Sphere Fluidics Limited

Sphere Fluidics Limited und Partner ziehen wichtige InnovateUK-Förderung zur Entwicklung des weltweit ersten Desktop Genome Editing-Systems an Land

Cambridge, England (ots/PRNewswire) - Sphere Fluidics Limited (http://www.spherefluidics.com/) und seine Partner haben soeben eine Förderung über 1,25 Millionen USD zur Entwicklung einer neuartigen automatisierten Einzelzell-Genomtechnik-Plattform erhalten. Dem Förderkonsortium gehören auch Horizon Discovery (GB), Twist Bioscience (USA) und die University of Edinburgh (GB) an. Bei der Förderung handelte es sich um ein "Open Innovation Grant" von InnovateUK, und die Teilnahme stand Unternehmen in jedem Industriesektor des Vereinigten Königreichs offen.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/535444/Sphere_Fluidics_Limited.jpg )

Dr. Frank F. Craig (CEO) sagte: "Sphere Fluidics Limited baut und verkauft derzeit sein Einzelzell-Analyse- und Charakterisierungssystem (Cyto-Mine® (http://www.spherefluidics.com/products/industrial-systems/cyto-mine/) ) auf dem Markt für Biopharmaforschung und -entwicklung (siehe Abbildung). Vor Kurzem haben wir ein Konsortium führender Experten im Bereich des Genome Editing gebildet (z. B. CRISPR/Cas9) mit dem Ziel, die Cyto-Mine® Technologie auf den Bereich Genome Editing auszudehnen. Wir begrüßen den Erhalt dieser InnovateUK-Förderung und werden sie dazu verwenden, auf diesem Gebiet zu einem Weltmarktführer zu werden."

"Das Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung eines automatisierten Tischgerätesystems zur Herstellung von hochwertigen, gentechnisch veränderten Zelllinien. Genome Editing ist auf dem besten Weg, in allen F&E-Bereichen der Biowissenschaften zu einem unerlässlichen Tool zu werden (z. B. Grundlagenforschung, Diagnostik, Gentherapie und regenerative Medizin, synthetische Biologie und Bioproduktion). Laut Schätzungen wird der globale Markt bis 2020 ein Volumen von fast 2 Mrd. UDS pro Jahr haben mit einer rasant wachsenden kumulierten jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von ungefähr 36 %", sagte Dr. Marian Rehak (Leiter F&E).

Dr. Frank F. Craig (CEO) sagte: "Sphere Fluidics tritt in eine aufregende Phase der Internationalisierung ein. Diese Förderung unterstützt unsere Strategie, mit Cyto-Mine® (http://www.spherefluidics.com/products/industrial-systems/cyto-mine/) neue aufstrebende Märkte auf der ganzen Welt zu erobern, beispielsweise das Gebiet Genome Editing. Damit knüpfen wir an unseren Erfolg Anfang dieses Jahres an, wo wir 2,8 Mio. USD mobilisieren konnten, womit wir die Produktentwicklung- und -herstellung von Cyto-Mine zum Abschluss bringen und ein US-Vertriebsbüro eröffnen konnten. Das Konsortium wurde angeführt von Greenwood Way Capital (http://www.gwc.london/) mit Unterstützung bestehender Investoren wie 24Haymarket (http://www.24haymarket.com/). Dank der Unterstützung des Konsortiums konnten wir uns auch jüngst über die Auszeichnung "UK Business Angels Association 2017 Life Sciences Investment of the Year" freuen. Solche Auszeichnungen sind Beweis dafür, dass die Anlegergemeinde unsere Begeisterung über das Potenzial von Sphere Fluidics und seiner Cyto-Mine® Technologie teilt."

Kontakt:

Sphere Fluidics Limited.
E-Mail: Frank.Craig@spherefluidics.com
Tel.: +44-1223-804201

24Haymarket
E-Mail: Paul@24Haymarket.com

Greenwood Way Capital
E-Mail: Ian@gwc.london


Das könnte Sie auch interessieren: