ISA Auctionata Auktionen AG

Auctionata: Umsatz verzehnfacht, US-Start 2014

Auctionata: Umsatz verzehnfacht, US-Start 2014
Auctionata ist Erfinder der Online-Live-Auktion und hat mittlerweile rund 60.000 registrierte Kunden aus über 100 Ländern. Bisher wurden durch den professionellen Schätzungsdienst über 40.000 kostenlose Schätzungen durchgeführt. Davon wurden über 15.000 Objekte mit einem Warenwert von mehr als EUR 33... mehr

Berlin (ots) - Das Berliner Online Auktionshaus Auctionata (www.auctionata.com) zieht für 2013 eine positive Bilanz. Die für 2013 im Geschäftsplan ausgewiesenen Umsatzprognosen wurden weitgehend übertroffen. Ein wöchentliches Wachstum von 5 Prozent zeigt das Marktpotenzial wie auch den erfolgreichen strategischen Ansatz des Unternehmens, das angetreten ist, den internationalen Kunstmarkt zu öffnen. Auctionatas Online-Shop, der seit Dezember erstmals über 10.000 Kunstobjekte zum Fixpreis anbietet, trägt mit rund 25 Prozent zu diesem Ergebnis bei. In insgesamt 35 Online-Live-Auktionen, die seit 3. Mai 2013 wöchentlich per Live-Stream ins Internet übertragen werden, wurde eine durchschnittliche Verkaufsquote von rund 70 Prozent erreicht. Bereits im ersten Auktionsjahr erzielte Auctionata mehrere Auktionsrekorde, u.a. am 21. Juni 2013 mit der Versteigerung von Egon Schieles "Liegender Frau" für EUR 1,8 Mio. (inkl. Käuferaufgeld) den bisher höchsten Preis für ein online verkauftes Werk der bildenden Kunst.

Auctionata ist Erfinder der Online-Live-Auktion und hat mittlerweile rund 60.000 registrierte Kunden aus über 100 Ländern. Bisher wurden durch den professionellen Schätzungsdienst über 40.000 kostenlose Schätzungen durchgeführt. Davon wurden über 15.000 Objekte mit einem Warenwert von mehr als EUR 33 Mio. akquiriert.

Das Berliner Unternehmen ist in 2013 auf über 140 Mitarbeiter angewachsen. Seit November verstärkt Christof Schminke, zuvor Head of Strategic and Offline Marketing bei Zalando, als neuer Chief Marketing Officer das Auctionata Vorstandsteam. Als Senior Vice President North America stellt Robin Roche, zuvor Global Head of Auctions bei Artnet, die Weichen für den im 3. Quartal 2014 geplanten US-Launch mit eigenem TV-Studio und Logistik-Zentrum in New York. Im November eröffnete Auctionata bereits Büros in London und Zürich.

Dr. Lars Langusch, General Partner bei Holtzbrinck Ventures: "Auctionata hat in 2013 durch eine Top-Performance überzeugt - ein Start-up, das den Namen wirklich verdient und die besten Voraussetzungen mitbringt, um seine ambitionierten Ziele in 2014 zu erreichen."

Alexander Zacke, CEO Auctionata: "Wir freuen uns über dieses positive Ergebnis, das wir unserem Team und der exzellenten Zusammenarbeit mit unseren über 250 unabhängigen Experten verdanken. Für 2014 haben wir uns die Marktführerschaft in Deutschland nach Umsatz zum Ziel gesetzt. Darüber hinaus werden wir unsere internationale Expansion konsequent fortsetzen und neben Hongkong einen Full-Service-Standort in New York, dem Zentrum des internationalen Kunsthandels, aufbauen."

   Auktionsrekorde im Detail:
   - In seiner ersten "Fine Arts" Auktion hat Auctionata am 21. Juni 
2013 mit der Versteigerung von Egon Schieles "Liegender Frau" für 
EUR1,827 Mio (inkl. Käuferaufgeld) den bisher bestehenden Rekord für 
ein online versteigertes Werk der bildenden Kunst gebrochen.

   - Zuvor, am 7. Juni 2013, wurde eine Patek Philippe Referenz 2499 
für EUR 470.000 (inkl. Käuferaufgeld) verkauft - ebenfalls ein 
Weltrekord, da es in einer im Internet durchgeführten 
Uhrenversteigerung niemals zuvor einen höheren Zuschlag gab. 

   - Schließlich ist es mit Vincent van Goghs Rohrfeder- und 
Bleistift-Zeichnung "Die Ebene von La Crau" (La Crau de Montmajour) 
aus dem Jahr 1888 erstmals einem deutschen Kunst- und Auktionshaus 
gelungen, ein Original dieses Künstlers zur Versteigerung zu bringen.
Das Meisterwerk wurde bei Auctionata am 29. November 2013 für EUR 
396.160 (inkl. Käuferaufgeld) live an einen Bieter aus Israel 
verkauft. 

Auctionata im Überblick

Als Pionier im internationalen Auktionswesen bietet Auctionata die gesamte Bandbreite eines Kunst- und Auktionshauses ausschließlich über das Internet. Der 100% online basierte Service reicht von der Bewertung und Schätzung wertvoller Objekte über deren Echtheitsprüfung bis hin zum Verkauf und der Abwicklung sämtlicher damit verbundener logistischer Aufgaben. Die Vision des Berliner Start-ups ist es, den Kunstmarkt über das Internet für jedermann zu öffnen und die Spannung aus dem Auktionssaal live und in HD auf die Computer, Tablets und mobilen Endgeräte von Bietern in aller Welt zu bringen.

   - Auctionata wurde von Alexander Zacke und Georg Untersalmberger 
gegründet und ging im Februar 2012 mit seinem neuen Geschäftsmodell 
online.

   - Auctionata hat über 140 feste Mitarbeiter und Büros in Berlin, 
New York, London und Zürich.

   -   Auctionata verfügt mit über 250 international renommierten, 
unabhängigen Spezialisten über das weltweit größte Expertennetzwerk 
zu den Themen Kunst, Antiquitäten und Sammlerobjekte aller Art.

   - Bisher wurden durch den professionellen Schätzungsdienst über 
40.000 Schätzungen mit einem Warenwert von über EUR 77 Mio. 
durchgeführt. Davon wurden über 15.000Objekte mit einem Warenwert von
mehr als EUR 33 Mio. erfolgreich akquiriert.

   - Auctionata baut eine eigene Abteilung zur Fälschungsprävention 
auf. Ziel ist die Errichtung einer Datenbank, in der identifizierte 
Fälschungen und deren Anbieter erfasst werden.

   - Seit 3. Mai 2013 finden regelmäßig um 18 Uhr MEZ Live-Auktionen 
statt, die aus dem von Auctionata in Berlin errichteten TV-Studio 
weltweit übertragen werden. Die von Georg Untersalmberger entwickelte
und patentierte Auktionssoftware ermöglicht eine verzögerungsfreie 
Übertragung des Livebildes in HD-Qualität bei gleichzeitigem 
Mitbieten von tausenden Nutzern.

   - Am 21. Juni 2013 bricht Auctionata mit dem Verkauf des Aquarells
"Liegende Frau" von Egon Schiele für EUR 1,827 Mio. (inkl. 
Käuferaufgeld) den bisher bestehenden Rekord für ein online 
versteigertes Werk der bildenden Kunst.

   - Im Mai 2013 hat Auctionata eine Kooperation mit dem weltweit
führenden Marktplatz für Luxus- und Sammleruhren Chrono24 
bekanntgegeben. Die erste gemeinsame Auktion hat am 8. November 2013 
stattgefunden.

   - Im Oktober 2013 verkündete Auctionata die Kooperation mit dem 
angesehenen US-amerikanischen Online-Marktplatz für Antiquitäten, 
Vintage-Sammlerstücke und Schmuck Ruby Lane. Die erste gemeinsame 
Auktion fand am 6. Dezember 2013 statt.

   - Auctionatas Online-Shop ist seit September 2012 live. Er umfasst
über 10.000 Objekte aus einer Vielzahl von Sammelgebieten. 

   - Auctionata hat rund 60.000 registrierte Nutzer und wächst 
derzeit um über 150 Nutzer täglich.

   - Investoren sind Holtzbrinck Ventures, e.ventures, TA Venture, 
Raffay Group, Bright Capital, Kite Ventures und 
Earlybird.

   - www.auctionata.com 

Kontakt:

Auctionata Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Michels, Corporate Communications, + 49 30 610 80 61 29,
kmi@auctionata.com



Weitere Meldungen: ISA Auctionata Auktionen AG

Das könnte Sie auch interessieren: