Datawatch Corporation

Datawatch meldet Übernahmevereinbarung mit Panopticon und bietet fortan visuelle Lösungen zur Erfassung von Big Data in Echtzeit an

-- Datawatch bietet als erstes Unternehmen verschiedene Analyselösungen zur Verknüpfung strukturierter, semistrukturierter sowie unstrukturierter Daten und ermöglicht eine visuelle Datenerfassung in Hochgeschwindigkeit

Chelmsford, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Die Datawatch Corporation [http://www.datawatch.com/] (NASDAQ-CM: DWCH), der weltweit führende Anbieter von Lösungen zur Informationsoptimierung, hat der Übernahme von Panopticon Software AB [http://www.panopticon.com/] zugestimmt. Das schwedische Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und spezialisiert sich auf visuelle Data-Discovery-Lösungen in Echtzeit. Gemäß den Bedingungen der endgültigen Vereinbarung, der die Vorstände beider Unternehmen einhellig zugestimmt haben, wird Datawatch sämtliche ausstehenden Aktien von Panopticon im Zuge einer reinen Aktientransaktion übernehmen. Auf Basis des Schlusskurses der Datawatch-Stammaktien vom 14. Juni 2013 wird der Gesamtwert der Transaktion auf etwa 31,4 Millionen USD beziffert. Der Abschluss der Transaktion unterliegt der Zustimmung der Datawatch-Aktionäre. Eine Entscheidung wird noch während des vierten Geschäftsquartals erwartet, das am 30. September 2013 zu Ende geht.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20121015/NE92833LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20121015/NE92833LOGO] )

Mit der Integration der hochmodernen visuellen Data-Discovery-Software von Panopticon wird Datawatch zum ersten Unternehmen am Markt, das Analyse- und Discovery-Lösungen in Echtzeit anbieten wird, die simultan auf die branchenweit größte Auswahl verschiedener Datentypen zugreifen können. Hierzu zählen neben traditionell strukturierten relationalen Datenbanken auch semistrukturierte Quellen wie Berichte, PDF-Dateien, EDI-Streams, Druckaufträge sowie in Dateisystemen und Enterprise-Content-Management-Systemen abgelegte Daten. Außerdem werden neue unstrukturierte Datentypen wie Maschinendaten und Social-Media-Daten unterstützt, die entweder aus Big-Data-Lösungen oder per Stream aus einer Fülle verschiedener Echtzeitanwendungen abgerufen werden können.

Die Verknüpfung sämtlicher relevanten Daten in einer visuell ansprechenden Umgebung zur Echtzeit-Analyse bietet Unternehmen die Möglichkeit, auftretende Probleme gezielt zu isolieren und zu beheben, versteckte Muster zu erkennen und Trends auf Schwellenmärkten zu verfolgen. Überdies ergibt sich die Chance, Wettbewerbsvorteile zu erkennen und Geschäftsprozesse zu verbessern. Panopticons Kunden, darunter Citigroup, Credit Suisse, HSBC, J.P. Morgan, Novartis, Pfizer, Vodafone, Cable & Wireless, Shell und BAE, stammen aus allen vertikalen Branchen und zählen zu den größten multinationalen Unternehmen der Welt.

"Die Übernahme von Panopticon ist ein wegweisendes Ereignis für Datawatch und die gesamte Branche", so Michael A. Morrison, der Präsident und CEO von Datawatch. "Für unsere gemeinsamen Kunden, Partner und potenzielle Neukunden werden sich durch diese Übernahme unmittelbare Vorteile ergeben. Fortan können sie die Entwicklung und Umsetzung verschiedener Lösungen vorantreiben, die die vielen verschiedenen Datenformate und Quellen eines jeden Unternehmens optimal zur Geltung bringen werden. Unsere kollektive Fähigkeit, Chancen im Big-Data-Umfeld zu nutzen, hat sich mit dem Hochgeschwindigkeitszugang der visuellen Data-Discovery-Echtzeitlösung von Panopticon und den zahlreichen Datenquellen und -formaten, die mithilfe der Datawatch Information Optimization-Plattform verarbeitet werden können, drastisch verbessert."

Panopticon eignet sich insbesondere für Big-Data-Umgebungen, in denen sich Menschen außer auf visuelle Data-Discovery-Funktionen auch auf ihre Intuition verlassen, um aus allen verfügbaren Daten aussagekräftige - und entscheidungsrelevante - Informationen herauszufiltern, darunter aus semistrukturierten und unstrukturierten Quellen, Echtzeit-Datenströmen sowie aus Messaging-Datenbussen und CEP-Engines (Complex Event Processing).

"Panopticon hat im Bereich der interaktiven, visuellen Data Discovery in Echtzeit eine Vorreiterrolle übernommen, um Geschäftsprozesse zu beschleunigen, Betriebs- und Investitionsrisiken zu senken, Anomalien zu erkennen und Wachstumschancen zu bestimmen", so Willem De Geer, der Geschäftsführer von Panopticon. "Wir sind begeistert, unsere Kräfte mit Datawatch zu bündeln und gemeinsam eine wirklich einzigartige Lösung zur visuellen Analyse der vielen verschiedenen Datenformate einzuführen, die innerhalb von Unternehmen existieren. Unsere Kunden und Partner werden über die Möglichkeit begeistert sein, fortan auch semistrukturierte und unstrukturierte Daten in ihren Panopticon-Lösungen berücksichtigen zu können."

"Effektive Lösungen zur Visualisierung von Geschäftsinformationen sind sehr gefragt. Unserer Untersuchung zufolge vertreten 48 Prozent aller Unternehmen die Auffassung, dass die visuelle Aufbereitung von Daten ein entscheidender Faktor für geschäftliche Analysen ist. Visuelle Data-Discovery-Lösungen zählen zu den drei wichtigsten Voraussetzungen für Big-Data-Analysen, denen bis heute nicht wirksam Rechnung getragen wird. Hinzu kommt, dass die Visualisierung für Unternehmen wichtiger ist als die Geschwindigkeit oder der Umfang", so Mark Smith, der CEO und Chief Research Officer von Ventana Research. "Die Übernahme von Panopticon durch Datawatch wird dazu führen, dass der Informationsoptimierung dank analytischer Discovery-Lösungen, die den Nutzen von Daten und Ereignissen weiter maximieren, in Zukunft ein noch höherer Stellenwert zukommt. Genau danach hat die Geschäftswelt verlangt - und diese Kombination wird in unserer Branche weitere Innovationen hervorbringen."

Neben wertvoller Technologie verfügt Panopticon auch über starke Partnerschaften und Allianzen mit vielen einflussreichen globalen Unternehmen, darunter mit Thomson Reuters, SAP, Deloitte, Accenture und QlikTech. Panopticon wurde im Bericht Cool Vendors for In-Memory Computing 2013 von Gartner, Inc. kürzlich zu einem "Cool Vendor" gekürt.

Abschließend erklärt Morrison: "Bei Datawatch beruht unsere Wachstumsstrategie in erster Linie auf einem ständig wachsenden Lösungsportfolio und einem robusten Partnernetzwerk. Mit der Übernahme von Panopticons einmaliger Visualisierungstechnologie können wir unsere Markteinführungszeiten in beiden Kernbereichen verkürzen. Panopticon hat bereits über 30 kundenfertige Lösungen entwickelt und Dutzende Partnerschaften und Allianzen aufgebaut. Die Synergien zwischen unseren beiden Unternehmen sind sehr überzeugend und werden sogar noch interessanter, da die Big-Data- und Echtzeit-Märkte weiter an Fahrt aufnehmen."

Canaccord Genuity trat im Zuge der Panopticon-Übernahme als exklusiver Finanzberater von Datawatch auf.

TELEFONKONFERENZ

Datawatch beabsichtigt, am heutigen Montag, den 17. Juni 2013 um 13:00 Uhr (ET) eine Telefonkonferenz/Webcast für die Investment-Community zu veranstalten, um die vorliegende Meldung zu erörtern. Wählen Sie mindestens 10 Minuten vor Beginn der Konferenz die Rufnummer 877-407-0782 bzw. 201-689-8567 (internationale Anrufer), um an der Telefonkonferenz teilzunehmen. Den Webcast erreichen Sie unter folgendem Link: http://www.investorcalendar.com/IC/CEPage.asp?ID=171131 [http://www.investorcalendar.com/IC/CEPage.asp?ID=171131]. Etwa eine Stunde nach dem Ende der Telefonkonferenz wird eine Aufzeichnung des Webcast auf der Investor-Relations-Website von Datawatch (www.investor.datawatch.com [http://investor.datawatch.com/index.cfm]) veröffentlicht.

INFORMATIONEN ZU PANOPTICON SOFTWARE AB

Die erfolgreichsten Finanzinstitute, Telekommunikationsunternehmen, Energiefirmen und Großkonzerne der Welt nutzen Panopticons Software zur Datenvisualisierung, um die Leistung zu überwachen, Risiken zu analysieren, Betrugsfälle aufzudecken und Anomalien in riesigen Echtzeit-Datenbeständen zu ermitteln. Panopticons visuelle Data-Discovery-Technologie ermöglicht eine schnelle und interaktive Analyse von riesigen Datensätzen und Echtzeit-Daten. Zum weltweit erstklassigen Kundenstamm des Unternehmens zählen 12 der 15 größten Finanzinstitute der Welt sowie verschiedene bedeutende Telekommunikationsbetreiber, Energiefirmen, Pharmaunternehmen und Einzelhandelskonzerne. Besuchen Sie www.panopticon.com [http://www.panopticon.com/] für nähere Informationen.

INFORMATIONEN ZUR DATAWATCH CORPORATION

Die Datawatch Corporation (NASDAQ-CM: DWCH [http://markets.financialcontent.com/prnews/quote?Symbol=DWCH]) ist ein führender Anbieter von Produkten und Lösungen zur Informationsoptimierung, mit deren Hilfe Unternehmen eine größtmögliche Auswahl verschiedenster Datentypen in ihre Big-Data- und Analyseanwendungen einspeisen können. Datawatch ermöglicht Unternehmen die Integration strukturierter, unstrukturierter und semistrukturierter Daten aus Quellen wie Berichten, PDF-Dateien und EDI-Streams in diese Anwendungen und bietet damit eine 360-Grad-Perspektive der bestehenden Problemfelder und Chancen auf allen Unternehmensebenen. Weltweit setzen bereits über 40.000 Unternehmen auf die Produkte und Dienstleistungen von Datawatch, darunter 99 der Fortune 100. Unternehmen aller Art können von der Leistungsfähigkeit und Flexibilität der branchenführenden Datawatch-Lösungen profitieren. Datawatch hat seine Firmenzentrale in Chelmsford im US-Bundesstaat Massachusetts und unterhält Niederlassungen in London, München, Singapur, Sydney und Manila. Das Unternehmen verfügt über Kunden und Partner aus über 100 Ländern der Welt. Besuchen Sie www.datawatch.com [http://www.datawatch.com/] für nähere Informationen.

"Safe Harbor"-Erklärung gemäß Private Securities Litigation Reform Act von 1995

Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen beziehen, könnten vorausschauende Aussagen gemäß der Definition des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 sein. Alle derartigen, an dieser Stelle getroffenen Aussagen - ohne jegliche Einschränkung auch Aussagen in Bezug auf die Betriebsergebnisse des Unternehmens - beruhen auf aktuellen Erwartungen und unterliegen einer Reihe verschiedener Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den Erwartungen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass künftige Ergebnisse deutlich von den aktuellen Erwartungen abweichen, zählen folgende: Risiken im Zusammenhang mit der anhaltend schwachen Weltkonjunktur; Risiken im Zusammenhang mit schwankenden Quartalsergebnissen, die unter anderem auf den Umfang und Zeitpunkt großer Kundenaufträge zurückzuführen sind; Risiken im Zusammenhang mit Übernahmen, darunter auch in Bezug auf die kürzliche Übernahme geistiger Eigentumsrechte von Math Strategies und auf die Übernahme von Panopticon; die Volatilität des Aktienkurses von Datawatch; Einschränkungen hinsichtlich der Effektivität interner Kontrollen; rascher technologischer Wandel; Datawatchs Abhängigkeit von der Einführung neuer Produkte - und dabei möglicherweise entstehende Verzögerungen; die allgemeine Wettbewerbssituation innerhalb der Softwarebranche und insbesondere auf den Märkten für Informationsoptimierung; Datawatchs Abhängigkeit von seinen Hauptprodukten, firmeneigener Softwaretechnologie und lizenzierter Drittanbietersoftware; Risiken im Zusammenhang mit internationalen Verkaufs- und Betriebstätigkeiten; Risiken im Zusammenhang mit indirekten Vertriebskanälen; die Angemessenheit der von Datawatch gebildeten Rückstellungen für Rücklieferungen; Risiken im Zusammenhang mit einem auf Abonnements beruhenden Vertriebsmodell; Datawatchs Abhängigkeit hinsichtlich der Fähigkeit, qualifiziertes Personal einzustellen und langfristig zu binden; Störungen oder Ausfälle der technischen Systeme von Datawatch, die auf Naturkatastrophen, Cyberangriffe oder sonstige katastrophale Ereignisse zurückzuführen sind; sowie die Unsicherheit bezüglich zusätzlicher Kosten, die sich aus veränderten regulatorischen Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit der Unternehmensführung und der Publizitätspflicht ergeben können. Nähere Informationen zu Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse von den erwarteten abweichen, sind in verschiedenen öffentlich zugänglichen Unterlagen enthalten. Hierzu zählen ohne jeglichen Anspruch auf Vollständigkeit die von Datawatch von Zeit zu Zeit vorgenommenen Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission, darunter auch der Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das am 30. September 2012 endende Geschäftsjahr sowie das Formular 10-Q für die am 31. Dezember 2012 und am 31. März 2013 endenden Geschäftsquartale. Diese Faktoren sollten im Zusammenhang mit vorausschauenden Aussagen aller Art berücksichtigt werden.

Zusatzinformationen:

Im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion und der Einholung von entsprechenden Zustimmungserklärungen unter Aktionären wird Datawatch ein Vollmachtsformular sowie weitere relevante Unterlagen bei der Securities and Exchange Commission (die "SEC") hinterlegen. Aktionären wird dringend geraten, sich mit dem Vollmachtsformular sowie weiteren relevanten Unterlagen bezüglich der geplanten Transaktion vertraut zu machen, sobald diese verfügbar und bei der SEC hinterlegt worden sind. Dies gilt auch für Ergänzungen und Zusätze zu diesen Unterlagen, da sie wichtige Informationen über die geplante Transaktion enthalten werden. Kostenlose Exemplare des Vollmachtsformulars und weiterer Unterlagen, die Informationen zu Datawatch und Panopticon enthalten, werden auf der SEC-Website unter (http://www.sec.gov [http://www.sec.gov/]) verfügbar sein. Unterlagen mit Bezug zu Datawatch werden überdies völlig kostenlos auf www.datawatch.com [http://www.datawatch.com/] in der Rubrik "Investor Relations" unter der Überschrift "SEC Filings" abrufbar sein. Exemplare des Vollmachtsformulars sowie aller SEC-Unterlagen, auf die im Vollmachtsformular verwiesen wird, können auf Anfrage auch direkt bei Datawatch Investor Relations, Datawatch Corporation, 271 Mill Road, Quorum Office Park, Chelmsford, Massachusetts 01824 oder unter der Rufnummer +1-978-441-2200 kostenlos bestellt werden.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf, noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für Wertpapiere jeglicher Art dar. Ferner wird kein Verkauf von Wertpapieren in Rechtsgebieten erfolgen, in denen ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf ohne vorherige Registrierung bzw. Erfüllung der in den Wertpapiergesetzen dieser Rechtsgebiete verankerten Bedingungen widerrechtlich wäre. Datawatch-Stammaktien, die im Rahmen der geplanten Transaktion als Gegenleistung ausgegeben werden, sind in den Vereinigten Staaten nicht registriert worden und dürfen ohne entsprechende Registrierung bzw. Befreiung von der Registrierungspflicht in den Vereinigten Staaten weder zum Kauf angeboten noch weiterverkauft werden.

Datawatch und dessen Geschäftsführer und Vorstände könnten unter Umständen an der Einholung von Vollmachten unter Datawatch-Aktionären im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion beteiligt sein. Informationen über die Geschäftsführer und Vorstände von Datawatch sind im Vollmachtsformular zur Hauptversammlung des Jahres 2013 enthalten, das der SEC am 28. Januar 2013 auf Formblatt 14A vorgelegt wurde. Nähere Informationen über die Interessen dieser Beteiligten und weiterer Personen, die unter Umständen an der Transaktion beteiligt sind, werden im Vollmachtsformular zur geplanten Transaktion enthalten sein und können diesem entnommen werden, sobald es verfügbar ist. Kostenlose Exemplare dieses Dokuments erhalten Sie wie in den vorherigen Abschnitten beschrieben.

Investorenkontakt: de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@3bf03609Datawatch Investor Relations investor@datawatch.com[mailto:investor@datawatch.com] Telefon: +1-978-441-2200 Durchw. 8323

Pressekontakt:de.newsaktuell.mb.nitf.xml.Br@176ba79dSarah Bernardi Datawatch Corporation Sarah_Bernardi@datawatch.com[mailto:Sarah_Bernardi@datawatch.com] Telefon: +1-978-441-2200 Durchw. 8387 Twitter: @datawatch [http://twitter.com/datawatch]

© 2013 Datawatch Corporation. Datawatch, Monarch sowie die dazugehörigen Logos sind in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern Schutzmarken oder eingetragene Schutzmarken der Datawatch Corporation. Alle sonstigen Namen sind Schutzmarken oder eingetragene Schutzmarken ihrer jeweiligen Inhaber.

Web site: http://www.datawatch.com/

 


Das könnte Sie auch interessieren: