Derains & Gharavi

Caratube Oil Company und sein Mehrheitsgesellschafter Devincci Hourani beginnen ICSID-Schlichtungsverfahren gegen Kasachstan über eine Enteignungsentschädigung in Höhe von mehr als 1 Milliarde USD

Paris (ots/PRNewswire) - Das kasachische Unternehmen Caratube International Oil Company LLP (Caratube) und der US-Staatsbürger Devincci Hourani (Khorani) (92 %-iger Eigentümer von Caratube) haben am 5. Juni 2013 beim Schiedsgerichtszentrum der Weltbank (ICSID) einen Schiedsantrag gegen die Republik Kasachstan mit Schadensersatzansprüchen in Höhe von mehr als 1 Mrd. US-Dollar gestellt.

Der Antrag folgt der Enteignung des Vermögens der Hourani-Familie durch Kasachstan, einschliesslich Caratube, seit 2007. Caratube war bis zur unrechtmässigen Enteignung der Rechteinhaber für die Exploration und Gewinnung von grossen Mengen an Kohlenwasserstoffen im Caratube-Feld im Baiganin-Bezirk von Aktobe Oblast in der Republik Kasachstan, gemäss eines am 27. Mai 2002 mit dem Ministerium für Energie und Mineralressourcen der Republik Kasachstan abgeschlossenen Vertrages.

Caratube und Herr Devincci Hourani bekräftigen, dass die Enteignung ihrer Rechte unrechtmässig war und dass sie tatsächlich einen Kollateralschaden des Disputs zwischen dem Präsidenten von Kasachstan und seinem damaligen Schwiegersohn, Rakhat Aliyev, darstellten.

Die Hourani-Familie ist durch Heirat mit Herrn Aliyev über Issam Houranis (Khorani) Heirat mit Herrn Aliyevs Schwester verwandt und behauptet, sie seien schlicht mit Herrn Aliyev gleichgesetzt worden. Als Ergebnis wurden die Hourani-Familie und ihr Vermögen, das ein Imperium von Medienbeteiligungen, Pharmaunternehmen, Öl- und Gas-Projekten, eine Fluggesellschaft und ein Geflügelunternehmen beinhalten, zur Zielscheibe der kasachischen Regierung. Die Familie war Überfällen, strafrechtlichen Verfolgungen und entschädigungsloser Enteignung ausgesetzt, und Familienmitglieder waren gezwungen, aus dem Land zu fliehen. Sie mussten ausserdem Verleumdungen, Schikanierung und Einschüchterungen in anderen Ländern, einschliesslich der Libanesischen Republik, über sich ergehen lassen, die durch falsche Anschuldigungen und Missbrauch der Interpol-Verfahren durch die kasachischen Behörden verursacht wurden, um sie davon abzuhalten, Ersatzansprüche für die enteigneten Werte vor den internationalen Gerichtshof zu stellen.

Wie Dr. Hamid G. Gharavi, Anwalt von Caratube, Issam Hourani, Devincci Hourani und die Hourani-Familie in verschiedenen Verfahren, die anstehen oder kurz vor dem Anfang stehen, erklärt haben, werden Caratube und/oder sein Hauptgesellschafter Devincci Hourani ihre betreffenden Anklagen vor den ICSID bringen, da das neue Schlichtungsverfahren unter drei eigenständigen und unabhängigen Rechtsinstrumenten, nämlich dem kasachischen Gesetz für Auslandsinvestitionen, dem bilateralen Investment-Vertrag zwischen Kasachstan und den Vereinigten Staaten von Amerika sowie dem Vertrag für Erdölexploration und -förderung zwischen Caratube und dem kasachischen Ministerium für Energie und Mineralressourcen eingeleitet wurde.

Caratube ist nur eines von vielen anstehenden Schlichtungsverfahren der Houranis und anderer Verwandter gegen die Republik Kasachstan.

Dr. Gharavi weist darauf hin, dass der ICSID-Gerichtshof Kasachstan bereits für ähnliche Einnahmen, einschliesslich des Falles Rumeli & Telsim gegen Kasachstan, verantwortlich gemacht hat, für den das Land 170 Mio. USD mit Zinsen für die Enteignung von Kar-Tel, dem damals zweitgrössten Mobilfunkbetreiber in Kasachstan im Besitz von türkischen Investoren, zahlen musste.

Issam Hourani, Devincci Hourani und der Rest der Hourani-Familie sind Geschäftsleute ohne Involvierung in der kasachischen Politik. Sie streben nur nach Gerechtigkeit, d. h. Entschädigung für die beschlagnahmten Vermögenswerte und die Erhaltung ihres Rufes.

Kontakt:

Dr. Gharavi von Derains & Gharavi, Anwalt von Caratube, Herr
Devincci Hourani und die Hourani-Familie können für weitere
Informationen
unter +33-1-40-55-51-00, hgharavi@derainsgharavi.com kontaktiert
werden.



Das könnte Sie auch interessieren: