CURAPROX

Implant-Saver: Jetzt werden Implantate richtig sauber

Implant-Saver: Jetzt werden Implantate richtig sauber
Implant-Saver: Für die einfache Pflege von Implantaten, sanft und wirksam. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.ch/pm/100053642 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "OTS.Bild/CURAPROX/PS Administrator"

Kriens (ots) - Der Implant-Saver ist ein besonders voluminöser und elastischer Microfaser-Floss, entwickelt für die tägliche Implantatpflege. Dank einer neuartigen Putzbewegung reinigt er den Zahnfleischsaum um Implantate. Das Produkt der Schweizer Mundgesundheits-Marke Curaprox ist seit September erhältlich.

Der Implant-Saver ist mehr als eine flauschige Zahnseide: Er ist aussergewöhnlich voluminös und dazu noch elastisch. Diese beiden Eigenschaften ermöglichen eine neuartige Putzbewegung: Der Implant-Saver wird abwechselnd leicht angespannt und wieder entspannt, wodurch das Volumen raumfüllend wirkt. Durch diese Bewegung wird der Sulcus um das Implantat gereinigt, sanft und effektiv. Bakterien und Speisereste zu entfernen ist bei Implantaten besonders wichtig, damit sich keine bakteriellen Beläge bilden und sich das Gewebe nicht entzündet.

So wird der Implant-Saver angewendet

Der Implant-Saver kann auf zwei Arten platziert werden: Gedehnt wird er wie Zahnseide sorgfältig über den Kontaktpunkt in den Zwischenraum gezogen. Oder er kann mit dem Einfädler um das Implantat gefädelt werden. Jetzt wird der Implant-Saver an beiden Enden festgehalten und mit leichtem Zug auseinandergezogen und wieder losgelassen. Diese Putzbewegungen reinigen das Implantat und gleichzeitig den umliegenden Zahnfleischsaum.

Wieso Implantate besondere Pflege erfordern

Im Vergleich zu einem natürlichen Zahn fehlt beim Implantat der Zahnfachspalt, auch Peridontalspalt genannt. Der Zahnfachspalt liegt zwischen Zahnwurzel und dem Kieferknochen und sein Gewebe ist sehr stark durchblutet. Das Blut liefert Abwehrstoffe gegen Bakterien, die in den Sulcus eindringen. Diese natürliche Abwehr von Bakterien ist bei Implantaten nicht gewährleistet.

Karies kann Implantate nicht angreifen, daher wird irrtümlich oft angenommen, dass sie keine besondere Pflege benötigen. Tatsächlich ist aber das Risiko erhöht, dass sich das umliegende Zahnfleisch entzündet und zu Erkrankungen wie Peri-Implantitis führt.

Implant-Saver

Für die einfache Pflege von Implantaten, sanft und wirksam. Elastischer Mikrofaser-Floss. Zwei Einfädler; quellen nicht auf. 30 Stück. Erhältlich exklusiv in Dental- und DH-Praxen, in Apotheken und Drogerien sowie im Curaprox-Webshop. Entwickelt in der Schweiz.

Curaprox

Curaprox ist die Dentalmarke der Curaden International AG mit Sitz in Kriens, Schweiz. Seit 1972 entwickelt Curaprox in Zusammenarbeit mit Fachleuten aus Forschung, Lehre und Praxis Instrumente zur Mundhygiene, die möglichst schonend und wirksam sind.

   » Photos: http://ots.ch/DfLT5 
   » Anwendung: http://curaprox.com/index.php?page=anleitung&i=37 
   » Broschüre Implantatpflege: 
http://curaprox.com/downloads/e-paper_IMPLANTATBROSCHURE_de/ 
   » «Implantat-Pflege muss auf den einzelnen Patienten zugeschnitten
sein»: Interview mit Kirsten Warrer, DDS, Ph.D., Specialistin für 
Parodontologie und international tätige Referentin: 
http://curaprox.com/index.php?page=interview&i=38 

Kontakt:

Luzia Popp und Martin Rutishauser 
PR & Communication
+41 (0)41 319 45 56
email: media@curaprox.com
web: www.curaprox.com


Das könnte Sie auch interessieren: