AEVIS Holding SA

DGAP-News: Öffentliches Kaufangebot der AEVIS Holding SA für Victoria-Jungfrau Collection AG: Änderung vom 4. Februar 2014 des Angebotsprospekts vom 8. November 2013

EQS Group-News: AEVIS Holding SA / Schlagwort(e): Übernahmeangebot
Öffentliches Kaufangebot der AEVIS Holding SA für Victoria-Jungfrau
Collection AG: Änderung vom 4. Februar 2014 des Angebotsprospekts vom
8. November 2013

04.02.2014 / 07:00

---------------------------------------------------------------------

Änderung vom 4. Februar 2014 des Angebotsprospekts vom 8. November 2013

Öffentliches Kaufangebot

der
AEVIS Holding SA, Fribourg, Schweiz

für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien mit einem Nennwert von je
CHF 100 der

Victoria-Jungfrau Collection AG, Interlaken, Schweiz


1. Einleitung

Am 8. November 2013 veröffentlichte die AEVIS Holding SA (die 'Anbieterin'
oder 'AEVIS') ein öffentliches Kaufangebot für alle sich im Publikum
befindenden Namenaktien der Victoria-Jungfrau Collection AG ('VJC').

Am 30. Dezember 2013 hat die Swiss Private Hotel AG ('SPH') ein
konkurrierendes Angebot für alle sich im Publikum befindenden Namenaktien
der VJC publiziert.

Am 23. Januar 2014 hat AEVIS ihr Angebot angepasst und den Angebotspreis je
VJC Aktie auf CHF 305.00 erhöht.

Am 30. Januar 2014 hat SPH ebenfalls ihr Angebot angepasst und den
Angebotspreis je VJC Aktie auf CHF 310.00 erhöht.

Der in der Änderung des Angebotsprospekts vom 23. Januar 2014 publizierte
indikative Zeitplan sieht vor, dass das Angebot am 6. Februar 2014 endet.
Aufgrund der Publikation der Erhöhung des konkurrierenden Angebots der SPH
vom 30. Januar 2014, verlängert sich die Angebotsfrist des Angebots von
AEVIS von Gesetzes wegen bis zum Ablauf der Angebotsfrist des angepassten
konkurrierenden Angebots und somit vorliegend bis zum 13. Februar 2014.

Sofern in diesem Dokument nicht anderweitig definiert, haben die
verwendeten Begriffe die Bedeutung, welche für sie im Angebotsprospekt vom
8. November 2013 (der 'Angebotsprospekt') festgelegt wurde.

2. Angepasster indikativer Zeitplan

Aufgrund der Verlängerung der Angebotsfrist gestaltet sich der indikative
Zeitplan des Angebots wie folgt:

Publikation der Änderung des Angebotsprospekts in den elektronischen Medien
4. Februar 2014
Publikation der Änderung des Angebotsprospekts in den Zeitungen
5. Februar 2014
Ende der Angebotsfrist (16:00 Uhr MEZ)
13. Februar 2014 *
Publikation provisorisches Zwischenergebnis in den elektronischen Medien
14. Februar 2014 *
Publikation definitives Zwischenergebnis in den Zeitungen
19. Februar 2014 *
Beginn der Nachfrist
20. Februar 2014 *
Ende der Nachfrist (16:00 Uhr MEZ)
5. März 2014 *
Publikation provisorisches Endergebnis in den elektronischen Medien
6. März 2014 *
Publikation definitives Endergebnis in den Zeitungen
11. März 2014 *
Vollzug
19. März 2014 *

* Die Anbieterin behält sich das Recht vor, die Angebotsfrist gemäss Ziffer
2.5 des Angebotsprospekts zu verlängern. In diesem Fall wird der Zeitplan
angepasst. Die Anbieterin behält sich ebenfalls vor, den Vollzug des
Angebots gemäss Ziffer 2.7 des Angebotsprospekts aufzuschieben.

3. Veröffentlichungen

Diese Änderung des Angebotsprospekts wird in der l'AGEFI auf Französisch
und in der Neuen Zürcher Zeitung auf Deutsch publiziert. Sie wird ebenfalls
Bloomberg, Reuters und Telekurs/AWP-News zugestellt.

Diese Änderung des Angebotsprospekts kann in deutscher und französischer
Sprache kostenlos bei der UBS AG bezogen werden (Telefon: +41 (0)44 239 47
03, Fax +41 (0)44 239 69 14, E-Mail
swiss-prospectus@ubs.com). Die vollständigen Angebotsdokumente können zudem
unter der Adresse
http://www.aevis.com/websites/aevis/English/3900/offre-publique-daevis-hol
ding-sa---oeffentliches-angebot-der-aevis-holding-sa---public-offer-of-aev
is-holding-sa.html heruntergeladen werden.

4. Verweis auf den Angebotsprospekt vom 8. November 2013

Mit Ausnahme der in dieser Änderung genannten Modifikationen bleiben die im
Angebotsprospekt beschriebenen Modalitäten und Bedingungen des Angebots
(insbesondere die Angebotsrestriktionen) unverändert bestehen.

5. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vorliegende Änderung des Angebotsprospekts, das Angebot sowie sämtliche
daraus resultierenden Rechte und Pflichten unterstehen schweizerischem
materiellem Recht. Exklusiver Gerichtsstand ist das Kantonsgericht des
Kantons Genf in der Schweiz oder das an seine Stelle tretende Gericht.

Durchführende Bank: UBS AG

VJC Aktien
Valorennummer: 111'107
ISIN: CH0001111076
Ticker: VIJN


Ende der Medienmitteilung

---------------------------------------------------------------------

04.02.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS Schweiz AG. www.eqs.com - Medienarchiv unter
http://switzerland.eqs.com/de/News

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------


250833 04.02.2014
 

 


Das könnte Sie auch interessieren: