Campaigning Summit

Change Management: André Schneider als Hauptredner auf dem Campaigning Summit Switzerland

Zürich (ots) - Die Veranstalter des Campaigning Summit Switzerland 2016 verkünden heute offiziell, dass André Schneider, Vice-President Resources and Infrastructures EPFL und ehemaliger Direktor des WEF, den Kongress im März 2016 als Hauptredner bereichern wird.

Der Campaigning Summit gliedert sich in drei Best Practice Referate zu den Themen «business campaigning», «political campaigning» und «Inspiration» (jeweils 20 minütige Talks). Abgerundet wird der Tag mit einem 40 minütigen Hauptreferat, welches ein übergeordnetes Thema behandelt: 2016 übernimmt dies André Schneider.

André Schneider bewegt sich eher hinter den Kulissen - von dort aus leistete er nicht selten den entscheidenen Beitrag zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen. Schneiders Steckenpferd ist das Gebiet Change Management, er bewirkt Veränderungen und bewegt durch seine Aktivitäten und sein feines Gespür für Entwicklung und Innovation die Welt. Schneider ist ein Vordenker und ein Macher und kann auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurückblicken:

13 Jahre lang (von 1998 bis 2011) spannte er als Direktor des WEF (World Ecomonic Forum) die Fäden bei den Mächtigsten der Erde. Er belegt bis heute eine unvorstellbare Vielzahl wichtiger Positionen in mehreren führenden Wirtschaftsunternehmen und Organisationen: Vice-President Resources and Infrastructures des EPFL (seit 2013), CEO und Chairman bei Global Advisory (seit 2011), Chairman bei World Climate (seit 2013) und ist ausserdem Mitglied, u.a. in beratender Funktion, verschiedenster Aufsichtsräte wie z.B. blueFactory SA oder International Sustainable Campus Network. Mit seiner Passion für die Veränderung, brachte er es zu Stande das WEF - welches damals als «Staatsfeind» galt und stark in der Kritik stand - neu zu positionieren; und etablierte das WEF als internationale Organisation.

Von seinen Erfahrung lässt er auch andere gerne profitieren, er teilt sein Wissen und wird mit seinen Geschichten und Ansichten für gehörig viel Input und Glamour auf dem Campaigning Summit Switzerland 2016 sorgen. Worüber André Schneider im Detail sprechen wird, ist derzeit noch in der Detail-Planung, aber soviel steht fest: «Nichts ist beständiger als der Wandel».

«André befasst sich intensiv mit Stakeholder Management und Change Management und weiss, wie man Menschen richtig bewegt, wenn auch eher dezent im Hintergrund. Zudem ist er ein eloquenter und unterhaltsamer Redner, der immer für einen Scherz aufgelegt ist. Wir kennen uns von Zeiten, als er beim WEF als Geschäftsführer tätig war. Als wir uns kennenlernten, war das WEF in allen Schlagzeilen und die Proteste sehr heftig. André rief mich an, weil er einen Querdenker suchte, der ihm helfen würde, besser zu verstehen, was da los war und gleichzeitig Lösungen entwickeln könnte, um Win-Win-Situationen zu schaffen. Denn aller Kritik am WEF zum Trotz war er von der damaligen Mission getrieben: «dedicated to improve the state of the world». So entstand das Konzept des Open Forum, einer Veranstaltung, die auch für die Öffentlichkeit zugänglich war und eine Brücke schlug zum elitären Zirkel der Mächtigen dieser Erde, der sich hinter verschlossenen Türen traf.» So Peter Metzinger, Veranstalter des Campaigning Summit Switzerland.

Auf dem Campaigning Summit Switzerland trifft sich einmal im Jahr die Crême de la Crême aus den Bereichen Campaigning, Business Development, Innovation, Marketing, Kommunikation sowie Politik, Lobbying und Wirtschaft uvm. Internationale Top-Referenten und der qualifizierte Experten-Kreis von Teilnehmenden widmen sich unter dem Motto «Networking, Inspiration, voneinander lernen» Querdenkertum und genau den Kampagnen, die Menschen bewegen.

Tickets für den Campaigning Summit Switzerland mit André Schneider gibt es hier: https://www.ticketino.com/Default.aspx?id=28&eventid=36690

Kontakt:

Peter Metzinger, Inhaber & Geschäftsführer business campaigning GmbH,
Haldenstrasse 126, CH-8055 Zürich,
Telefon +41 79 628 61 26, 
peter@businesscampaigning.com



Weitere Meldungen: Campaigning Summit

Das könnte Sie auch interessieren: