Anaar

Unsichtbarer Minicomputer macht aus TV-Geräten eine Multimedia-Jukebox

Rotterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) - Der neue Stealth Nighthawk F-117A bietet Verbrauchern totale Ungebundenheit

Das niederländische Unternehmen Anaar hat einen neuen Minicomputer entwickelt, der es ermöglicht, Dateien, Videos und Musik von PCs, Tablets, Smartphones und jedem beliebigen anderen Gerät kabellos auf dem Fernseher abzuspielen. Mit dem Stealth Nighthawk F-117A wird das TV-Gerät zu einer Multimedia-Jukebox, die unbegrenzte Möglichkeiten zur Wiedergabe von Filmen und Musik bereithält.

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130425/610948 )

Der Stealth Nighthawk F-117A funktioniert ähnlich wie der bekannte Minicomputer Raspberry Pi und ist nur halb so gross. Die Entwickler verpassten dem Gerät jedoch ein ansprechenderes Design, das an einen USB-Stick erinnert. Sobald das Gerät mit dem Fernseher verbunden wird, können alle Dateien auf Servern, Festplatten und sonstigen Geräten per Stream auf den Fernsehbildschirm übertragen und mithilfe der TV-Fernbedienung abgespielt werden. Mithilfe der XBMC-Software wird eine offene Plattform geschaffen, die Dateien aller Art abspielen kann, ohne dabei von Apple oder Google abhängig zu sein. Die Software scannt zudem alle Medien und erstellt eine individualisierte Bibliothek. Neben Playlist- und Diashow-Funktionen sind auch Wetterberichte und zahlreiche Audio-Visualisierungen vorhanden.

Mit Linux-Software wird der Fernseher zu einem echten PC, der auch zum Browsen oder Speichern und Öffnen von Dateien genutzt werden kann. "Mit diesem Minicomputer können Benutzer völlig frei entscheiden, welche Inhalte sie auf ihren Geräten abspielen möchten", so James Ibrahim, der Geschäftsführer von Anaar.

Der Name des Minicomputers spielt auf amerikanische Jet-Flugzeuge an, die für Radarsysteme unsichtbar sind. "Wenn Sie das Gerät in die Rückseite Ihres Fernsehers stecken, können Sie es nicht mehr sehen - genau wie bei einem echten F-117A", erklärt Ibrahim.

Der Minicomputer kann überall hin mitgenommen und mit Geräten jedweder Art verbunden werden, zudem Mediendateien über WLAN teilen und über den HDMI- und USB-Anschluss direkt mit dem Fernseher verbunden werden. Da das Gerät nur wenig Strom benötigt, ist die Verbindung mit dem USB-Anschluss des TV-Geräts zur Stromversorgung völlig ausreichend.

Das kreative IT-Unternehmen aus Rotterdam möchte noch in diesem Sommer mit der Produktion des Stealth Nighthawk F-117A beginnen. Aus diesem Grund wurde eine Crowdfunding-Kampagne auf der beliebten Website Indiegogo gestartet. Ibrahim geht von 40.000 USD aus, die er zu Beginn benötigen wird. Im Gegenzug erhalten alle Investoren einen Stealth Nighthawk F-117A mit komplettem Zubehör.

Nähere Informationen: http://www.indiegogo.com/projects/xbmc-os-on-stealth-nighthawk-f-117a-tvdongle


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20130425/610948
 

Kontakt:

Hinweis an Redakteure: Für nähere Informationen wenden Sie sich
unter folgender Rufnummer bitte an James Ibrahim, den Geschäftsführer
von
Anaar: +31 10 7070980, Mobil: +31 6 49264969, E-Mail:
s.ibrahim@anaar.nl



Das könnte Sie auch interessieren: