Coop Rechtsschutz AG

Coop Rechtsschutz AG bleibt weiterhin selbständig und kooperationsfähig

Coop Rechtsschutz AG bleibt weiterhin selbständig und kooperationsfähig
Verwaltungsratspräsident Jeitziner (r.) gratuliert dem neuen Mitglied Philip Thomas (l.) zur Wahl. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/pm/100053801 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Coop Rechtsschutz AG/Valentina Verdesca"

Aarau (ots) - Aktionäre und Verwaltungsrat haben sich im 2014 deutlich zum erfolgreichen Geschäftsmodell einer selbständigen Coop Rechtsschutz AG ausgesprochen. Der Entscheid erwies sich als richtig: Die Aktionärsvertreter haben an der Generalversammlung vom 22. April 2015 von einem sehr guten Jahresergebnis Kenntnis genommen. Sämtliche Anträge des Verwaltungsrates wurden genehmigt.

Die Coop Rechtsschutz AG präsentierte den anwesenden Aktionärsvertretern ein sehr gutes Jahresergebnis. Die verdienten Prämien für eigene Rechnung steigerten sich im Geschäftsjahr 2014 auf CHF 41.11 Mio. (Vorjahr CHF 37.82 Mio.). Das Jahresergebnis nach Steuern beläuft sich auf CHF 3.09 Mio. (+ 11.9 % gegenüber 2013). Im 2014 wurden 24'869 neue Rechtsfälle angemeldet. Die Aufwände für Versicherungsfälle betrugen CHF 28.23 Mio. Die Combined Ratio beträgt gute 94.21 %.

Im Sommer 2014 haben die zwei Aktionäre Helvetia und die Nationale Suisse bekannt gegeben, dass sie künftig gemeinsam eine neue Schweizer Versicherungsgruppe bilden wollen. Damit wurden Diskussionen rund um die Beteiligungsverhältnisse an der Coop Rechtsschutz AG notwendig. Aktionäre und Verwaltungsrat waren sich schnell einig, dass dabei das überaus erfolgreiche Geschäftsmodell nicht verändert werden darf. In der Folge wurden die Beteiligungsverhältnisse angepasst, damit Coop Rechtsschutz AG im Rechtsschutzmarkt weiterhin selbständig und kooperationsfähig auftreten kann. Der Präsident des Verwaltungsrates, Ralph A. Jeitziner, dankte allen Beteiligten für ihr konsequentes Handeln im Zusammenhang mit dieser Neustrukturierung des Aktionariates: "Wir haben mit dieser neuen Struktur ein klares Bekenntnis zu einer starken und selbstständigen Coop Rechtsschutz AG abgegeben."

Mit der neuen Aktionariatsstruktur wurden auch Änderungen im Verwaltungsrat notwendig. Jeitziner orientierte über die Rücktritte von Michael von Felten (reflecta ag) und Sven Cattelan (Nationale Suisse). Der vom Schweizerischen Gewerkschaftsbund nominierte Philip Thomas, Leiter Rechtsabteilung der Unia, wurde von den Aktionärsvertretern einstimmig zum neuen Verwaltungsratsmitglied gewählt. Ebenfalls wurde die PricewaterhouseCoopers AG um ein weiteres Jahr als Revisionsstelle bestätigt.

Kontakt:

Daniel Siegrist, CEO,  T. +41 62 836 00 44 | 
daniel.siegrist@cooprecht.ch
Petra Huser, Leiterin Kommunikation, T. +41 62 836 00 40 |
petra.huser@cooprecht.ch

Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: