 | investors@peachproperty.com


Medien Deutschland
edicto GmbH, Axel Mühlhaus, Peggy Kropmanns
+49 (0) 69 90 55 05 52 | amuehlhaus@edicto.de

Über die Peach Property Group

Die Peach Property Group AG ist ein Immobilieninvestor und -entwickler mit
einem Anlageschwerpunkt in der Schweiz und Deutschland. Zum Portfolio
gehören zunehmend Anlageobjekte zur Verstetigung der Erträge sowie
attraktive Entwicklungsimmobilien im Bereich Wohnen. Die Aktivitäten
umfassen die gesamte Wertschöpfungskette von der
Standortevaluation über die Projektierung bis zur Realisierung und
Vermarktung. Im Bestandsbereich fokussiert die Gruppe auf Objekte, bei
welchen sich mittels eines aktiven Asset-Managements attraktive Renditen
erzielen lassen - typischerweise in B-Lagen im Einzugskreis von
Ballungsräumen. Im Entwicklungsbereich konzentriert sich die Gruppe auf
aussergewöhnliche Standorte und Objekte mit gehobener Ausstattung für einen
anspruchsvollen Kundenkreis.

Die Peach Property Group AG hat ihren Hauptsitz in Zürich sowie den
deutschen Gruppensitz in Köln. Die Peach Property Group AG ist an der SIX
Swiss Exchange kotiert (PEAN, ISIN CH0118530366).

Weitere Informationen unter www.peachproperty.com

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

+++++
Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.equitystory.com/c/fncls.ssp?u=UYWCDRVVXN
Dokumenttitel: Medienmitteilung

---------------------------------------------------------------------

10.03.2015 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
www.eqs.com - Medienarchiv unter http://switzerland.eqs.com/de/News
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------


Sprache:          Deutsch
Unternehmen:      Peach Property Group AG
                  Seestrasse 346
                  8038 Zürich
                  Schweiz
Telefon:          +41 44 485 50 00
Fax:              +41 44 485 50 11
E-Mail:        investors@peachproperty.com
Internet:      www.peachproperty.com
ISIN:             CH0118530366
Valorennummer:    A1C8PJ
Börsen:           Freiverkehr in Berlin, Stuttgart; Open Market in
                  Frankfurt ; SIX


Ende der Mitteilung    EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------
331557 10.03.2015
 



Weitere Meldungen: Peach Property Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: