Supor Group Co., Ltd.

Edelstahl-Armaturenwerk von SUPOR Sanitary Ware jetzt mit einer jährlichen Kapazität von 10 Millionen Einheiten weltweit größtes Werk

-- Umfangreiche F&E-Ausgaben von SUPOR Sanitary Ware tragen dazu bei, Schwierigkeiten in der Edelstahl-Sanitärwarenbranche zu bewältigen

Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - SUPOR Sanitary Ware Co., Ltd ("SUPOR Sanitary Ware"), eine Tochtergesellschaft der chinesischen SUPOR Group, gab heute bekannt, dass die erste Phase des Edelstahl-Armaturenwerks des Unternehmens - das weltweit größte, welches 2012 die Produktion aufgenommen hat - eine jährliche Kapazität von 10 Millionen Einheiten erreicht hat. Darüber hinaus kündigte das Unternehmen an, dass es an der Fachmesse Kitchen & Bath Industry Show in New Orleans (USA) teilnehmen wird (19.-21. April [Stand 4465]).

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20130410/CN84262 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20130410/CN84262])

SUPOR ist seit 2008 in der Sanitärwarenbranche aktiv, nachdem das Unternehmen bereits 20 Jahre lang Kochgeschirr aus Edelstahl hergestellt hatte. Seine 86 Hektar große Fertigungseinrichtung für Armaturen aus Edelstahl im chinesischen Shenyang ist die größte ihrer Art. 2012 erreichten die in die Einrichtung getätigten Investitionen die Marke von 260 Millionen US-Dollar. Insgesamt sollen 500 Millionen US-Dollar investiert werden.

Darüber hinaus gelangen SUPOR Sanitary Ware nach beinahe fünf Jahren gemeinsamer Forschung mit ABB, dem Marktführer im Bereich der Automatisierungstechnologien, der Tsinghua-Universität und weiteren Forschungsinstituten einige Durchbrüche bei der Edelstahlverarbeitung sowie beim Schweißen und Polieren. Die Investitionen in die Forschung betrugen insgesamt fast 100 Millionen US-Dollar. Das Werk in Shenyang kaufte 120 Industrieroboter von ABB, die das Polieren übernehmen sollen. Sie ersetzen 80 % des Personals, das bisher das Polieren erledigt hatte, und ermöglichen so ein für die Massenproduktion ausreichendes Maß an Skalierbarkeit.

Jetzt, wo die erste Phase die Produktion vollständig aufgenommen hat, beginnt SUPOR Sanitary Ware, mit der zweiten Phase, ebenfalls in Shenyang, die 54 Fertigungslinien von jeweils 120 Meter Länge enthalten wird. Zusammen werden diese in der Lage sein, jährlich 48 Millionen Armaturen zu produzieren, die pro Jahr 1,61 Milliarden US-Dollar einbringen sollen.

SUPOR Sanitary Ware möchte den unterschiedlichen regionalen Branchenstandards genügen und hat sich daher mehrfach zertifizieren lassen, unter anderem durch CUPC, ACS und WATERMARK. Weitere Zertifizierungen, unter anderem durch die Organisationen DVGW, WRAS, NF, WELS und KIWA sind in Vorbereitung.

SUPOR Sanitary Ware Co., Ltd. SUPOR Sanitary Ware ist eine Tochtergesellschaft der Supor Group Co., Ltd. Die 1994 gegründete Gruppe unterhält Betriebe in den Branchen Kochgeschirr und Haushaltskleingeräte, Arzneimittel, Finanzdienstleistungen, Immobilien, Jachthäfen und Touristik und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 2,0 Milliarden US-Dollar. Die Gruppe wird seit 2004 an der chinesischen Börse Shenzhen Stock Exchange gehandelt und schloss 2007 eine strategische Partnerschaft mit dem französischen Unternehmen SEB. SUPOR ist die führende Marke in der chinesischen Kochgeschirrbranche.

Weitere Informationen finden Sie unter www.supor-ss.com [http://www.supor-ss.com/], oder wenden Sie sich an: Kelvin Luan +86-571-86770065 kelvin.luan@suporgroup.com[mailto:kelvin.luan@suporgroup.com]

Web site: http://www.supor-ss.com/

 


Das könnte Sie auch interessieren: