interGGA AG

interGGA will Wettbewerb gezielt nutzen

Reinach (ots) - Nachdem das Kantonsgericht Basel-Landschaft entschieden hat, dass die interGGA nicht ausschreibepflichtig ist, will die Kabelnetzbetreiberin aktuelle Angebote beschleunigt einholen. Damit soll bis spätestens Herbst 2013 Klarheit darüber bestehen, welche Produkte zukünftig auf dem Netz der interGGA und der Gemeinden angeboten werden.

Der Verwaltungsrat der interGGA hat Ende März beschlossen, das bisherige Ausschreibeverfahren aufgrund des Gerichtsentscheids vom 20. März 2013 einzustellen. Die eingereichten Angebote werden nun in einem nächsten Schritt von der am Verfahren beteiligten Firma Broadband Planning AG geöffnet und ausgewertet.

Aufgrund der zwischenzeitlich fortgeschrittenen Marktentwicklung, hat sich die Kabelnetzbetreiberin entschieden, ausgewählte Unternehmen zur direkten Angebotsabgabe einzuladen und sich dabei auf wenige Anbieter zu begrenzen. Damit soll das Verfahren beschleunigt und ein weiterer Zeitverlust vermieden werden. Um einen wirksamen Wettbewerb zu gewährleisten, werden mindestens drei Angebote eingeholt. Dabei wird auch der bestehende Service Provider berücksichtigt werden.

Mit diesem Vorgehen hält sich interGGA weiterhin alle Optionen offen. Darüber hinaus legt Sie den Grundstein für Verhandlungen und Entscheidungen, damit neue Produkte und Dienstleistungen marktgerecht und den Bedürfnissen der Kunden entsprechend eingeführt werden können. Gleichzeitig können die angeschlossenen Gemeinden ihren Einwohnern bei den Angeboten, aber auch bei der Gebäudeerschliessung mit Radio, TV, Telefon und Internet, eine sehr kostengünstige und leistungsfähige Alternative zu anderen Grossanbietern aufzeigen.

Das Kabelnetz Ihrer Gemeinde - interGGA ist mit rund 44'000 Kunden eine der grössten Kabelnetzbetreiberinnen in der Schweiz. Über das Kabelnetz sind 180 Radio-Programme, 230 digitale (inklusive 33 HD-Sender) und 39 analoge TV-Sender in bester Qualität ohne vorgeschriebene Set-Top-Box und ohne Zusatzkosten zu empfangen. Zudem bietet die interGGA ihren Kunden Breitband-Internet und Breitband-Telefon zu sehr günstigen Konditionen an. Die interGGA wurde 2002 mit dem Ziel gegründet, die Einwohner der beteiligten Gemeinden kostengünstig mit innovativen Kabelnetzdienstleistungen zu versorgen. Aktionäre sind die angeschlossenen Gemeinden.

Kontakt:

interGGA Media Service
Pfeffingerstrasse 3
CH-4153 Reinach
E-Mail: info@intergga-ag.ch
Tel.: +41/61/711'55'55
Fax: +41/61/711'55'56
Web: www.intergga-ag.ch


Das könnte Sie auch interessieren: