Lyoness Europe AG

Greenfinity und Golf Open Event Gmbh erneut bei Green Events Austria Gala ausgezeichnet

Wien/Graz (ots) - Die Lyoness Greenfinity Foundation wurde bereits zum zweiten Mal dazu nominiert, gemeinsam mit der Golf Open Event GmbH, dem Veranstalter der Lyoness Open, an der Green Events Austria Gala für nachhaltige und umweltbewusste Kultur- und Sportveranstaltungen teilzunehmen.

Die Lyoness Greenfinity Foundation hat in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal am Wettbewerb "nachhaltig gewinnen" des Bund-Bundesländer-Netzwerks "Green Events Austria" teilgenommen. Sie wurde als eine von zehn Nominierten in der Kategorie Sport zur Green Events Austria Gala eingeladen, die nachhaltige und umweltbewusste Kultur- und Sportveranstaltungen auszeichnet. Insgesamt zählte der Wettbewerb mehr als 60 Einreichungen. Die Greenfinity Foundation wurde aufgrund ihres Engagements für den Umweltschutz bei den Lyoness Open, dem größten Golf-Event Österreichs, nominiert. Unter den Ausgezeichneten befanden sich renommierte Teilnehmer, wie der Eurovision Song Contest, der einen Sonderpreis erhielt.

Die Auszeichnung fand am Dienstag, den 26. Mai 2015, im Rahmen der Green Events Austria Gala auf Einladung von Bundesminister Andrä Rupprechter statt, der auch die Urkunden überreichte. In diesem Jahr wurde die Verleihung zum ersten Mal als Teil der Green Events Austria Konferenz abgehalten, bei der sich in Diskussionen, Workshops und Fachausstellungen alles um nachhaltige Veranstaltungen drehte.

Zwtl.: Lyoness Open powered by Greenfinity - das grüne Golf-Event

Die Umweltstiftung Greenfinity ist nun bereits zum vierten Mal Presenting Sponsor der Lyoness Open, des einzigen European-Tour-Golf-Events in Österreich. Seit dem Jahr 2012 berechnet sie den ökologischen Fußabdruck der Veranstaltung und hat sich zum Ziel gesetzt, ihn durch gezielte Maßnahmen, wie Shuttleservices und die Unterstützung von Aufforstungsprojekten nachhaltig zu verkleinern. Diese Maßnahmen zeigten Erfolg: Der ökologische Fußabdruck pro Person konnte im Vergleich zum Jahr 2012 um knapp 40 Prozent reduziert werden. Auch 2015 versucht die Greenfinity, den ökologischen Fußabdruck weiter zu verringern. So wird erstmals ein Eventbus Besucher von Wien, Graz und Salzburg zur Veranstaltung bringen (www.eventbus.eu). Durch die Verlängerung des Golf-Engagements von Lyoness bis 2019 hat die Stiftung die Möglichkeit erhalten, das Event auch in Zukunft ökologisch zu optimieren.

Zwtl.: Über die Lyoness Greenfinity Foundation

Die Lyoness Greenfinity Foundation (GFF) wurde 2011 als gemeinnützige Stiftung gegründet. Sie ist eine politisch unabhängige, karitative Organisation, die sich für nachhaltigen Umweltschutz einsetzt, weltweit innovative Klimaschutzprojekte realisiert und die Nutzung erneuerbarer Energien fördert. Mit jedem über Lyoness getätigten Einkauf unterstützen Lyoness Mitglieder die Umweltprojekte der Stiftung. Weitere Informationen auf www.lyoness-gff.org

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Mag. Stephanie Adler
   Lyoness Greenfinity Foundation
   Mobile: +43 (0) 664 80 886 501
   E-Mail: stephanie.adler@lyoness-gff.org 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7120/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 


Das könnte Sie auch interessieren: