Nettropolis AG

Nettropolis veröffentlicht mobile Cloud-Anwendung für Verkehrsunternehmen in Deutschland

Karlsruhe (ots) -

Das von der Europäischen Kommission geförderte Projekt "MobiCloud" 
steigert die Effizienz von Verkehrsunternehmen 

Auf der Anwendertagung der Nettropolis AG im Oktober des vergangenen Jahres wurde Vertretern von Verkehrsunternehmen eine Vorabversion der mobilen Anwendung Nettro®MCD vorgestellt, die im Rahmen des MobiCloud-Projekts von Nettropolis entwickelt wird. Ziel dieser Anwendung, die in Kooperation mit den Verkehrsbetrieben Karlsruhe (VBK) entsteht, ist es, operative Ereignisse vor Ort erfassen zu können und zuständige Außendienstmitarbeiter zu informieren, die dann gegebenenfalls in Aktion treten können. Seit der Vorstellung haben etliche Verkehrsunternehmen ihr Interesse an dieser Art von mobilen Anwendungen bekundet.

Vom 18. bis 20. Februar 2014 können sich Interessenten auf der Messe "IT-Trans" in Karlsruhe einen ersten Eindruck der mobilen Anwendung verschaffen, die im weiteren Verlauf des Jahres während einer Teststellung bei der VBK auf ihre Praxistauglichkeit überprüft wird. Mit dem Einsatz der mobilen Anwendung erwarten die Verkehrsbetriebe positive Auswirkungen durch:

- Kosteneinsparung aufgrund effizienter Kommunikation mit der        
Leitstelle 
- Gut informierte Mitarbeiter 
- Bessere Sauberkeit in Fahrzeugen und an Haltestellen 
- Erhöhung der allgemeinen Kundenzufriedenheit 

Die MobiCloud-Plattform, auf der die mobile Anwendung basiert, ermöglicht die einfache, plattformübergreifende Entwicklung von Cloud-basierten und kontextbezogenen Anwendungen sowie die Integration von Back-End-Systemen. Dadurch reduzieren sich die Kosten und die Komplexität bei der Entwicklung mobiler Anwendungen. Dies ermöglicht auch kleineren Unternehmen, mobile Erweiterungen für vorhandene Geschäftsanwendungen schnell zu entwickeln und auf den Markt zu bringen - ein strategisches Ziel der Europäischen Kommission, im Rahmen dessen das Projekt mit insgesamt 2,23 Millionen Euro gefördert wird.

Frank Leibold, Vorstand von Nettropolis kommentierte: "Mit dieser mobilen Anwendung können unsere Kunden ihre Effizienz steigern, indem die Systeme die Nettropolis bietet, in den Mittelpunkt ihrer Aktivitäten gerückt werden."

Das MobiCloud-Konsortium wird von Appear (Schweden) angeleitet. Weitere Unternehmen sind Nettropolis (Deutschland), EsperantoXL (Niederlande), Costain (Vereinigtes Königreich) und COMIT Projects (Vereinigtes Königreich). Ziel des Projekts ist es, die Bereitstellung von neuen mobilen Diensten in der Cloud zu fördern und die Entstehung eines europäischen Netzwerks von Entwicklern für mobile Cloud-basierte Anwendungen zu unterstützen.

Unternehmen, die dem Netzwerk der MobiCloud beitreten wollen, wird empfohlen, sich die Vorteile des Early Adopter Program zu sichern, welches den Zugang zu einer Testumgebung in der MobiCloud und das Erstellen eigener Pilotprojekte ermöglicht: mobicloudproject.eu

Kontakt:

Manu Auch, Nettropolis 
manu.auch@nettropolis.de
+49 7251 96430


Das könnte Sie auch interessieren: