CURAPROX

Schweizer Zahnpasta Enzycal neu in drei Varianten (BILD)

Schweizer Zahnpasta Enzycal neu in drei Varianten (BILD)
Die drei Enzycal-Zahnpasten verzichten auf SLS und starke Mint-Öle. Das macht sie so mild, dass sie sogar bei Aphthen helfen können. Und das Lactoperoxidase-System hilft nicht nur gegen Karies, sondern sorgt für starken Speichel: gegen Viren, Bakterien und Pilze. / Weiterer Text ueber ots und auf... mehr

Kriens (ots) - Die Zahnpasta Enzycal des Schweizer Mundgesundheitsprofis Curaprox aus Kriens kommt neu in drei Varianten. Sie unterscheiden sich hinsichtlich ihres Gehalts an Fluorid und an Mint-Ölen. Gemeinsam ist ihnen ein enzymatisches System, das die Schutzwirkung des Speichels unterstützen soll. Ausserdem verzichten alle drei Zahnpasten auf Sodium Lauryl Sulfat. Dieser Verzicht und die milde Formulierung mit wenigen Mint-Ölen sollen eine positive Wirkung bei Irritationen der Mundschleimhaut wie zum Beispiel bei Aphthen haben. Alle Enzycal sind in der Schweiz hergestellt.

Alle drei mit Lactoperoxidase-System

Jede Enzycal-Zahnpasta enthält das Lactoperoxidase-System: Die Enzyme dieses Systems stärken die antibakterielle, antifugale und antivirale Wirkung des Speichels.

Positives Feedback bei Aphthen

Alle Enzycal-Zahnpasten sind frei von Sodium Lauryl Sulfat SLS: Das schont die Mundschleimhaut und schützt vor Irritationen. In diesem Verzicht auf SLS ist auch der Grund dafür zu sehen, dass sie Aphthen-Betroffenen hilft, weniger Aphthen zu entwickeln.

Enzycal 1450

Mit für Curaprox-Verhältnisse relativ hohem Anteil an Mint-Ölen und deswegen eher frisch im Geschmack. Hoher Anteil an Natriumfluorid von 1450 ppm. Geeignet ab 12 Jahren. Doppelter Kariesschutz dank Natriumfluorid und Lactoperoxidase-System. RDA 60: moderate Abrasivität.

Enzycal 950

Sehr wenige Mint-Öle und deswegen sehr mild im Geschmack. Leicht reduzierter Anteil an Natriumfluorid: 950 ppm. Geeignet ab 6 Jahren und für die ganze Familie. Doppelter Kariesschutz dank Natriumfluorid und Lactoperoxidase-System. RDA 30: sehr schonend für den Zahnschmelz.

Enzycal Zero

Ohne Fluorid: für sehr gute Putzer. Ohne Mint-Öle: perfekt während homöopathischer Behandlungen. RDA 30: sehr schonend für den Zahnschmelz.

- Dropbox Druckfähige Bilder: https://www.dropbox.com/sh/xjxwbxy7t2b1h7o/Qr2ctT_Q3x

- «Viele sagen, sie hätten weniger Aphthen»: Interview mit Dr. sc. nat. ETH Matthias Mütsch, Entwickler der Enzycal-Zahnpasten: http://www.curaprox.com/index.php?page=interview&i=29

- Wie wichtig Enzyme sind: Artikel «Speichel, ein natürlicher Gesundheitsdienstleister»: http://www.presseportal.ch/go2/Themenartikel_Speichel/DE

- Studien: Curaprox Enzycal. Scientific Background: http://www.curaprox.com/index.php?page=inhalt&z=page_downloads

Kontakt:

Martin Rutishauser
PR und Kommunikation
Mobile: +41/79/283'67'42
E-Mail: martin.rutishauser@curaden.ch
Web: www.curaprox.com



Weitere Meldungen: CURAPROX

Das könnte Sie auch interessieren: