Accu Holding AG

EQS-Adhoc: Accu Holding AG Jahresabschluss 2014: Die Publikation des Geschäftsberichts wird auf den 15. Mai 2015 verschoben

EQS Group-Ad-hoc: Accu Holding AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Accu Holding AG Jahresabschluss 2014: Die Publikation des
Geschäftsberichts wird auf den 15. Mai 2015 verschoben

30.04.2015 / 07:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------

Medieninformation

Jahresabschluss 2014 der Accu Holding AG: Die Publikation des
Geschäftsberichts wird auf den 15. Mai 2015 verschoben

Emmenbrücke, 30. April 2015 - Die Accu Holding AG reichte bei der SIX Swiss
Exchange Regulation ein Gesuch um eine Erstreckung der Frist zur
Publikation ihres Geschäftsberichts ein. Dieses wurde am 28 April 2015
nicht bewilligt und der Entscheid wie folgt begründet:

 I. Das Gesuch der Accu Holding AG um Erstreckung der Frist der Publikation
    und Einreichung des geprüften Geschäftsberichts 2014 bis 15. Mai 2015
    wird abgelehnt.

    Die Accu Holding AG hat den geprüften Geschäftsbericht
    2014 gemäss den Vorschriften zur Ad-hoc-Publizität (Art. 53
    Kotierungsreglement I.V.m. Richtlinie betr. Ad-hoc-Publizität) bis am
    Donnerstag, 30. April 2015, zu publizieren und SIX Exchange Regulation
    via Connexor Reporting einzureichen.

II. Wenn die Accu Holding AG den geprüften Geschäftsbericht 2014 nicht
    gemäss den Anforderungen gemäss Ziff. I des vorliegenden Dispositivs
    publiziert sowie einreicht, behält sich die SIX Exchange Regulation
    vor, den Handel mit Effekten der Accu Holding AG ab dem 4. Mai 2015
    einzustellen.

III. Sollte die Accu Holding AG - trotz Abweisung des Gesuchs um
    Fristerstreckung - den geprüften Geschäftsbericht 2014 nicht gemäss den
    Anforderungen gemäss Ziff. I des vorliegenden Dispositivs publizieren
    und einreichen können, wird die Accu Holding AG verpflichtet, sobald
    als möglich, jedoch bis spätestens am Donnerstag, 30. April 2015 vor
    7.30 Uhr, eine Medienmitteilung gemäss den Vorschriften zur
    Ad-hoc-Publizität (Art. 53 Kotierungsreglement i.V.m. Richtlinie betr.
    Ad-hoc-Publizität) mit folgenden Angaben zu veröffentlichen:

        (i) Abbildung von Bilanz, Erfolgsrechnung und Cash Flow-Statement
            des Jahresabschlusses 2014 auf ungeprüfter und konsolidierter
            Basis, wobei darauf hinzuweisen ist, dass es sich um die
            ungeprüften Zahlen handelt, sowie Erläuterungen zum
            Geschäftsjahr 2014;

       (ii) Hinweis auf die verspätete Publikation des geprüften
            Geschäftsbericht 2014 sowie Angabe der Gründe für diesen
            Verzug; und

       (iii)Wiedergabe des Wortlauts der Ziff. I. - III. des vorliegenden
            Dispositives.


Publikation des vollständigen und revidierten Geschäftsberichts am 15. Mai
2015

Der folgende Umstand hat die Abschlussarbeiten und die Erstellung des
Geschäftsberichtes verzögert:

Im Zusammenhang mit der 2014 erfolgten Akquisition der Cieffe Gruppe
ergaben sich unerwartete Schwierigkeiten bei der Bewertung von
Bilanzpositionen, insbesondere auch des Goodwills. Das Management wird die
Bewertung und Werthaltigkeit im Laufe des Jahres 2015 nochmals überprüfen.


Zum vorläufigen Jahresabschluss der Accu Holding AG

Solides Geschäftsjahr für die Accu Holding AG
Im Geschäftsjahr 2014 erzielte die Accu Holding AG weitere operative
Fortschritte, und es gelang, das Portfolio durch zusätzliche Akquisitionen
gezielt zu stärken. Im Berichtsjahr waren insbesondere die folgenden vier
Ereignisse von Bedeutung:

  - Der Erwerb der Cieffe Gruppe mit Sitz in Colle Umberto (TV) Italien per
    Jahresende 2014. Die Cieffe Gruppe, bestehend aus der Cieffe Holding
    S.p.A., der Cieffe Forni Industriali S.r.l., der Cieffe Services S.r.l.
    und der Cieffe Shanghai Ltd, stellt eine breite Palette von Härterei-
    und Beschichtungsanlagen an ihren Produktionsstandorten in Norditalien
    und in China her.

  - Die Weiterentwicklung und der Marktauftritt der RCT Gruppe wurden im
    Berichtsjahr intensiviert und die Fixkostenstruktur optimiert. Im 2014
    erfolgte zudem die Inbetriebnahme eines hoch automatisierten
    Bearbeitungszentrums ICON in der Schweiz, und gleichzeitig wurde mit
    dem Aufbau eines weiteren Produktionsstandortes in der Slowakei
    begonnen.

  - Daniel Brupbacher, Finanzfachmann mit Erfahrung sowohl im Investment-
    wie auch im Private-Banking, wurde an der ausserordentlichen
    Generalversammlung vom 3. Oktober 2014 als neuer Verwaltungsrat
    gewählt.

  - Anfang November 2014 emittierte die Accu Holding eine
    Pflichtwandeldarlehen im Betrag von CHF 3,2 Mio., welches in der Folge
    in Aktien der Accu Holding AG im Nominalbetrag von CHF 2,1 Mio.
    gewandelt wurde. Die Accu Gruppe konnte mit dieser Transaktion das
    Aktionariat erfolgreich erweitern.


Anlagebauer Cieffe ergänzt das Portfolio

Die Accu Holding erwarb am 29. Dezember 2014 eine Mehrheitsbeteiligung von
92,22 % an der Cieffe Holding S.p.A. 79,16 % davon wurden der 1C Industries
Zug AG, welche sich im Besitz des Accu-Verwaltungsratspräsidenten Marco
Marchetti befindet,abgek auft. Die Restlichen 13,06 % wurden von einem
unabhängigen Drittinvestor übernommen. Im Dezember 2014 wurden mit den
verbleibenden Minderheitsaktionären mit einem Anteil von 7,78 % Vorverträge
über den Verkauf deren Anteilen unterzeichnet. Der Übertrag wurde im
Februar 2015 erfolgreich vollzogen. Mit dem Abschluss der Akquisition der
Cieffe Gruppe konnte ein wichtiges Kompetenz- und Geschäftsfeld in den
Bereich Oberflächentechnologie eingebracht werden. Die weltweit tätige
Cieffe Gruppe stellt hochwertige Härterei- und Beschichtungsanlagen her und
verfügt über ein breites Know-how in verschiedenen Härtereitechnologien und
-verfahren. Die Cieffe Gruppe beschäftigt rund 250 Mitarbeitende an vier
Produktions- und Vertriebsstandorten in Italien, Indien und China. Zum
Kundenkreis gehören namhafte globale Unternehmen wie Bosch, SFS, Renault
oder Posco. Die Cieffe Gruppe erzielte 2014 einen ungeprüften Jahresumsatz
von CHF 45 Mio.


Division Oberflächentechnologie gewinnt an Profil

Mit dem Erwerb der Cieffe Gruppe wurde die Wertschöpfungskette gezielt
erweitert. Neben der RCT Hydraulic-Tooling AG, die sich mit der
metallischen Weichbearbeitung beschäftigt, kommt das Know-how im Bereich
Härten und Beschichten von Metallteilen dazu. Die Division
Oberflächentechnologie wird damit nicht nur technisch gestärkt, sondern
entwickelt sich zu einem zweiten starken Standbein der Accu Gruppe.


Umsatzsteigerung um 47 %

Im Geschäftsjahr 2014 ist die Nexis Gruppe zum ersten Mal für 12 Monate in
der Jahresrechnung konsolidiert. Die Cieffe Gruppe wurde Ende 2014 erworben
und ist somit nur in der Bilanz und nicht in der Konzernerfolgsrechnung
enthalten. Der Ertrag aus Lieferungen und Leistungen erhöhte sich im
Berichtsjahr von CHF 90,386 Mio. auf CHF 132,942 Mio. Die Industriellen
Garne trugen mit CHF 111,478 Mio. zum Umsatz bei, während der Bereich
Oberflächentechnologie CHF 21,464 Mio. zum Erlös beisteuerte. Der
konsolidierte Betriebsgewinn vor Zinsen betrug CHF 5,860 Mio. (Vorjahr:
Gewinn von CHF 4,623 Mio.). Der Gewinn vor Steuern (nach Finanzerfolg,
betriebsfremden sowie ausserordentlichen Aufwendungen und Erträgen) betrug
CHF 3,106 Mio. (Vorjahr: Gewinn von CHF 2,275 Mio.) und das Gruppenergebnis
nach Steuern lag bei CHF 2,127 Mio.(Vorjahr: Gewinn von CHF 1,153 Mio.).


Cash Flow - Entwicklung

Die konsolidierte Bilanzsumme der Accu Gruppe erhöhte sich per 31.12.2014
auf CHF 177,472 Mio. (Vorjahr: CHF 111,821 Mio.). Aus der Betriebstätigkeit
resultierte ein Mittelzufluss von CHF 1,679 Mio. (Vorjahr: Mittelzufluss
CHF 9,555 Mio.), während sich aus der Investitionstätigkeit ein
Mittelabfluss von insgesamt CHF 1,727 Mio. (Vorjahr: Mittelabfluss CHF
6'028 Mio.) ergab. Der Geldfluss wurde durch die Nettogeldzunahme von CHF
1,211 Mio. aus dem Erwerb der Cieffe Gruppe verbessert, da die Cieffe
Transaktion vollständig durch Verkäuferdarlehen finanziert wurde. Die
Erhöhung der Finanzverbindlichkeiten um CHF 4,050 Mio. führte in
Kombination mit den oben erwähnten Mittelflüssen aus der Betriebs- und
Investitionstätigkeit zu einer Zunahme der liquiden Mittel um
CHF 4,006 Mio. (Vorjahr: Abnahme um CHF 2,533 Mio.), so dass die Barmittel
am Jahresende 2014 bei CHF 4,419 Mio. lagen.


Finanzierungslösungen von mehr als CHF 48 Mio. gesichert

Nach dem Bilanzstichtag gelang es der Accu Gruppe, umfangreiche
Finanzierungslösungen zu vereinbaren und eine solide Ausgangsbasis für die
geplanten Wachstumsschritte zu schaffen. Der Gruppe stehen zusätzliche
Finanzmittel (Kredit- und Garantielimiten) im Umfang von CHF 11,4 Mio. zur
Verfügung. Ebenfalls nach dem Bilanzstichtag wurden weitere Kreditverträge
inklusive Sales und Lease Back-Vereinbarungen in Höhe von CHF 25 Mio. sowie
Finanzierungszusagen (Term Sheets) im Umfang von rund CHF 23 Mio.
unterzeichnet.


Holdingabschluss

Die Accu Holding AG erbrachte an zahlreiche nahestehende Gesellschaften
Dienstleistungen vorwiegend  im Bereich allgemeine Managementberatung,
Unterstützung bei Finanzierungen und Projekten sowie Garantiestellung für
grössere Projekte. Aus dieser Tätigkeit hat die Holding Einnahmen von rund
CHF 1,012 Mio. (Vorjahr: CHF 0,820 Mio.) erzielt. Das Betriebsergebnis vor
Zinsen betrug CHF 0,102 Mio. (Vorjahr: CHF 0,421 Mio.). Das ordentliche
Ergebnis schloss mit einem Verlust von CHF 0,509 Mio. (Vorjahr: Gewinn CHF
0,157 Mio.). Das Jahresergebnis von CHF 0,819 Mio. (Vorjahr: CHF 0,324
Mio.) schliesst ausserordentliche Posten von netto rund CHF 0,825 Mio. ein.


Ausblick 2015

Nach der erfolgten Integration des Härterei-Anlagegeschäftes der Cieffe
Gruppe und der Initiierung des neuen Produktionsstandortes der RCT in der
Slowakei sollen in einem nächsten Schritt die Härterei-
Servicegesellschaften der 1C Group in die Accu Gruppe eingebracht werden.
Neue Akquisitions-möglichkeiten werden weiterhin evaluiert und die
Optimierung der bestehenden Gesellschaften gezielt gefördert. Für das
Geschäftsjahr 2015 rechnet der Verwaltungsrat mit einem Gruppenumsatz von
CHF 165 Mio., einem EBITDA von CHF 12 Mio. und einem Reingewinn von CHF 3
Mio. ohne den Einfluss möglicher Akquisitionen zu berücksichtigen.


Generalversammlung 2014

Die ordentliche Generalversammlung der Accu Holding AG wird wie bereits
angekündigt planmässig am 19. Juni 2015 in Luzern stattfinden.


Für Rückfragen:

Andreas Kratzer
Accu Holding AG
Gerliswilstrasse 17
6020 Emmenbrücke

a.kratzer@accuholding.ch
Telefon +41 44 318 88 00


Agenda
15. Mai  2015 Publikation des Geschäftsberichts 2014
19. Juni 2015 Generalversammlung
31. August 2015 Publikation des Halbjahresberichts 2015


Anhang: Ungeprüfte Konzernrechnung 2014


Accu Holding AG - Unternehmensprofil
Die Accu Holding AG ist eine an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange
kotierte Gesellschaft mit Sitz in Emmenbrücke. Sie konzentriert sich auf
die beiden Geschäftsfelder 'Industrielle Garne' und
'Oberflächentechnologie' und beteiligt sich dabei an technologisch
führenden Gesellschaften, die in Europa, Asien und Amerika in attraktiven
Marktnischen tätig sind. Industrielle Garne umfasst die Entwicklung und
Fertigung von Garnen auf Polymer- und Polyamid-Basis. Diese werden
beispielsweise in der Herstellung von Airbags, Reifen, mechanischen
Gummiwaren (MRG) wie Transportbänder, Schläuche und Transmissionsriemen,
sowie für die Produktion von Seilen und Netzen eingesetzt. Der Bereich
Oberflächentechnologie umfasst die Bereiche Härtereien und
High-Tech-Dünnschicht-Beschichtungs-zentren der neuesten Generation. Damit
werden in Europa und den USA für Nischenmärkte in der Automobil-,
Luftfahrt-, Medizin-, Erdöl-, Prozess- und Fertigungsindustrie hochwertige
Produkte hergestellt.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

+++++
Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.equitystory.com/c/fncls.ssp?u=KJTVNARFKS
Dokumenttitel: Accu Ad Hoc Jahresbericht 2014

---------------------------------------------------------------------

30.04.2015 Mitteilung übermittelt durch die EQS Schweiz AG.
www.eqs.com - Medienarchiv unter http://switzerland.eqs.com/de/News
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch
Unternehmen:    Accu Holding AG
                Gerliswilstrasse 17
                6021 Emmenbrücke
                Schweiz
Telefon:        +41 44 318 88 00
Fax:            +41 44 318 88 02
E-Mail:      info@accuholding.ch
Internet:    www.accuholding.ch
ISIN:           CH0001366332
Börsen:         Auslandsbörse(n) SIX


Ende der Mitteilung    EQS Group News-Service
---------------------------------------------------------------------
351045 30.04.2015
 



Weitere Meldungen: Accu Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: