Swiss Textiles

Rechtssicherheit für die Unternehmen gewährleisten
Reaktion auf die Annahme der Masseneinwanderungs-Initiative

Zürich (ots) - Der Textilverband Schweiz bedauert das Abstimmungsergebnis zur Volksinitiative «gegen Masseneinwanderung», akzeptiert aber den Willen des Volkes und der Stände. Mit der Annahme der Initiative besteht das Risiko, dass das Bilaterale Vertragswerk in Frage gestellt wird. Für die Textilindustrie sind die Bilateralen Verträge existentiell. 75% der Exporte gehen in die EU. Der Textilverband fordert, dass ein ungehinderter Marktzugang sowie die Rechtssicherheit für die Unternehmen weiterhin gewährleistet sein muss.

Bilaterale für die Unternehmen überlebenswichtig Die EU ist der wichtigste Handelspartner der schweizerischen Textil- und Bekleidungsindustrie. 75% der Exporte gehen in den EU-Raum. Besonders hohe Bedeutung hat das Abkommen über die technischen Handelshemmnisse, das einen ungehinderten Marktzugang ermöglicht. Ein Grossteil der textilen Produkte, die in der Schweiz hergestellt oder weiter verarbeitet werden sind technische Textilien, wie zum Beispiel Kompressionsstrümpfe, biomedizinische Textilgeflechte oder Filtergewebe für medizinische Anwendungen. Müssten wir die nötigen Prüfungen/Bewertungen doppelt gemacht werden, erhöhen sich der administrative Aufwand und damit die Kosten enorm. Dazu käme die zeitliche Verzögerung. So lange die Schweiz mit der EU in Verhandlung darüber ist, welche Auswirkungen die Annahme der Masseneinwanderungs-Initiative auf das gesamte bilaterale Vertragswerk hat, muss die Rechtssicherheit für die Schweizer Unternehmen gewährleistet sein. Es darf nicht passieren, dass Schweizer Unternehmen nicht mehr innert nützlicher Frist ihre Abnehmer im EU-Raum bedienen können und somit gegenüber den europäischen Konkurrenten benachteiligt werden.

Der Textilverband Schweiz wird sich für eine unbürokratische und wirtschaftsfreundliche Umsetzung der Initiative einsetzen.

Kontakt:

Peter Flückiger, Direktor
Tel: +41 44 289 79 31
Mobile: +41 78 852 25 24
E-Mail: peter.flueckiger@tvs.ch


Das könnte Sie auch interessieren: