VSPA - Vienna Symphonic Play Alongs GmbH

VIENNA SYMPHONIC PLAY ALONGS erstmals auf der Musikmesse Frankfurt - ANHÄNGE

Wien (ots) - Das Wiener Unternehmen Vienna Symphonic Play Alongs GmbH bringt symphonische Musik in ein innovatives Format für die Aus- und Weiterbildung im klassischen Musiksegment. VSPA ist eine Übungssoftware mit Play-Along-Modus und richtet sich sowohl an bereits fortgeschrittene Musiker als auch an Liebhaber der Klassischen Musik.

Kern der Innovation sind Features der VSPA, die bisherige CD-basierte Play-Along-Produkte nicht bieten konnten: Erstmalig ist ein strukturiertes Üben mit dem Dirigenten möglich. VSPA verknüpft Videos von Dirigent, Solist und Orchester mit synchronisierten, selbst umblätternden Noten. Der Solist ist akustisch ein-/ausblendbarer ("Play-Along"/"Audio-Zoom"), die Einbindung der Partitur in die Bedienung durch Anklicken von Takten und Setzen von Wiederholungszeichen für Übungsschleifen ist möglich und durch einen programmierbaren Fußschalter bleiben die Hände für das Musizieren frei.

Erstmals wird eine Bibliothek von symphonischen Werken unter Ausblendung der Solisten mit visualisiertem Dirigenten auf DVDs in hochauflösendem 5.1-Sourround-Sound und mit brillantem Bild in Full HD angeboten.

Das Ziel ist es, Klassik-Liebhabern und Musikstudenten weltweit eine neue, spannende und intensive Auseinandersetzung mit symphonischer Musik in Top-Qualität anzubieten, zu einem leistbaren Preis von EUR 59,- pro Edition.

Die herausragende musikalische als auch technische Qualität der neuen Produktlinie Vienna Symphonic Play Alongs (VSPA) wird erstmals ab 10. April auf der Musikmesse Frankfurt präsentiert. Hochkarätige Künstler und Interpreten wie der renommierte Dirigent Ralf Weikert, der Geiger Benjamin Schmid oder der Klarinettist Daniel Ottensamer (Mitglied der Wiener Philharmoniker), die im klassischen Musikbetrieb des 21. Jahrhunderts erfolgreich reüssieren, sind fixer Bestandteil der Play-Along-Produkte.

Die ersten sieben Vienna Symphonic Play Alongs, die ab 10. April auf der Musikmesse in Frankfurt vorgestellt werden, beinhalten symphonische Instrumentalwerke für die Soloinstrumente Violine, Horn, Querflöte, Trompete, Fagott, Klavier und Klarinette von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Nepomuk Hummel und Ludwig van Beethoven.

Die Vienna Symphonic Play Alongs GmbH wurde von Martin Böhm und Ludwig Coss, Besitzer des Tonstudios MG-SOUND, gegründet. Von der Kreativagentur der Stadt Wien "departure" wurde das Projekt VSPA in der Programmlinie "departure classic" ausgezeichnet und gefördert. Vertriebspartner ist der Wiener Musikverlag DOBLINGER.

Zwtl.: Präsentationstermine:

 - Musikmesse Frankfurt, 10.-13. April 2013
   Auf der nmz-Bühne in der Halle 3.1
   Mittwoch, 10.4., 11.00 Uhr
   Donnerstag, 11.4., 10.30 Uhr
   Freitag, 12.4., 11.15 Uhr
   Samstag, 13.4., 11.00 Uhr
   oder auf dem Messestand des Musikverlags DOBLINGER
   Stand: D 12, Halle 3.1
 - Wien-Präsentation mit dem VSPA-Team
   Dienstag, 23. April 2013 um 16.30 Uhr
   Adresse: MG-SOUND Studios & HitSquad Records
   1010 Wien, Rudolfsplatz 6
   Anmeldung: Tel +43-1-535 64 04
   E-Mail: office@vspa.at 

Weitere Informationen und Fotos unter: http://www.vspa.at/main.php?id=7

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM / Originaltext-Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at

Rückfragehinweis:
   VSPA - Vienna Symphonic Play Alongs GmbH
   1010 Wien, Rudolfsplatz 6
   Telefon: 43-1-535 64 04
   Fax: 43-1-535 64 04 18
   E-Mail: office@vspa.at
   Web: www.vspa.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/15379/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Das könnte Sie auch interessieren: