S&T AG

EANS-Adhoc: S&T AG erzielt 2013 fünftes Rekord-Konzernergebnis in Folge


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Geschäftsberichte/Geschäftsbericht 2013
25.03.2014


- Konzernergebnis steigt auf Rekordwert von 11,9 Mio. EUR (Vj. 9,4 Mio. EUR)
- Umsatzerlöse mit 337,9 Mio. EUR auf Vorjahresniveau (Vj. 339,5 Mio. EUR)
- Nettoverschuldung weiter reduziert auf 9,4 Mio. EUR (Vj. 14,9 Mio. EUR)
- erstmals Dividende von 6 Cent vorgeschlagen

Linz, 25.03.2014. Die S&T AG (www.snt.at) steigerte das Konzernergebnis im
abgelaufenen Geschäftsjahr 2013 um 26 Prozent auf 11,9 Mio. EUR (Vj. 9,4 Mio.
EUR) und konnte damit zum fünften Mal in Folge das Vorjahresergebnis
übertreffen. Das Ergebnis je Aktie liegt mit 30 Cent um 15 Prozent über dem
Vorjahr (26 Cent). Mit 337,9 Mio. EUR bewegten sich die Umsatzerlöse auf
Vorjahresniveau (339,5 Mio. EUR).

Zum Konzernergebnis trug das Segment Appliances 7,6 Mio. EUR (davon 1,6 Mio. EUR
positiver Effekt aus Akquisitions-Badwill) gegenüber 4,1 Mio. EUR im Vorjahr
bei. Der Bereich Services erwirtschaftete ein Ergebnis von 4,5 Mio. EUR (Vj. 5,6
Mio. EUR, davon 2012 ca. 1,5 Mio. EUR aus einem positiven
Umstrukturierungseffekt). Der Bereich Products erzielte ein fast ausgeglichenes
Ergebnis von -0,2 Mio. EUR (Vj. -0,3 Mio. EUR). Im ersten Jahr nach der
Verschmelzung konnten zudem Kosteneinsparungen realisiert werden, die wesentlich
zum Ergebnis beitrugen.

Aufgrund des operativen Cashflows von 11,1 Mio. EUR (Vj. 12,3 Mio. EUR) konnte
die Nettoverschuldung weiter auf nunmehr 9,4 Mio. EUR (Vj. 14,9 Mio. EUR)
gesenkt werden. Basierend auf dieser positiven Entwicklung der
Liquiditätssituation werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung eine
für die Aktionäre steuerfreie Dividende von 6 Cent zur Ausschüttung vorschlagen.

Durch die gute Ergebnisentwicklung konnte zudem das Konzerneigenkapital gestärkt
werden, das sich auf insgesamt 71,2 Mio. EUR (Vj. 63,1 Mio. EUR) belief. Die
Eigenkapitalquote lag damit bei 32,4 Prozent nach 29,6 Prozent im Vorjahr.

Bereits in den vergangenen Jahren konnte S&T Wachstumsfelder im IT-Bereich
konsequent besetzen, mit neuen Technologielösungen wie der "SteelCloud"
("besonders sicherer Cloud-Speicher), dem "SkyScraper" (Private-Cloud-Appliance
für den Mittelstand) und Lösungen für den Bereich "Smart Energy" (intelligente
und ökologische Smart-Grid-Stromnetze) nimmt S&T auf spezifischen vertikalen
Märkten eine führende Rolle ein. Als Folge wird S&T im laufenden Geschäftsjahr
2014 wieder einen Wachstumskurs eingeschlagen. Darüber hinaus sind in
attraktiven Geschäftsfeldern auch Zukäufe geplant.

Das Management erwartet 2014 ein Umsatzvolumen von zumindest 375 Mio. EUR mit
einem dementsprechenden Wachstum des Konzernergebnisses auf über 12 Mio. EUR.
Die Geschäftsentwicklung des laufenden ersten Quartals 2014 bestätigt die
Jahreserwartung.


Über die S&T AG:

Die S&T AG (ISIN AT0000A0E9W5, WKN A0X9EJ, SANT) notiert im Prime Standard der
Frankfurter Börse. Mit rund 1.600 Mitarbeitern ist S&T u. a. mit Niederlassungen
in 17 zentral- und osteuropäischen Ländern tätig und zählt zu den drei größten
IT-Systemhäusern in Österreich und Osteuropa. S&T kann insbesondere mit einem
breit aufgestellten Produkt- bzw. Eigentechnologieportfolio, u. a. in den
Bereichen Cloud Security, Smart Energy und mobile IT-Lösungen, punkten und
dieses Spektrum flächendeckend in Zentral- und Osteuropa anbieten.


Rückfragehinweis:
Valentin Trummer, +43 (732) 7664 150

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    S&T AG
             Industriezeile  35
             A-4021 Linz
Telefon:     +43 664 6119214
FAX:         +43 1 80191 1290
Email:    ir@snt.at
WWW:      www.snt.at
Branche:     Informationstechnik
ISIN:        AT0000A0E9W5, DE000A1HJLL6
Indizes:     
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: