TalkEasy GmbH

Hauptsponsor TalkEasy GmbH verlässt den FC Zürich

Das Zürcher Telekommunikationsunternehmen geht neue Wege

Zürich (ots) - Der Schweizer Spezialist für Telekommunikation und Entertainment TalkEasy hat in den letzten Jahren den Fussballclub FC Zürich tatkräftig unterstützt und dem Verein durch sein Sponsoring und Engagement zahlreiche Mehrwerte ermöglicht - angefangen von einer hohen Medienpräsenz über die Revolutionierung des Letzikids-Nachwuchs bis hin zur eigens für den FC Zürich gebrandeten TV-Box für digitales Fernsehen. Nun verlässt die TalkEasy GmbH den FC Zürich und beschreitet neue Wege im Sponsoring...

Zwtl.: Erfolgreiche Partnerschaft

Bereits am 14. Mai 2010 gab das Telekommunikationsunternehmen TalkEasy GmbH bekannt, neuer Sponsor des FC Zürich zu sein. Ab der Saison 2010/2011 zierte das TalkEasy-Logo die Trikot-Rücken des FCZ, und auch für die Fans setzte sich die TalkEasy ein: Mit dem Tarif "EasyMobile GOAL" wurde ein günstiger Mobilfunktarif extra für FCZ-Fans auf den Markt gebracht. Darüber hinaus engagierte sich die TalkEasy gemeinsam mit dem FC Zürich für einen guten Zweck, unter anderem wurden im Rahmen der Spendenaktion "Jeder Rappen zählt" eine von TalkEasy gestiftete Lambretta verlost.

Als die TalkEasy im Jahr 2012 schließlich Hauptsponsor des FC Zürich wurde, intensivierte sich die Zusammenarbeit mit dem FC Zürich noch weiter. Im Mai 2012 wurde das FCZ Kids Camp realisiert, das von TalkEasy gesponsert wurde. Bei dieser Veranstaltung kamen zahlreiche Kinder in den Genuss, gemeinsam mit den Super League-Profis des FC Zürich zu trainieren und in der FCZ Akademy das Fussball-ABC zu lernen.

Im September 2012 wurde dank des Hauptsponsors TalkEasy ein neuer Meilenstein in der Geschichte des FC Zürich gesetzt: Mit der innovativen FCZ TV-Box ermöglichte die TalkEasy allen FCZ-Fans, digitales Fernsehen über das Internet direkt am Fernseher zu empfangen, des Weiteren wurden zahlreiche Mehrwerte für die Fans implementiert.

Zwtl.: FC Zürich muss sich einen neuen Hauptsponsor suchen

Die TalkEasy blickt auf gute und erfolgreiche Jahre zurück, die gemeinsam mit dem FC Zürich bestritten wurden. In den vergangenen Wochen wurden jedoch Gespräche zwischen den beiden Parteien geführt, die zu keinem Ergebnis geführt haben. Aus diesem Grund wird sich der Hauptsponsor TalkEasy zum Ende der Saison vom FC Zürich endgültig trennen. Das bedeutet nicht, dass sich die TalkEasy komplett aus dem Sport zurückziehen wird. "Gespräche mit anderen Vereinen in der Super League laufen bereits", so Fredy Scheucher, Managing Partner der TalkEasy GmbH. Das Telekommunikationsunternehmen wird dem Profifussball somit treu bleiben. Man darf also gespannt bleiben, wie es weitergeht.

Mehr Informationen zur TalkEasy GmbH finden Sie hier: www.TalkEasy.ch

Rückfragehinweis:
   TalkEasy GmbH
   Pressestelle
   E-Mail: Presse@TalkEasy.CH
   Tel. +41 (0)41/553 80 00 



Weitere Meldungen: TalkEasy GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: