Lyoness Europe AG

Christoph Strasser gewinnt das Race Across America in Rekordzeit - BILD

Graz (ots) - Christoph Strasser, der Botschafter der Lyoness Child & Family Foundation, feiert einen souveränen Sieg beim Race Across America 2013. Als erster Fahrer überhaupt bewältigt er die 4.860 Kilometer lange Strecke in weniger als 8 Tagen.

Am 19. Juni um 15:01 Uhr Ortszeit erreichte Christoph Strasser als Erster das Ziel in Annapolis, Maryland, vor seinen Schweizer Kontrahenten Dani Wyss und dem Vorjahressieger Reto Schoch. Mit einer Siegerzeit von 7 Tagen, 22 Stunden und 52 Minuten blieb er als erster Athlet in der Geschichte des Race Across America unter der magischen Marke von acht Tagen und stellte mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 15,56 mph (rund 25 km/h) einen neuen Rekord auf. "Ich kann es noch gar nicht fassen, dass ich den Uraltrekord aus dem Jahr 1986 gebrochen habe", sagt der von den Strapazen sichtlich gezeichnete Strasser nach dem Rennen. "So etwas kann man nicht planen, ich habe einfach nur versucht, der Schnellste zu sein."

Zwtl.: 7-tägige Solofahrt an der Spitze

Strasser zeigte sich vom Start weg in bestechender Form. Monatelanges Training und eine einwöchige Akklimatisation in der Mojave-Wüste hatten ihn optimal auf die körperlichen und geistigen Herausforderungen des Langstreckenrennens vorbereitet. So konnte er trotz teils widriger Strecken- und Wetterverhältnisse und des extremen Schlafmangels sein volles Leistungspotenzial abrufen. Der Österreicher ging bereits am ersten Tag in Führung. Im Verlaufe der 4.860 Kilometer langen Strecke von der West- zur Ostküste der USA baute er den Vorsprung auf seine 22 Verfolger kontinuierlich aus und fuhr einem souveränen Sieg entgegen. Selbst akute Ermüdungserscheinungen und ein Sturz am Ende konnten Strasser nicht stoppen. Der 30-jährige Extremradsportler setzt damit seine Erfolgsbilanz beim längsten und härtesten Radrennen der Welt fort, bei dem er bereits 2011 gewinnen und im vergangenen Jahr den zweiten Platz belegen konnte.

Zwtl.: Racing for Charity

Wie schon in den beiden Jahren zuvor verband Strasser die sportliche Herausforderung mit einem guten Zweck. Als Botschafter der Lyoness Child & Family Foundation machte er mit seiner Fahrt quer durch die USA auf die Lyoness Stiftung und ihren Einsatz für benachteiligte Kinder aufmerksam.

Zwtl.: Über die Lyoness Child & Family Foundation

Ganz im Sinne der CSR- und Nachhaltigkeitsbestrebungen der international tätigen Einkaufsgemeinschaft Lyoness wurde 2008 die Lyoness Child & Family Foundation als unabhängige karitative Organisation ins Leben gerufen, die sich unter dem Motto "Bildung. Chancen. Zukunft." nationaler und internationaler Hilfsprojekte annimmt. Mit jedem über Lyoness getätigten Einkauf unterstützen Lyoness Mitglieder die Sozialprojekte der Stiftung. Dabei handelt es sich vor allem um Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in den wirtschaftlich benachteiligten Ländern der Welt. Mehr auf www.lyoness-CFF.org.

Zwtl.: Über Lyoness

Lyoness ist eine internationale und branchenübergreifende Einkaufsgemeinschaft sowie ein Loyalty-Programm für den Handel. Das Unternehmen ist in 33 Ländern in Europa sowie in den USA, Kanada und Brasilien, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Katar und Südafrika wie auch im asiatisch-pazifischen Raum in Hongkong, Macao, Australien, Thailand und auf den Philippinen vertreten. 3 Millionen Mitglieder nutzen derzeit bei mehr als 29.000 Partnerunternehmen weltweit die Lyoness Vorteile. Mehr auf www.lyoness.com.

Rückfragehinweis:
   Silvia Weihs
   Lyoness Management GmbH
   Tel: +43 664-85 55 241
   E-Mail: silvia.weihs@lyoness.ag 



Das könnte Sie auch interessieren: